Stan & Olli!



    • Produktionsland: Uk/USA/Kanada
      Produktion: Faye Ward
      Erscheinungsjahr: 2019
      Regie: Jon S. Baird
      Drehbuch: Jeff Pope
      Kamera: Laurie Rose
      Schnitt: Úna Ní Dhonghaíle und Billy Sneddon
      Spezialeffekte: Neil Reynolds
      Budget: ca. 10.000.000$
      Musik: Rolfe Kent
      Länge: ca. 98 Minuten
      Freigabe: o.A.

      Darsteller:

      Steve Coogan als Stan Laurel
      John C. Reilly als Oliver Hardy
      Shirley Henderson als Lucille Hardy
      Danny Huston als Hal Roach
      Nina Arianda als Ida Kitaeva Laurel
      Rufus Jones als Bernard Delfont
      Susy Kane als Cynthia Clark

      Handlung:

      Erzählt wird die wahre Geschichte des vielleicht bekanntesten Komiker Duos der Welt, Stan & Olli eben, oder auch Dick & Doof.
      1953 begeben sie sich auf ihre Abschieds Tournee, die Fans wollen zunächst nicht in die Hallen kommen, denn die beiden sind alt geworden, ihr Ruhm ist verblasst.
      Doch diese Tournee wird langsam ein Hit und die Fans sind begeistert, doch Ollis Gesundheit steht nicht zum besten.

      Kinostart in Deutschland: 09.05.2019
      Deutsche DVD & Blu-Ray Fassung: 20.09.2019
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Steve Coogan hab ich jetzt in "Ideal Home" gesehen, klasse Schauspieler.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...

    • Copyright: Entertainment One, BBC Films, Baby Cow Films, Fable Pictures, Laurel and Hardy Feature Productions, Sonesta Films, SquareOne Entertainment.

      Mit ordentlich Verspätung, ab 9. Mai in den D-A-CH-Kinos.
    • So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Es ist erst einmal erstaunlich wie Steve Coogan und John C. Reilly verblüffende Ähnlichkeiten aufweisen wie die beiden Originale, die Maskenbildner haben das simpel aber sehr clever hinbekommen.
      Auch die Gesten und Mimik der beiden Kultstars sind meist wieder zu erkennen, die sind mir als Zuschauer so ins Fleisch und Blut übergegangen das man sie erst wieder neu wahr nimmt wenn man tatsächlich darauf achtet.

      Für mich schade das "nur" die letzten Jahre des Duos belichtet werden, von deren Karrierestart erfährt man nichts, es spiegelt "nur" die letzte Tour wieder, die mehr zur Tortour wurde.

      Man muss natürlich immer wieder Schmunzeln, Ziel des Filmes ist es aber nicht uns zum lachen zu bringen, sondern die Geschichte so zu erzählen wie sie sich zugetragen haben könnte.

      [film]7[/film]
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...