Wrong Turn - The Foundation

    • Wrong Turn - The Foundation



      Produktionsland: USA, Deutschland, Groißbritannien
      Produktion: Robert Kulzer
      Erscheinungsjahr: 2021
      Regie: Mike P. Nelson
      Drehbuch: Alan McElroy
      Kamera: Nick Junkersfeld
      Casting: Nancy Nayor
      Kostüme: Gina Ruiz
      Budget: ca. -
      Musik: Stephen Lukach
      Länge: ca. 104 Min.
      Freigabe: FSK Keine Jugendfreigabe

      Darsteller:

      Charlotte Vega
      Emma Dumont
      Matthew Modine
      Dylan McTee
      Adrian Favela
      David Hutchison
      Bill Sage
      Vardaan Arora
      Cory Scott Allen

      Handlung:

      West Virginia , eine Gruppe von Freunden reisen in die abgelegenen Appalachen, dort lebt schon lange vor dem US Bürgerkrieg, versteckt von der Aussenwelt eine Gruppe die sich “The Foundation” nennt.



      Deutschlandstart: 22.05.2021 (Sky Cinema)
      Deutsche DVD & Blu-Ray Fassung: 22.07.2021
      Mein Herz schlägt für meine Mama &
    • Was sich letzte Woche angedeutet hat ist nun Fakt, Constantin Film bringt einen neuen Wrong Turn in die Kinos.
      Es wird keine Direct to Video Produktion wie die letzten Teile nach dem ersten, auch kein simples Remake, sondern eher ein Neustart und er soll für einen Horrorfilm recht hoch budgetiert werden.
      Wieder in einer abgelegenen Gegend, erneut mit Kannibalen, positiv zu bewerten ist das mit Alan McElroy der Drehbuchautor des Originals erneut dafür verantwortlich ist.
      Ob Figuren wie Three Finger oder Saw-Tooth dabei sind ist noch nicht bekannt, mehr Infos demnächst.
      Mein Herz schlägt für meine Mama &
    • Wie schon hier zu lesen gibt es kein "Wrong Turn 7" , sondern ein Reboot des ersten Filmes.

      Vier Freunde aus New York namens Jes, Darius, Milla, Adam, Gary und Luis , begeben sich für einen Urlaubs Trip in die Weiten von West Virginia.
      Dank der wunderschönen Natur vergessen sie auf die Worte eines Einheimischen zu achten der ihnen dringend geraten hat: "Kommt bloß nicht vom Weg ab".
      Es kommt wie es kommen muss, dort gearten sie an eine Art Geheimkult die ihnen vorwirft einen der ihren getötet zu haben.
      Jes muss nun entscheiden was geschieht, und das macht er...

      Alan B. McElroy der auch das Originaldrehbuch zum ersten Teil verfasste macht sich hier erneut ans Werk.
      Wie man aus der groben Handlung entnehmen kann handelt es sich also schon mal nicht um eine 1zu1 Kopie, auch wird angestrebt dem Kannibalen Genre eine neue Idee zu geben, ich bleibe gespannt.
      Mein Herz schlägt für meine Mama &

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von tom bomb ()

    • Er ist nun in der Vorproduktion, die Hauptrolle bekommt Charlotte Vega (American Assassin, The Lodgers) als eine Frau namens Jes.
      Mein Herz schlägt für meine Mama &
    • Die Dreharbeiten haben jetzt in Ohio/USA begonnen.
      Mein Herz schlägt für meine Mama &
    • Und Zack, fertig.
      Der neue Wrong Turn ist abgedreht und nun in der Postproduktion, sprich Schnitt, digitale Nachbearbeitung usw.
      Mein Herz schlägt für meine Mama &
    • So, nun gibt es das erste Poster zu bestaunen und ein wenig neues zum Inhalt.
      Es zieht eine Gruppe nach Harpers Ferry, West Virginia, auf einen Wander Trip in das dortige Appalachen Gebirge.
      Dort treffen sie unglücklicherweise auf Menschen die sich "The Foundation" nennen, und dort schon seit dem US Bürgerkrieg völlig zurück gezogen leben.
      Und diese haben Fremde gar nicht gerne, ausser zum Fressen...

      Mein Herz schlägt für meine Mama &
    • Durch Covid-19 wird dieser Teil wohl wieder eine DTV-Veröffentlichung. Dann bin ich gespannt, ob man mit einem Reboot dieser außer dem ersten Teil eher grottigen Reihe neues Leben einhauchen kann. Neue Kannibalen scheinen auch mit an Bord zu sein (Wolf Skull, Ram Skull). Hoffentlich jetzt wieder mit besseren Masken.
      "Wer das Negative regelmäßig ausblendet, wird positiv krank." - Paul Mommertz
    • Ne Mischung aus 1+3 und ne prise Eigen, joa warum nicht, kann was werden :6:
      Trau dem Ganzen nicht, sieht zwar ganz gut aus doch überzeugend, hmm....
    • Dem Trailer nach zu urteilen, absoluter Schund. Neuer trash Tiefpunkt in der Reihe.
    • Den Trailer bitte nicht für vollnehmen, wie ich gerade festgestellt habe handelt es sich bei dem um Fan Made.
      Allerdings beinhaltet dieser tatsächlich Material aus dem neuen Film.

