Ben Is Back



    • Produktionsland: USA
      Produktion: Peter Hedges, Tedy Schwarzman, Nina Jacobson und Brad Simpson
      Erscheinungsjahr: 2018
      Regie: Peter Hedges
      Drehbuch: Peter Hedges
      Kamera: Stuart Dryburgh
      Schnitt: Ian Blume
      Spezialeffekte: Pat A. Badia
      Budget: ca. -
      Musik: Dickon Hinchliffe
      Länge: ca. 102 Minuten
      Freigabe: FSK 12

      Darsteller:

      Julia Roberts: Holly Burns
      Lucas Hedges: Ben Burns
      Kathryn Newton: Ivy Burns
      Courtney B. Vance: Neal Burns
      Tim Guinee: Phil
      Mia Fowler: Lacey Beebe
      Melissa van der Schyff: Robin Striem
      Marquise Vilson: Leon B.
      Teddy Cañez: Officer Thomas
      Candace Smith: ein Obdachloser Faith Logan

      Handlung:

      Holly Burns ist Mutter eines verstörten, drogenabhängigen Sohnes, als Ben zu Weihnachten überraschend ins Elternhaus zurückkehrt, sorgt dies für Spannungen.




      Kinostart in Deutschland: 10.01.2019
      Deutsche DVD & Blu-Ray Fassung: 07.06.2019
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Ben is Back ist ein Filmdrama von Peter Hedges, das im September 2018 beim Toronto International Film Festival seine Weltpremiere feiern und am 7. Dezember 2018 in die US-Kinos kommen soll.

      Regie führt Peter Hedges, der auch das Drehbuch schreibt.

      Julia Roberts spielt Holly Burns, Lucas Hedges, der Sohn des Regisseurs, der 2017 für den Oscar als bester Nebendarsteller in Manchester by the Sea nominiert war, erhielt die Titelrolle des drogenabhängigen Ben.
      Roberts war bisher viermal für einen Oscar nominiert und wurde 2001 für Erin Brockovich als beste Hauptdarstellerin ausgezeichnet.

      Die Dreharbeiten wurden im Dezember 2017 begonnen, als Kameramann fungiert Stuart Dryburgh, der für seine Arbeit für Das Piano 1994 für einen Oscar nominiert war.

      Seine Weltpremiere soll der Film voraussichtlich im September 2018 beim Toronto International Film Festival feiern.
      LD Entertainment und Roadside Attractions haben gemeinsam die Vertriebsrechte in den USA erworben.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Zum Glück habe ich nur im Bekanntenkreis erfahrungen mit einer solchen Drogensucht, innerhalb einer Familie habe ich es bei Nachbarn im kleinen erlebt was Beschaffungskriminalität alles bedeuten kann.
      Von daher schon mal ein wichtiger und richtiger Film, wirklich als gut umgesetzt empfinde ich ihn allerdings nicht, streckenweise zu banal, zu unglaubwürdig, aber hey, was weiss ich schon wenn man nicht persönlich in diesem Sumpf steckt?
      Filmisch muss ich aber vorwerfen das zu viele Klischees nach und nach abgearbeit wurden dennoch bleibt er sehenswert.

      [film]7[/film]
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...