IS IT RETROTIME!!!

    • Gab es doch mit den VZ Seiten für Kinder (vor Facebook) und ist in sich zusammen gefallen.. ich weis aber nicht wie das geregelt war, da ich da noch nicht aktiv im Internet war. Dann müsste man nach deiner Vorstellung alle Social Netzwerke sperren und Ausweiskontrollen einführen.. Ich find es ja eh seltsam dass man z.B. biem Kauf auf der PS4 den Ausweiß brauch, dass man ihn bei Amazon brauch wenn man was ab 18 bestellt (aber erst vor der Haustür vorzeigen muss!), allerdings in vielen Bereichen des Internets man es nicht brauch, obwohl auch da mehr als genug Erwachsenzeug lagert, allein schon auf Youtube. Naja, die Politik hat komplett die Kontrolle in dem Bereich Internet verloren, Wiederherstellung eigentlich ausgeschlossen.

      Ich habe gestern mit dem Headset Red Dead Redemption 2 Online gezockt, dass Game hat 18er Freigabe und dort dann mit Deutschen auch gesprochen, dass waren alles Kids weit unter 18 Jahre. Das Problem der Vermischung wirst du nicht mehr in den Griff bekommen. Ich sehe das sehr gespalten, kann dich gut verstehen. Als Gameing Jugendbewegung hat sich vor kurzem z.B. das Fortnite Spiel entwickelt, ein Game was mir persönlich z.B. garnichts gibt, da zu kindlich gemacht.. Junge Leute hängen heute nur davor, auch viele Profi-Fußballer bekommst da nicht mehr von weg. :,,D


      Neue Playliste (Schwarze Szene Deutschland):
    • Ich finde nicht, dass Alterfreigaben für Games sinnvoll sind. Bei Filmen und Pornographie auch nicht. Ich finde nur, dass man Kinder unter 12 Jahren schützen muss, ab 12 Jahren sollen und können die selber entscheiden, was sie sehen und konsumieren wollen - oder auch nicht. Schliesslich ist noch niemals jemand gezwungen worden, irgendwas zu kucken oder zu spielen oder zu hören.

      Nein, ich möchte nur nicht auf FB oder YT eingeschränkt werden, das ist alles. Sowieso geht es ja völlig an der Realität vorbei, da die Kids eh alles anschauen können, was sie wollen (was auch gut so ist).

      Ich hab noch nie ein Film oder ein Spiel im Internet gekauft, weil mir das zu blöd ist, da eine Ausweiskopie hinzuschicken bzw. noch draufzuzahlen, wenn was ab 18 ist. Ich bestelle so 1, 2 Mal im Monat eine relativ harte Droge (völlig legal). Dort muss man auch kein Ausweis hinschicken, lediglich wenns der DHL-Mann bringt gibt es offiziell eine Ausweis-Kontrolle, da Abgabe nur ab 18. Und der sieht ja, dass ich ein alter Sack bin.

      Von daher: Alles an der Realität vorbei, sinnlos und dämlich.
    • Ein Kumpel hat damals den kultigen C64 gehabt wo wir immer wieder gespielt haben.
      Später Batman auf Amiga, wo man es schaffen musste mit dem Batmobil um jede Kurve zu kommen.

      Konsolenmäßig mit Atari angefangen, sachen wie das eingebaute Asteroids oder Food Fight, gerne auch Xevious spielten sich recht gut.
      Später im Vergleich Nintendo/Sega fand ich NES immer interessanter, wurde auch Mitglied im Fanclub und bekam Zeitschriften gesendet um auf dem neusten Stand zu bleiben.
      Punch Out (beide Versionen), Rad Racer, Pin Bot / High Speed, Dream master usw. zocke ich heute mit dem nach wie vor im haus befindlichen NES Gerät
      immer wieder gerne. Qualitativ von XBoxen Playstation etc. längst überholt, aber mich ziehts einfach immer zum NES zurück, ich werde nicht Erwachsen :6: :3:

      Für den Game Boy fehlte mir irgendwie der Zugang, war zwar ganz cool, konnte aber das damals bereits kultige Gerät nicht ersetzen.
      Der Gameboy hatte zum Glück nix gekostet, weil der mutterseelenlos allein auf dem Zigarettenautomat lag. Hat Spaß gemacht, wenn auch nur etwas.
    • Dringend musste ich Geld loswerden und habe mir den Atari Flashback 8 Gold HD geholt. Der erste Probelauf lief erfolgreich. Ein schmuckes Ding, obwohl es billig produziert ist. Die Steuerung ist etwas hakelig. 120 Spiele sind installiert, darunter auch die Klassiker wie Space Invaders oder Pong. Auf E.T. wurde verzichtet, aber leider auch Pac-Man.

      Es ist ja so, dass ein Atari 2600 heute nicht mehr genutzt werden kann, da die Fernsehtechnik fortgeschritten ist. Ein solcher Emulator ist eine gute Alternative.

    • Gibt aber auch für die PS4 einige Atari Sammlungen, hab auch einiges runter geladen. Das Pac-Man da auch nicht drauf ist, kann sich dann nur so erklären, dass die Rechtehaber den Titel aktuell noch massiv vermarkten. Meine Neffen haben zu Weihnachten z.B. so einen Handheld bekommen, nur mit den Pac-Man Spielen drauf. Du kannst die Spiele auch einzeln vorstellen, zumindest ein paar, zu manche kann ich auch was schreiben. ^^ Wurden ja einige dann auch auf dem NES weiter vermarktet.


