Paradox - Kill Zone Bangkok

    • Paradox - Kill Zone Bangkok



      Originaltitel: Sha po lang: taam long
      Produktionsland: Hong Kong
      Produktion: Alvin Chau
      Erscheinungsjahr: 2017
      Regie: Wilson Yip
      Drehbuch: Nick Cheuk
      Kamera: Kenny Tse
      Schnitt: Hoi Wong
      Kostüme: Kar Yan Yip
      Budget: ca. -
      Musik: Ken Chan, Kwong Wing Chan
      Länge: ca. 121 Minuten
      Freigabe: FSK Keine Jugendfreigabe
      Darsteller: Cheng Si Lam, Chris Collins, Hanna Chan, Iris Lam, Jacky Cai, Jirapat Phanngoen, Ka Tung Lam, Ken Lo, Louis Koo, Maethi Thapthimthong, Michelle Saram, Nontacha, Oak Keerati, Puchong Sartnok, Siraphan Wattanajinda, Sompob Benjathikul, Stephy Tang, Tony Jaa, Vithaya Pansringarm, Wave Choo, Yue Wu, Yuen Ho Yeung

      Handlung:

      Die Entführung seiner Tochter führt den Cop Lee Chung Chi von Hongkong nach Bangkok. Dort stößt er auf einen Organhandelsring, deren Beteiligte vor nichts zurückschrecken. Auch örtlichen Polizisten stehen der groß angelegten Verschwörung machtlos gegenüber. Dem verzweifelten Vater schwindet bald die Hoffnung, seine Tochter in der thailändischen Metropole lebend zu finden. Wie weit ist er bereit zu gehen?



      Deutsche DVD & Blu-Ray Fassung: 06.12.2018
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Das Ding hätten sie aber mal lieber in Fernost verstecken lassen, wenn man sich anschaut was aus Indonesien gerade für eine Welle an Marterial Arts kommt ist das hier so was zum fremdschämen.
      Typische Billig Produktion für das Europäische Auge, miese Darsteller, Kämpfe wie aus der Frühzeit.

      [film]4[/film]
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...