Shadow of the Tomb Raider

    • Shadow of the Tomb Raider


      Datum der Erstveröffentlichung: 14. September 2018
      Genre: Action-Adventure
      Serie: Tomb Raider
      Designer: Heath Smith
      Herausgeber: Square Enix
      Entwickler: Eidos Montréal, Crystal Dynamics, Nixxes Software
      Plattformen: PlayStation 4, Xbox One, Microsoft Windows

      Inhalt:
      In SHADOW OF THE TOMB RAIDER begibt sich Lara Croft auf die Jagd nach Trinity, der Geheimorganisation, die den Tod ihres Vaters zu verantworten hat. Hierbei dringt sie tief in die gefährlichen Urwälder vor und stößt auf ein uraltes Maya-Relikt, das die gesamte Menschheit zu vernichten droht. Um die Welt vor der Apokalypse zu retten, muss sie ihr Schicksal annehmen und zu dem werden, was ihr vorherbestimmt ist - dem TOMB RAIDER.

      Trailer:


      Meinung/Kritik/Fazit nach Beendigung des Spieles:
      Lara is back, und wie...
      Ich mach wie immer ne Pro und Contra Liste:
      +Laras neue Synchronsprecherin ist wirklich gut gelungen, fast herausragend(Deutsche stimme) !!!
      +Lara sieht endlich wieder aus wie beim Reboot Ablerger der Ps3 und Xbox360 Version, soll heißen schön "unschuldig" und niedlich.
      +Der Jungel ist farbenprächtig und eine Grafische meisterleistung, sowie die Atmosphäre.
      +Sehr ruhiger Tomb Raider Teil wo viel, extrem viel auf Kletterpassagen gesetzt wurde und weniger auf Ballereinlagen, gefällt mir sehr gut
      +Lara wirkt und ist hier wirklich das verletzte Mädchen von nebenan und das sehr Authentisch, wie ich es mir eigentlich vom Reboot erwartet hätte.
      +Die Gräber als auch die dazugehörigen Rätsel sind Nett aber zu einfach.Wie bereits erwähnt reißen dies die Kletterpassagen wieder raus.
      +Story ist endlich wieder mal sehr spannend und gut inszeniert
      +sehr lange spieldauer von 35-50 stunden(ich brauchte mindestens 35)
      +schnellreise funktion habe ich nicht einmal benutzt da mir das Szenario so gut gefiel
      +Laras neue Fähigkeiten
      +extrem viele freischaltbare Kostüme
      +viele Unterwasserpassagen die richtig spaß machen
      Contra:
      -Nur eine große Stadt(Dorf)
      -zwei weitere Ortschaften die aber viel zu klein geraten sind
      -Endboss ist einfallslos und lächerlich
      -zu wenig Große Gräber und zu einfach, als auch zu schnell geschafft(10-15 minuten höchstens)
      mehr Negatives fällt mir gerade nicht ein...

      Ich gebs ja ungern zu, aber SOTTR ist besser als schon mein lieblingsteil TR aus dem Jahre 2013(nur die Xbox360/PS3)Versionen.Bei denn Next Gen Versionen gefiel mir Laras Gesicht nicht mehr ;-)

      [film]9[/film]

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von Dawsons Crack01 ()

    • Ich habe mir die normale Edition geholt(nur das Spiel) weil bis die DLC's raus sind habe ich das Spiel bereits wieder gelöscht^^
      Und außerdem gibts nur Nebenmissionen/Outfits/48h Vorabzugang/Soundtrack/Theme...Das Lohnt sich nicht für solch eine Edition(Croft Edition) 100 Euro rausbrennen.Die normale kostet 70 Euronen, das ist angemessen hinsichtlich der spieldauer was ich gelesen habe zwischen 15-20 Stunden.Aber ich Erkunde ja alles und mache alles, von dem her brauch ich sowieso 30 Stunden ;-)
      Fazit/Wertung wie gehabt bei mir nach Endigung bzw ein Vorabreview kommt noch.
      PS:Vorbesteller der normalen Edition bekommen auch ein Theme,Waffe,irgenwelche Fertigkeitspunkte...

    • @Ghostface, hab ich wirklich so nen schlechten ruf wie Doomchen bei seinen Filme Reviews :-) (bin nur ehrlich)
      Ne TR aus 2013 und die älteren Teile wie Underworld oder Anniversary waren TOP Games, nur Rise of the TR war Storymäßig für mich ein totaler Flop, als auch "spielerisch zwecks Rätseleinlagen.Bei dem neuen Ableger glaub ich könnte es was werden...da sieht alles irgendwie stimmig aus.