IS IT RETROTIME!!!

    • IS IT RETROTIME!!!

      Vergesst Tomb Raider, Call of Duty und Fifa und wie sie alle heißen.

      HIer sind die wahren klassiker. Ein thread der sich über alte Game unterhält.

      HIer mal ein kleiner Anfang zu Commodore 64 Zeiten dessen Game auch für die Amiga rausgekommen sind.


      Beim stöbern im Netz bin ich auf dieses Video gestoßen, schade eigentlich, der erste Teil fehlt.


      Amiga dürfte graphisch mehr auf den Kasten gehabt haben, aber die Konsolenzeiten waren noch weit entfernt.
      Der Trick dass man keinen Kater bekommt, besteht darin nicht aufzuhören zu trinken!!!

    • Geiler Thread :6: Ich liebe solche alten Games, auch heute noch! Retro ist ja im Moment auch sehr angesagt.
      Habe mir auch den Mini NES und Mini SNES gekauft und habe meine Freude damit^^

      Zocke ziemlich häufig Retro Games und mag auch neuere die den Retro Style haben :6:
      Was sind da eure Klassiker?
    • Besagte Games die ich noch kenne sind North vs. South, Ghostbusters und Donald Duck Longplay C 64.




      So primitiv wie man sie heute in der heutigen Zeit einschätzen würde, damals aber die Vorreiter diverser PC Games waren.
      North and South hat glaube ich mal eine Neuveröffentlichung bekommen, sicher bin ich mir aber nicht.
      Wohlgemerkt kam aber auch schon Street Fighter für die C 64.
      Der Trick dass man keinen Kater bekommt, besteht darin nicht aufzuhören zu trinken!!!

    • North and South war für zwischendurch mal ganz witzig, aber Langzeitspielspass eher nicht.

      Meine Favoriten, wo ich die meiste Zeit mit verbracht habe in den 90er und 2000ern.

      Maniac Mansion
      Monkey Island Reihe
      Final Fantasy 7 - 9
      Sid Meier's Civilization 3
      Mad TV
      Stronghold 1 (Teil 2 war Mist!)
      Die Siedler (Teil 1 - 4 / 2 Teile davon definitv, welche weis ich nicht mehr)
      Lemmings
      Ports of Call
      auf dem NES vor allem die Mario Reihe, Zelda 1+2, Metroid und Teenage Mutant Ninja Turtles, ein Spiel wo ich noch erstaunlich lange davor sass war Robin Hood.
      Elder Scrolls Reihe

      Das Spiel war grenzwertig:
      Prince of Persia auf dem Amiga, zwar interessant und lange davor gesessen, bin ich aber definitv nicht weit gekommen im Spiel

      Absolutes Hasspiel:
      Sim City, da hab ich überhaupt nicht durchgeblickt :D

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Also bei mir sind es z.B. für den NES: Bomberman 1+2 , Castlevania, Die Super Mario Games, Zelda, Commando, Darkwin Duck , Dr Mario, Double Dragon , Donkey Kong , auf jeden Fall Final Fantasy usw.

      SNES: natürlich Super Mario, Castlevania, Zelda, Donkey Kong, Final Fantasy 6 ( als 3 erschienen für's Nintendo)
      Mario Kart, Yoschi Island, Super Metroid , Star Fox, Super Bomberman, Street Fighter 2 ( bester Teil) , Super Mario RPG, Ghost and Ghouls, F Zero und Mega Man

      Dies sind mal ein paar meiner Klassiker Retro Games :6:
      Amiga hatten wir nie! Habe viele Games aber mit Emulator gespielt;-)
      Ansonsten einen Atari^^
    • Amiga konntest dir die gebrannten Disketten gut untereinander austauschen, wovon aber nur die Hälfte funktioniert hat, jeder Amiga nahm andere Spiele nicht an, weil die Einstellungen im Boot Menü oft unterschiedlich waren und es auch mehrere Modele gab.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Seufz davon kann ich auch noch ein Liedchen singen, weiß dass ich damals die Kick off für die Amiga haben wolte, jedenfalls wurde auch kopiert, allerdings hat derjenige seine EInstellung des Spiels auf die Diskette gezogen wovon es hier sich teilweise nie irgendwas starten ließ. Entweder ein Komprimierungsfehler oder sein PC hatte ne ganz andere Einstellung als meiner.
      Apropos Diskette, wir haben echt noch in der Berufsschule ging noch bis 2005 in Informatik mit Disketten gearbeitet. Ich weiß nicht wann dies rausgenommen wurde, aber heute dürfte es nicht mehr der Fall sein.

