The Dark - Angst ist deine einzige Hoffnung

    • The Dark - Angst ist deine einzige Hoffnung



      Produktionsland: Österreich
      Produktion: Laura Perlmutter, Kurt Stocker, Danny Krausz und Andrew Nicholas McCann Smith
      Erscheinungsjahr: 2019
      Regie: Justin P. Lange und Klemens Hufnagl
      Drehbuch: Justin P. Lange
      Kamera: Klemens Hufnagl
      Schnitt: Julia Drack
      Kostüme: Hanna Puley
      Budget: ca. -
      Visuelle Effekte: David Teichert
      Länge: ca. 95 Minuten
      Freigabe: FSK 16


      Darsteller:

      Nadia Alexander
      Toby Nichols
      Karl Markovics
      Margarete Tiesel
      Scott Beaudin
      Chris Farquhar

      Handlung:

      Ein Mädchen welches nicht sterben kann freundet sich mit einem blinden Jungen an, können die beiden gemeinsam ihr Leben verändern?



      US DVD & Blu-Ray Fassung: 15.01.2019 / VoD: 26.10.2018
      Deutsche DVD & Blu-Ray Fassung: 27.09.2019
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von tom bomb ()



    • So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...

    • Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify) join in with 4+/6

    • Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify) join in with 4+/6
    • Zu sehr zu spüren, dass es sich um eine nicht Massenproduktion handelt, vor allem die Spannung will von Beginn an nicht aufkommen, die Kamera hält zu lang darauf und die Hintergrundgeräusche sind kaum vorhanden. Einzig die Meuchelszenen sind recht hart und gut in Szene gesetzt, die Make Up Effekte liefern hingegen zu viel Künstlichkeit, denn die ganzen Vernarbungen in den Gesichtern der Kinder sehen nicht echt aus. Ich habe nach 45 Minuten aufgegeben, die Handlung kann kein Stück unterhalten, man sieht fast nur die 2 Kids in der Natur, stetig Blut verschmiert, die sich über irgend welche Monster unterhalten und dann kommt es wie aus der Pistole geschossen immer mal zu einem Gewaltakt in irgend einer Zeitebene. Wer schreibt nur solche Drehbücher.

      [film]2[/film]

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify) join in with 4+/6