Monster Party



    • Produktionsland: USA
      Produktion: Jesse Burger und Brian Kavanaugh-Jones
      Erscheinungsjahr: 2018
      Regie: Chris von Hoffmann
      Drehbuch: Chris von Hoffmann
      Kamera: Tobias Deml
      Schnitt: Gehrig Burnett Jr. und Joe Rosenbloom
      Visuelle Effekte: Art Miroshin
      Budget: ca. -
      Musik: Felix Erskine und Nao Sato
      Länge: ca. 89 Minuten
      Freigabe: FSK Keine Jugendfreigabe

      Darsteller:

      Julian McMahon
      Robin Tunney
      Sam Strike
      Virginia Gardner
      Brandon Micheal
      Erin Moriarty
      Kian Lawley

      Handlung:

      Drei Teenager infiltrieren eine Dinner Party der oberen Elite, die Gastgeber haben einen Kult für Serienkiller gegründet, alles in allem keine gute Idee dort hinzugehen.




      US DVD & Blu-Ray Fassung: 18.12.2018 / VoD: 02.11.2018
      Deutsche DVD & Blu-Ray Fassung: 04.10.2019
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Hat den jemand geschaut und kann mal was sagen?
    • Kein Partytrash, sondern typisches B-Movie mit spannender Handlung und Wendungen in einem Terrorhaus, wo man nicht vorhersehen kann wie sich welche Charaktere verhalten oder wer als Nächstes ins Gras beißt. Die Kulisse außerhalb des Hauses wo recht viel im Inneren stattfindet, ist auch schön Urlaubsreif ausgefallen, das Haus im inneren hätte man aber besse gestalten können. Rohe Splatter sind vorhanden, aber zu viel davon fällt ins Off. Der Cast ist solide, die Mädels hübsch anzusehen. Ein kleiner Hänger so zwischen der 10. und 25. Minute bis sich herausstellt, um was es geht, ist aber zu verkraften. Das Potenzial des Streifens wurde zwar nicht richtig ausgeschöpft, aber für einen Abend sympathischer B-Horror mit verrückte Charaktere in Reinkultur. Gegenüber seinem Drifter - Live in Fear hat sich Regisseur Chris von Hoffmann deutlich verbessert.

      [film]6[/film]

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)