      Doom welche Version von Sim CIty hattest du denn?
      Der Trick dass man keinen Kater bekommt, besteht darin nicht aufzuhören zu trinken!!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Duke Nukem ()

    • Tomb Raider ist doch eindeutig moderne Popkultur und kein Retro.

      War das Sim City und nein ich hab es absolut nicht verstanden und nur einen Abend mit beschäftigt. Es sah im Vergleich zu Siederl und Lemmings auch noch verdammt hässlich aus.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Sim City :6: einfach nur geil!
      Spiele aktuell über Steam den 4. Teil :3: Der letzte gute Teil meiner Meinung nach:-)
    • Dr.Doom schrieb:

      Tomb Raider ist doch eindeutig moderne Popkultur und kein Retro.
      Tomb Raider erschien 1996 und die 90er sind auch Retro. :0:
    • Ich würde auch sagen dass Tomb Raider moderne Popkultur ist und erst durch die Playstation Zeit entstand, alles was davor bildeten ja quasi die Anfänge und sind deswegen als Retro definiert. Wenn wir aber noch 10 Jahre warten ist auch Tomb Raider Retro. :)


      Sim City ist etwas umständig, dadurch dass es auch vieles in Englisch gewesen ist und die Bauweise des Spieles sich erstmal wirklich reinfuchsen muss. Hatte mal die Super Nintendo die war in Deutsch.

      Der Trick dass man keinen Kater bekommt, besteht darin nicht aufzuhören zu trinken!!!

    • Ich hab damals den Sinn dahinter auch nicht verstanden, gab es dort Gegner oder war es nur bauen? War halt nicht meins, zu umständlich, zu hässlich und wirklich überlebt hat es im Gegensatz zu andere Aufbauspiele nicht.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Die Super Nintendo war verständlicher von Sim City weil wie gesagt in deutscher Sprache. Wichtig war, die Stadt aufzubauen, darauf zu achten Mehr straßen, Instrustrie und Wohnhäuser zu bauen, damit die Überbevölkerung und Luftverschmutzung nicht zunimmt usw.
      Braucht man aber etwas lange um sich darin reinzufuchsen.

      Atari. Herrlich.


      Ist zwar etwas an das Thema vorbei, aber dennoch klasse!!!


      Fast Ende der 50-er Jahre begann schon die Videospielentwicklung?




      Ach übrigens auch die ehemalige DDR verfügte Computerspiele, allerdings für den Weltmarkt eher nicht geeignet gewesen, dadurch dass der Klassenfeind schon eine bessere Entwicklung im Computerbereich hatte.


      Der Trick dass man keinen Kater bekommt, besteht darin nicht aufzuhören zu trinken!!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Duke Nukem ()

    • Neue Retro-Thema Videos auf Youtube

      Vielleicht kennt ihr ein paar Videos die ein interessantes Thema haben. Insbesondere zu Gaming. Bitte jetzt keine LetsPlays texten und keine Masse an Clips, sondern eine Thematik muss dahinter sein, so dass es sich auch wirklich lohnt anzuschauen.

      Ich mache den Anfang mit dem Untergang von Jamba. Wie ich dieses Jamba damals gehasst habe. lolp


      Der Untergang des Moorhuhn.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Das da oben war nicht meine Zeit an der ich mich (gerne) zurückerinnern möchte. Die 2000er war eine Umbruchphase. Außer das ich dort voll ins Internetgeschehen eingestiegen bin, war dieses Jahrzehnt eine bodenlose Enttäuschung.

      Meine Liebe geht daher viel weiter zurück...

    • Die 2000er waren auch eine furchtbar kitschige Zeit. Das Internet mit Facebook und Youtube an der Spitze, ist an mir auch mehr oder weniger vorbeigegangen, ich schau mal rein, anders als beim Jamba Zeug, aber hänge da nicht lange davor.

      Weltpolitisch hat der 11.September viel verändert, was aber in Europa oder USA erst in diesem Jahrzehnt größere Auswirkungen hatte. Überflüssige Kriege in Afganistan und Irak, wobei im eigenen Land aber keine nötige Kontrolle oder Abschottung vor extrem anderer Kultur der Muslime statt fand. Gefolgt von der Bankenkrise, die auch erst später noch mal richtig einschlagen dürfte. Folge: Misstrauen an die Medien, spätere Auswirkungen sind Rechtsruck, Brexit, Trump. All das zieht sich aber extrem hin, siehe Brexit, da unsere europäischen Politiker stetig auf Zeit spielen. Dazu der Euro, der so extrem beschützt wird, obwohl er nicht für alle EU-Länder gleich funktioniert.

