Wrong Turn - The Foundation

    • Während der angedachte Kinostart vom 25.02.2021 weiterhin auf unbekannt verschoben wurde, steht zumindestens die Freigabe fest ;
      Denn wie seitens Rechteinhaber "Constantin" bestätigt, erhielt "Wrong Turn - The Foundation" in seiner ungeschnittenen Fassung "Keine Jugendfreigabe".

      Ob die Prüfer gleicher Ansicht sind wenns um die Heimkinoveröffentlichung geht, wo strenger kontrolliert wird, steht auf einem anderen Blatt.
    • sieht richtig gut aus >< lange her, aber bin jetzt endlich mal wieder auf nen Horrorfilm gehypt.
    • Interessantes lässt Regisseur "Mike P. Nelson" verlauten, denn ursprünglich erhielt das Reboot wegen einer Szene das
      das NC-17-Rating von der MPAA. Besagte Szene handelt um den Tod der Figur des Adam, dessen Kopf mit einem Knüppel zertrümmert wird.
      In der ursprünglichen Version hielt die Kamera permanent drauf, was der Prüfstelle zu hart für ein R-Rating gewesen ist.
      Regisseur "Mike P. Nelson" sah sich aus diesem Grunde genötigt zu entschärfen & ein paar Reaction Shots einzufügen.

      Nun sprach der Regisseur über jene Szene ;

      "Originally, my intention for that moment there was that we really haven't seen that much violence on screen up into that point. A lot of it's off-screen or hidden. And that was sort of the moment where you are supposed to be confronted with the most brutal form of violence in the movie yet. It's probably still the most brutal piece of violence in the film, but the idea was to not cut away and to show it in its full glory."

      Über die Veröffentlichung der Original Version ist bisher nichts bekannt.
    • Erscheint nun mit 18er Freigabe von Constantin am ca. 22.07. auf DVD & BD fürs Heimkino.

      Weitere Details noch nicht bekannt.
    • Constantin bestätigte, das Wrong Turn: The Foundation am 22.05. statt im Kino, erstmals bei Sky Cinema zu sehen sein wird.
    • Black_Cobra schrieb:

      Erscheint nun mit 18er Freigabe von Constantin am ca. 22.07. auf DVD & BD fürs Heimkino.

      Weitere Details noch nicht bekannt.

      Erfreuliche Nachrichten. Ein Blick in die Datenbank unserer FSK zeigt, das Wrong Turn: The Foundation in Ungekürzter Version fürs Heimkino erscheint.
      Die LZ ist zur Kinofassung identisch.

      Voila: spio-fsk.de/asp/fskkarte.asp?pvid=616193
    • Black_Cobra schrieb:

      Erscheint nun mit 18er Freigabe von Constantin am ca. 22.07. auf DVD & BD fürs Heimkino.


    • Schwach.

      das Ende war gut. Aber ansonsten schwach.
      Was hatte das ganze mit wrong Turn zutun?

      Und dieser Schwachsinnige diversity Wahn in Hollywood findet auch hier rein aus Selbstzweck seinen Platz im Film.

      Für mich ein Schuss in den Ofen.
      Gorehounds kommen hier auch nicht auf ihre Kosten.
      Dazu eine schlechte Arbeit der Maskenbildner bei Verletzungen.
      Ständige wackelkamera, selbst bei einigen Szenen die eigentlich nicht hektisch sind vom Ablauf.

      [film]5[/film]
    • Ist halt Scheisse wenn man den bekannten und zugkräftigen Namen einfach missbraucht und damit derbe und viele falsche Erwartungen schürt. Das hat "Halloween 3" an die 20 Jahre gekostet, sich davon zu trennen,
      Hätten die den aktuellen Film einfach "Backwood Country" oder ähnliches genannt, aber dann wäre der kostenlose Werbeeffekt halt weg gewesen.
      Traurig.

      Trailer fand ich von Anfang an daneben, werd mir den Rotz erst gar nicht ansehen.
    • Wrong Turn: The Foundation, steht nach seiner Sky-Ausstrahlung nun als digitaler Leih- & Kauftitel bei sämtlichen Anbietern (itunes Amazon & Co.) zum Abruf bereit.
      Natürlich kommt er wie bereits angekündigt auch als DVD bzw. BD heraus. Datum weiterhin der 22.07.
    • Meins war/ist dieser Reboot micht so. Irgendwie finde ich diese
      Spoiler anzeigen
      Gemeinschaft
      nicht bedrohlich genung (Da gefiell mir im Original vie besser.) und ich finde der Film hätte härter sein können. Auch wenn einige Szenen gingen. Fand auch der Film zieht sich und baut nicht so Spannung auf. Bleibe also hier beim Original. Hab gar nicht soviel erwartet, aber finde man hat Potenzial verschenkt.
      [film]3[/film]
      oder
      [film]4[/film]
    • Kritik:

      Die üblichen Gefahrenhinweise Einheimischer wenn Teenager Party in der Pampa feiern wollen, dort befindet sich mal wieder das mordende Grauen. Den Beginn hat man schon sehr oft gesehen und zunächst dachte ich, dass wird hier nichts. Das liegt auch an den Jugendlichen, welche die Gefahr im unbekannten Waldgebiet derart hölzern zulaufen und das Gesamtverhalten hanebüchen erscheinen lässt, dass es schon fast zum KO des ganzen Films wird. Teenager mit „Bioberufe“ entsprechen der heutigen Zeit und zumindest eines wird recht schnell klar, das durch die Billigproduktionen von Teil 5 und vor allem der richtig schlechte 6.Teil das Wrong Turn Universum eine Frischzellkur dringend von Nöten hatte und das ist dem Film gelungen, auch um neue Fans, vielleicht Kinojünger wieder ins Boot zu holen.

      Das die Kannibalen (wobei sind es welche oder nicht?) nun Masken tragen, finde ich nicht schlimm, ist mal was anderes, die Buschmasken sehen auch ganz gut aus. Das Tempo ist hoch und bei der Handlung gibt es Unvorhersehbarkeit, Inhaltlich hat man sich mit The Foundation Mühe gegeben.

      Die alte Wrong Turn Reihe ist Tot, diese wird hier aber erwähnt, die man sich im Fernsehen gerne anschauen möchte. Die Frischzellenkur ist gelungen, ist nach holperigen Start annehmbar und durchweg spannend, auch mit Gore versehen, leider zu wenig Splattereinlagen, aber der 1.Teil war ja auch auf Spannung und Psychospiele grundausgelegt. In Grund ist The Foundation mit frischer Geschichte, eine Rückkehr zu den Wurzeln und Charlotte Vega bekommt definitv eine Nominierung als Hot-Chicken des Jahres im Bio-Horror. :3:

      [film]7[/film]





      Meine unbekannte Youtube Underground-Playliste (Synth Pop, Dark Wave, EBM, NDH) :
      Spoiler anzeigen