      Neue Playliste (Schwarze Szene Deutschland):
    • Desmodus schrieb:

      ...aber leider auch Pac-Man.
      Darüber solltest du eher froh sein.
      Oder bist du scharf auf heftiges Geisterflimmern in HD-Auflösung?
      Pac-Man war seinerzeit eine technisch miese, fies flackernde Umsetzung des Klassikers, der Nachfolger Ms. Pac-Man dagegen technisch perfekt.
    • Desmodus schrieb:

      Dringend musste ich Geld loswerden und habe mir den Atari Flashback 8 Gold HD geholt. Der erste Probelauf lief erfolgreich. Ein schmuckes Ding, obwohl es billig produziert ist. Die Steuerung ist etwas hakelig. 120 Spiele sind installiert, darunter auch die Klassiker wie Space Invaders oder Pong. Auf E.T. wurde verzichtet, aber leider auch Pac-Man.

      Es ist ja so, dass ein Atari 2600 heute nicht mehr genutzt werden kann, da die Fernsehtechnik fortgeschritten ist. Ein solcher Emulator ist eine gute Alternative.


      Das ist ja mal geil :6: Muss ich mir auch zulegen.
    • Das Teil würde für mich nur Sinn machen, wenn man Online zusammen zocken kann, wenn es Bestenlisten gibt wie damals bei den Automaten, ansonsten würde ich mir das nicht holen. Selbst die NES Spiele kann man heute auf der Switch mit 2 Spieler Online zocken, auch wenn Nintendo Online immer noch nicht auf den Stand ist bei dem Geruckle. ^^


      Neue Playliste (Schwarze Szene Deutschland):
    • Doom, Du alter Troll, niemand hat die Absicht irgendwas mit Online zu machen. rofl

      Raptor_04X schrieb:

      Das ist ja mal geil :6: Muss ich mir auch zulegen.

      Es gibt noch eine Activision-Sonderedition mit 130 Spiele.



      Nachteil:
      Space Invaders und Frogger fehlen!

      AtGames stellen nicht nur Zockerkonsolen her, sondern zocken die Kunden auch gekonnt ab. lol
    • 10 Dinge, die Kinder heute nicht mehr kennen...
      Alterius non sit, qui suus esse potest.

      [/img]">
    • Gutes Video Uncut.

      Kenne ich auch noch diese Cheatsoftware auf PS1, dass war gerade auch für Crash Bandicoot angebracht. ^^

      Die Papier-Scheiben von Monkey Island. Die waren irgendwann so zerknittert durch das benutzen, dass man sie kaum noch lesen konnte.


      Neue Playliste (Schwarze Szene Deutschland):
    • Ich habe auf der Play Station mit dem XPloder geschummelt. da waren schon zig Cheats drauf gespeichert und man konnte neue drauf speichern. Habe da manchmal stundenlang dran gesessen und jeden Code gespeichert den ich in Zeitungen gefunden habe. ob ich das Spiel hatte war vollkommen egal. diese Module gabs aber nicht lange da die 2. Version der Konsole den Steckplatz schon eingespart hatte. die runde Play Station hatte dann nur noch die Cheat CDs.

    • Ich musste die CD nutzen, kannte den Stick selbst nicht. Auch Heute kann man noch auf der PS4 Cheaten für alles was nicht Online ist, das läuft dann über einen USB Stick ab. :3:


      Neue Playliste (Schwarze Szene Deutschland):
    • Dr.Doom schrieb:

      Ich musste die CD nutzen, kannte den Stick selbst nicht. Auch Heute kann man noch auf der PS4 Cheaten für alles was nicht Online ist, das läuft dann über einen USB Stick ab. :3:
      Das wusste ich gar nicht. Ich kenne nur bei GTA 5 Cheats ^^ da kann man aber keine Trophäen mehr freischalten
    • Das geht alles, ist nur nicht offiziell erlaubt. lol


      Neue Playliste (Schwarze Szene Deutschland):
    • da muss ich mich mal informieren :0: :3: Nur aus reiner Neugier^^
    • Kostet ein bissel was, aber auch nicht viel mehr als damals der Stick/CD Set.


      Neue Playliste (Schwarze Szene Deutschland):
    • HenrX schrieb:

      Ich habe auf der Play Station mit dem XPloder geschummelt. da waren schon zig Cheats drauf gespeichert und man konnte neue drauf speichern. Habe da manchmal stundenlang dran gesessen und jeden Code gespeichert den ich in Zeitungen gefunden habe. ob ich das Spiel hatte war vollkommen egal. diese Module gabs aber nicht lange da die 2. Version der Konsole den Steckplatz schon eingespart hatte. die runde Play Station hatte dann nur noch die Cheat CDs.


      Oh ja, den guten alten XPloder hatte ich auch. Und Game-Zeitschriften mit Massen von Codes hab ich dazu auch noch gehortet. Nur manchmal Funktionierten einiges Codes weder vom XPloder noch aus den Heften obwohl selbige Codes in Verschiedenen Heften gleich waren. Vieleicht hatten die auch alle einen Fehlerhaften Code übernommen. Ich hatte gleich zwei PSX-Consolen, eine der ersten für ca. 600,- DM und später noch eine zweite für weniger (Bekam ich von einem der sich ne andere Konsole zulegte), in die ich einen Bestimmten Chip einbauen lies um auch Ausländische Ungeschnittene Games zu Zocken. :0:
      Alterius non sit, qui suus esse potest.

      [/img]">


    • Knight Rider ein Flop? Hab das damals ziemlich oft gespielt auf dem Amiga. ^^


      Neue Playliste (Schwarze Szene Deutschland):