      Extremes Sparen und Steuern hoch setzen (Umsatzsteuer von 16 auf 19 % hoch) um die Kluft zwischen Arm und Reich zu vergrößern und die Staats-Schulden abzubauen. Folge: Ghettorap erreicht Deutschland in der jungen Armenschicht, die auch rassistisch untermauert ist. Arm bedeutet heute aber nicht, dass man kein Handy hat, sondern dass man keine Ersparnisse hat, um sich z..B ein eigenes Auto zu kaufen, die werden wie so vieles zumeist geliehen oder getauscht. Folge 2: spätere Auswirkrungen in Deutschland sind der verpasste digitale Wandel wie u.a. Elektro-Auto, Internetausbau, Digitale Revolution ohne deutsches Zutun, dadurch werden wir wirtschafltich abgehangen.

      Kultur: Fantasy-Boom mit reichlich CGI Effekte. IPod Und Smarthphone entstehen. Mit Tokio Hotel feiert ein deutscher Musikact tatsächlich mal wieder internationalen Erfolg. Folge: Emo/PunkLook etabliert sich bis heute in der Gesellschaft, nicht nur bei Jugendliche und der deutsche Mann wird Metrosexual.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Bzgl. Jamba habe ich mal in einer Doku Interessantes darüber erfahren.
      Ging um die drei Samwer-Brüder deren Konzept das Gründen von Unternehmen sowie der Erwerb von Anteilen bei Firmen und das rechtzeitige abstoßen bzw. weiterverkaufen ist.
      U. a. gründen sie Firmen (unter der Dachgesellschaft Rocket Internet) indem sie das Konzept anderer kopieren...
      Von genau denen stammte Jamba und auch eine Kopie von Ebay, die sie letzten Endes an Ebay verkauft haben.
      Die Doku müsste "Die große Samwer Show - Die Milliarden Geschäfte der Zalando Boys" heißen. Lief wohl mal auf Phoenix. Kann ich nur empfehlen.

      Bezüglich Internetausbau kann ich deine Aussage nicht ganz nachvollziehen, Doom.
      Vielleicht lebe ich im falschen Bundesland aber hier hat irgendwie jeder Highspeed-Internet bis zu VDSL 100.000. Die Dörfer sind teilweise besser ausgebaut als Randgebiete der Stadt...
      Mit wenigen Ausnahmen bekommste überall Internet und das nicht gerade langsam. In welchen Ländern Europas ist/war das denn so viel besser?

      Die vorbildlichen skandinavischen Länder würde ich da nicht als Vergleich heranziehen. Die sind uns in gefühlt allen Belangen überlegen, was Fortschritt angeht.
      ^(^.^)^
    • Der Upload und Download dauert ziemlich lange bei uns, ich kann dir jetzt nicht die Geschwindkeit sagen, es reicht so eben um youtube ruckelfrei zu bekommen. Ich meine damit mehr flächendeckenden Zugang zu Hotspots wie zu Telekom, damit ich das nutzen kann durch mein WLAN Vertrag Zuhause. Ich bin kein Freund von Mobilminuten die man kaufen kann und bei meiner Prepaid-Karte die ich noch habe, wird man zum stetigen aufladen verdonnert, sonst Karte gesperrt, dass ist nicht mehr Sinn der Sache.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Die Entstehung des Crazy Frog.



      :133:

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Die Nintendo Story


      Zum Schluß der Doku: Nintendo hat massiv viel Kohle, wenn sie mal mit der eigenen Hardware wirklich scheitern, was mit der Switch aktuell nun wirklich nicht der Fall ist, dann kaufen sie die Playstation wieder locker auf, denn Sony ist mit allem ausser der PS gescheitert, weder auf dem Handy noch auf dem TV Markt haben sie überlebt. Sony hat massiv viel weniger BörsenWert als Nintendo. Wenn Nintendo will machen sie die Nintendo Station daraus, solange die eigene Hausmarke aber gut läuft, lassen sie Sony noch leben. Mit der nächsten Generation scheint Nintendo ja die zuletzt gescheiterte XBox bereits verschwinden zu lassen. 5/6

      Atari - Game Over


      Über die Ausgrabung des vernichteten E.T. Spiels, was als das schlechteste Spiel der Geschichte zählt, da es den Atarti aufgrund des kommerziellen Flops dieses Spiel, gleich mit versenkt haben soll. 5/6

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • 90er Lemmings kaputtgeretrot ^^

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Was soll ich euch sagen..... es ist ein Haufen scheisse lolp Das hat er so gut raus gehauen.

