Cannibal Holocaust

    • Also, um es mal kurz aus meiner Sicht zu sagen: der Film ist einfach perfekt. Er greift das Kannibalen-Thema super auf, verarbeitet dabei Sensationsgeilheit der Medien und ist Vorreiter der heute so beliebten Wackelkamera-Filme (mich persönlich kotzen die mittlerweile an!).
      Der Tiersnuff ist sicher nicht jedermanns Sache, aber er gehört eben in diese Zeit und in diese Art von Filmen. Wer lieber zu PETA gehen will, soll sich diesen Film nicht anschauen.
      Neben Make them die slowly der beste Kannibalen-Film!
      Er ist übrigens auch auf Blu Ray erhältlich. Habe ich vor 2 Tagen bekommen. Der Print ist für das Alter des Filmmaterials super. Besser als alle anderen Medien, schöpft jedoch die Möglichkeiten der Blu Ray nicht aus. Für knapp 12,--€ im französischen Amazon zu bekommen.
      Ton: Italienisch und Französisch in 5.1. Oder Englisch in Mono.
      :6:
      [film]9[/film]
      Meine Bewertungskriterien:

      10= über jede Kritik erhaben; 9= Oberhammer mit unbeachtlichen kleinen Schwächen
      8= Pflichtkauf; 7= Must-See; 6= sollte man mal gesehen haben
      5= kann man gesehen haben; 4= muß man nicht sehen, tut aber noch nicht weh
      3= Hände weg; 2= körperliche Beschwerden treten auf
      1= Exitus oder: Tarantino geht ans Werk
      0= König Kacke auf einem Scheißhaufen oder: Rob Zombie geht ans Werk
    • So ich habe ihn nun vor paar Tagen gesichtet shack Da ich ihn aus dem Forum hier geschenkt bekommen habe und die Hülle atemberaubend aussieht, habe ich mir gedacht ich wage mich doch mal an den Film heran. Hätte ihn mir wahrscheinlich nie selber gekauft, wegen dem Tiersnuff.

      Meine Meinung zum Film:

      Gleich vorweg, bei den Tiersnuff Szenen, habe ich fast immer weggeschaut.
      Der Film ist natürlich einer der kontroversten Filme überhaupt, brutal & ehrlich und sehr informativ. Und die Musik im Film passt perfekt zu so einem Kannibalenklassiker. Ich habe mich im gesamten Film gefragt, wer die wirklichen Bestien waren. Weil die Typen vom Kamerateam waren vom Verhalten her echt bestialisch, vor allem wegen der Vergewaltigunsszene, die Kannibalen selber haben sich ja am Ende nur gerächt.
      Alles in allem der bisher schokierendste Film, den ich jemals gesehen habe. Bin mir grade nicht sicher, aber ich meine den Film Cannibal Ferox fande ich besser, habe den zumindest vor ewigen Jahren mal gesehen und der hat mir mehr gefallen. Fande die Darsteller irgendwie besser und auch allgemein hat er mir mehr gefallen. Bin mir da aber wirklich unsicher. Werde mir den auch mal kaufen müssen. Für Nackt & Zerfleischt gebe ich

      [film]8[/film]

      Punkte :6:
    • Original von Dr.Doom:

      @Vorhees11
      War es von uns doch kein Fehler den dir zum Advent zu geben.


      nein war kein fehler. auch wenn ich anfangs schockiert war, grade den Film zu bekommen. Aber letztendlich bin ich froh, diesen Film in so einer grandiosen Veröffentlichung zu haben. Vor allem hat mich die Verpackung dazu animiert, mehrere Ultrasteels von XT Video zu kaufen in Zukunft. Optisch sieht das dann richtig schick aus, wenn man die dann in einer Vitrine stehen hat. Nur was sage ich dem Besuch dann lol ich sage einfach, das ich keine Kannibalin bin :3:
    • Am Anfang durch den Score wird der Film irgendwie als Dschungel Doku wahrgenommen.

      Das ändert sich aber bald. Der Film scheint auch NIE langweilig zu werden, und der Rückblick mit der Kamera ist auch super. In diesem genre ganz OBEN an der Spitze und auch keine Aussicht, das da jemand rankommen könnte.


      (6)
      "ich kenne nur 2 vernünftige Menschen: Markus am Morgen und Markus zu Mittag" :6: :6: :6: :6:

      jedes Mal wenn wir essen, machen wir eine Wahl unseres Essens. Bitte entscheiden Sie sich für vegetarisches Essen. Tun Sie es für die Tiere, die Umwelt und für Ihre eigene Gesundheit.
    • Also wenn der Dr. Doom mal [film]10[/film] vergibt, werde ich ja schon aufmerksam, aber hier, also ich weiß nicht? :0:

      Ich geb mir ja wirklich gerne auch mal kranken Kram und es darf auch mal so richtig widerlich sein, aber was man hier mit den Tieren macht, finde ich absolut scheiße. Klar, ich esse schon auch mal Fleisch, zwar nicht oft, aber auch, und ja im Schlachthaus geht es bestimmt auch übel ab, aber das hätte es in dem Film doch überhaupt nicht gebraucht, weil es überhaupt keinen Sinn ergibt!? Bei Menschen muss man ja auch tricksen und kann das nicht echt so zelebrieren? :11:

      Sonst wirkt die Story auf mich etwas übertrieben und ziemlich an den Haaren herbei gezogen und mich wunderte ja schon, wie lange es dauerte, bis die dann endlich ihre verdiente Abreibung kriegen. Die hat man dann wiederum nicht so im Detail gezeigt, wie bei den Viechern, warum nicht, der Mensch ist doch auch ein Tier? Da schau ich mir lieber einen ordentlichen modernen und gnadenlosen Rape & Revenge Fetzen an, da krachts dann wenigstens richtig und die Drecksäcke kriegen gleich richtig heftig auf die Backen!

      Also warum der Kult wurde, verstehe ich nicht? :0:

      [film]5[/film]