The Possession of Hannah Grace

    • The Possession of Hannah Grace



      Produktionsland: USA
      Produktion: Todd Garner und Sean Robins
      Erscheinungsjahr: 2018
      Regie: Diederik Van Rooijen
      Drehbuch: Brian Sieve
      Kamera: Lennert Hillege
      Schnitt: Stanley Kolk und Jake York
      Spezialeffekte: Scott Petrino
      Budget: ca. -
      Musik: John Frizzell
      Länge: ca. 86 Minuten
      Freigabe: FSK 16
      Deutscher Kinostart: 31.01.2019

      Darsteller:

      Stana Katic
      Shay Mitchell
      Grey Damon
      Louis Herthum
      Lexie Roth
      Jacob Ming-Trent
      J.P. Valenti

      Handlung:

      Eine Polizistin die gerade in ihrer Reha ist, muss in einem Krankehaus erleben wie sich eine Serie von bizarren Geschehnissen ereignet - ausgehend anscheinend von einem toten Körper...

      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Super das du einer der ganz ganz wenigen bist die weiter an den Beiträgen mitarbeiten, Daumen hoch.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Hab den Titel gelesen und war schon durch mit dem Film, zufällig den Trailer gesehen und wow, Freude, könnte was richtig geiles werden.
    • So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Habe aus Übersee nichts gutes gehört bislang :-(
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • "The Possession of Hannah Grace" ist als einzige grössere Produktion nach dem Thanksgiving Wochenende gestartet, die ganz grossen Blockbuster kommen jetzt wieder vor Weihnachten.
      Mit 6,5 Mio $ und Rang sieben der US Charts moderat angelaufen.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • tom bomb schrieb:

      Habe aus Übersee nichts gutes gehört bislang :-(
      Muss man selber schauen in diesem Fall. Bei schlechte Kinokritiken heisst das heute/mittlerweile noch lange nicht, dass der auch schlecht ist. Durchgefallen bei der kompletten Presse, aber es gibt sehr viele 8 - 10er Kritiken bei der imbd die an erster Stelle gelikt sind. Beim Publikum kam der bisher wirklich gut an. Trailer zeigt zumindest ein gruseligeres Geschöpf als bei vielen anderen modernen Gruselfilmen. Sieht ok aus, musste auch bei Lachen.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Schwarzer Elektro - Alternative Playliste: Klick
      Tekkno - XTC - Acid (Playliste/The Hits): Klick
    • Nicht von Kritikern, von Freunden dort.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Leider ist der Film kernschrott.
      Viel Vorfreude für nix.
      Will soviel über den Film sagen, hab soviele Punkte zu denen ich was sagen will, wird schwer das alles hier unterzubringen.

      Der Film verschenkt in fast jeder Szene das Potential für einen richtig grusligen Ablauf. Ich hab mir so oft gedacht, Mensch, das war nix, wäre die Szene so oder so gedreht, hätte ich mir in die Hosen gemacht.
      Will damit nicht sagen das ich es besser kann als der Regisseur, wollte damit nur verdeutlichen das soviele Szenen total ungruslig waren obwohl das Potential absolut da war.

      Es wird diese isolierte Kammerspiel grund Ausgangslage verschenkt, isoliert ? Allein? No way, in dieser Pathologie geht es zu wie im Taubenschlag.

      Wie allein und spannend in der Leichenhalle geht zeigt nightwach.

      Hannah lässt am Anfang jemanden schweben, dann wieder den nächsten, dann wieder und wieder. Kreativ, nicht !

      Der Film hätte was großes werden können, driftet leider ab auf absolutes unteres Mittelmaß, wenn überhaupt.

      Man muss dem Film aber hoch anrechnen das er es wirklich geschafft hat gänzlich auf Jump Scares zu verzichten, hut ab.

      Aber ändert nix an der mangelnden Spannung, mangelnden Horror.

      Wenn man sich die Trailer anschaut erwartet man zumindest das wenigstens Hannah als Figur gruslig ist, leider auch nicht der Fall.

      [film]4[/film]
    • Endlich mal ein Dämonen Streifen der nicht das übliche Klischee bedient.Atmosphärisch beklemmend bis zur letzten minute.Die Hauptprodagonistin hat eine glaubwürdige Vorgeschichte die sich nahtlos miteinbezieht in die Handlung.Ein rund um gelungener Film ohne jeglichen Jump Scare einlagen mit einem schön Makaberen Schauplatz(Leichenhalle).
      [film]7[/film]

    • Nachtwache und selbst das durchwachsene Remake davon haben mehr Grusel. Das Teil hat bei mir auch nicht funktioniert, ist aber auch nicht so mein Genre. Kann man aus meiner Sicht stecken lassen, wirkt auf mich total ungruselig und langweilig gespielt. Wollte den nicht mal durchsehen.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Schwarzer Elektro - Alternative Playliste: Klick
      Tekkno - XTC - Acid (Playliste/The Hits): Klick