      Hier gibts Behind the Scenes Fotos, die leider ebenso wenig vielversprechend sind ;

    • Wrong Turn Reboot startet mit einem R-rating ;

      Die MPAA urteilte; Rated R for strong bloody violence, grisly images and pervasive language
    • Benötigt die Reihe ein Reboot?

      NEIN! Ebensowenig wie eine weitere Fortsetzung.
    • Ich wüsste ncht was gegen eine Fortsetzung oder ein Reboot spricht wenn sie gut gemacht sind.
      Mein Herz schlägt für meine Mama &
    • Eine gut gemacht Fortsetzung wird einfach nicht mehr funktionieren und untergehen. Die Reihe ist verbrannt.

      Der erste Teil ist gut, warum da jetzt ein Reboot, oder Neuinterpretation? Unnötig.

      Man hätte viel früher eingreifen müssen. Nun ist es zu spät.
    • Teil 1 ist mit Abstand der Beste aus der ganzen Reihe, von daher begrüsse ich im Falle WT eine komplette Neuinterpretation mehr als jedes plumpe Remake wie es nahezu am Fließband produziert wird.
      Das Ganze entwickelte sich ohnehin weiter vom eigentlichen weg und verschenkte ab Teil 4 Potential. In dem Sinne ist Wrong Turn kompeltt totgefahren.
      Ein gewisser Fankreis dürfte jedoch über die Jahre entstanden sein wodurch zumindest die Möglichkeit bei guter Inszenierung besteht, chancen zu haben.
    • Aber eben jener Fankreis, mag doch mehr die stupiden und blutigen Fortsetzungen. Bin mir nicht sicher, ob man mit guter Inszenierung da Chancen hat
    • Nicht gesagt, man liest öfters das viele aus filmischer Sicht den 1., vom Goregehalt den 2. bevorzugen. Eine gesunde Mischung aus beidem könnte funktionieren...
    • Mit Saban Films wurde der US Verleih gefunden.

      Mein Herz schlägt für meine Mama &
    • Wie Constantin Film bekannt gab, ist der deutsche Kinostart aktuell für den 25.02.2021 vorgesehen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Black_Cobra ()

    • Darsteller sind mal wieder übelste Stangenware, die gerade zu schreien das man sie abschlachtet.
      Der 03er bot 2 Sympathiefiguren, sieht hier nicht danach aus.
      Spannend könnte er werden, scheint gut abzugehen, bezweifel jedoch das er die Klasse der 03er Version erreichen wird.
    • Ich habe gerade gelesen das er in den USA am 26. Januar 2021 für einen einzigen Tag in deren Kinos kommt, wie die weitere Auswertung dann erfolgt ist noch unbekannt.









      Mein Herz schlägt für meine Mama &
    • Das die Schauspieler kein nerviges Overacting zeigen und in dem Sinne Luft nach unten besteht, geschenkt,
      andererseits sticht bisher niemand richtig raus um Eindruck zu hinterlassen. Trailer ist typisches 08/15 (nahezu 1:1 Kopie von Slayer) wie es möglicherweise auch der Film wird,
      bis alle "gestorben" sind. Nette Unterhaltung, ja, aber ohne alles weitere kann der Schuß nach hinten losgehen.
      Lass mich gern überraschen, anschauen Ja, freude nicht wirklich nach dem Trailer.
    • Trailer ist so ok. Da gibt es schlecvhtere in der Reihe.
    • Kam mir fast vor als liefe hier der Trailer zum Slayer Remake rofl An für sich geht er so vom Schnitt her in Ordnung aber darum gehts doch gar nicht, rein inhaltlich holt mich bisher mal so gar nix von ab was hauptsächlich an den Personen liegt.
      Die sind dem deutlichen Anschein nach nur Beiwerk, ansehen konsumieren vergessen. Mitfiebern? Mit wem denn? Wie bereits geschildert es sticht niemand richtig raus.
      Natürlich kann er gut werden, warum nicht klar, bisher sehe ich aber nur paar Weiber und mindestens 2 Quoten-Schwarze auf dem Speiseplan welche wie Socken austauschbar sind.
      Kein Vergleich mit Eliza Dushku & Desmond Harrington.
      Wenn der so gut wird wie vom Niveau des Trailers ok, schön, und weiter? Guter Trailer macht noch lang kein guten Film.
      Vlt. gibts nochn 2. Einblick der etwas eigenständiger ist und weniger das Gefühl einer Standardkopie vermittelt.
    • Sieht ja so aus das es keine "Mutanten" wie "Three Finger" , "Saw-Tooth" oder "One Eye" geben wird, das muss nichts für den Film bedeuten, aber die fand ich schon originell.
      Mein Herz schlägt für meine Mama &
    • Im Reboot sollen die Mutanten nicht vorkommen, korrekt.
    • Das deutsche Poster:



      Mein Herz schlägt für meine Mama &
    • Der US VOD Start ist bereits am 26. Februar 2021.
      Mein Herz schlägt für meine Mama &
    • Die ersten US Kritiker Stimmen sind nicht gut.
      Mein Herz schlägt für meine Mama &
    • Sah von Anfang an nicht vielversprechend aus, dazu keine "echten" Mutanten sondern bloß paar maskierte Verrückte.
      Szenen die man anderweitig schon besser gesehen hat, von Darstellern ganz zu schweigen. Geschieht denen Recht wenn sie den Karren gegen die Wand donnern.
      Aber nein der Trailer ist ja ok lolp