      Konnte mit Lemmings nie was anfangen. Mein Bruder hat das immer gespielt^^
    • Doch ich hab das auch mal eine Zeit lang gezockt. Der Unterschied liegt an dne Levels, die waren damals einfallsreich und manchmal auch schwer, zudem konnte man mehr mit den Lemmingen machen. Aber was will man von einem Mobil Game schon erwarten, die setzen alle auf Werbung, Baukasten und zu viel Klimbim. Vor paar Jahren gab e snoch paar die waren ok wie Angrie Birds oder Cat Quest war ich auf der PS4 noch mal durchgezockt habe, aber die meisten und besonders auch die Erfolgreichen kannst in die Tonne treten.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Mobile Games Spiele ich gar nicht mehr. Ist fast alles eh nur Abzocke! Ohne Kohle rein zu stecken kommst du bei den meisten Games eh nicht weit. Die ständige Werbung nervt auch extrem. Genau dieses Du hast nur noch 3 Energy, also warte 4 Stunden bis Sie wieder aufgeladen ist^^ Wenn das Game was mit bauen zu tun hat das gleiche! Wenn ich gerade zocken will, will ich zocken und nicht 10 min und dann warten Stunden warten bis ein Gebäude fertig ist.

      Cats Quest habe ich auch erst auf der PS4 durch gezockt. Sehr gut wie ich finde^^ Platin ist da leicht zu hohlen.
    • Ich habe mittlerweile meine modernen Konsolen entsorgt und Spiele nur noch auf klassischen Konsolen wie Mega Drive und SNES. Mag sein, das es daher kommt das ich damit aufgewachsen bin, aber gerade bei allen neueren Spielen ist (sicherlich auch aufgrund ihrer Komplexität) die Luft nach einmal durchspielen raus. Irgendwann war mir mal aufgefallen, das ich für einen zeitlich begrenzten Zeitraum Unmengen an Zeit in ein Spiel investiere, und wenn ich es dann durch hatte, lag es nur noch in der Ecke.
      Bei älteren Spielen wie z.b. Turtles in Time für SNES oder Shinobi 3 für Mega Drive ist es nicht so. Die kann ich zwischendurch immer mal wieder einlegen ohne mich an irgendetwas binden zu müssen. Einfach Konsole einschalten und entspannen.
      Kein Smartphone und Facebook Account aber trotzdem glücklich!

    • Raptor_04X schrieb:

      Mobile Games Spiele ich gar nicht mehr.


      Cats Quest habe ich auch erst auf der PS4 durch gezockt. Sehr gut wie ich finde^^ Platin ist da leicht zu hohlen.
      Ich auch nciht, selbst Cat Quest habe ich auf der PS4 erst entdeckt und für Platin musst ma Ende auch eine ganze Weile leveln. ;) Falls ich mal drausen zocke, dann eher auf der Switch. Handyspiele ist nichts für mich, vor paar Jahre lediglich Angrie Birds gezockt, aber der 2. Teil heute ist auch mit seinen zufalls generierten Levels und den Schnick Schnack nervig.

      @J. Dangerous

      Wiedersspielwert haben die wenigsten neuen Games wenn die komplett durch hast. Wenn ich irgendwo Platin hole, mache ich das definitv nicht mehr rein. Mit Ausnahme von Fun Spiele die ich nur gelegendlich Zocke wie Fifa, Freitag der 13.. Wenn du Platin geholt hast, dann hast alles abgeschlossen. Damals die Spiele waren für mich auch lang, die Zelda Reihe, Final Fantasy Teile, Morrorwind, Skyrim.. bis hin zu Civilisation, da hing ich noch länger davor als bei heutige Spiele die ich auf Platin spiele. Selbst bei Mario Bros. 3 hing ich ewig davor, weil ohne Auflösungsheft den Weg zu Ende kaum finden kannst. :3: Du kannst heute auf der PS4 Collections günstig kaufen, wie zum Mega Drive mit jede Menge Spiele oder X-Men und Disney Spiele, samt Bonusaufgaben die auf den SNES nicht hast. Daher kommt mir auch keine neuaufgelegte Retro-Konsole ins Haus.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Bei Cats Quest das leveln am Ende ging doch sehr schnell. Hab das in der Höhle gemacht wo die 3 Drachen waren= 2 Feuerdrachen und 1 Eisdrache. Habe da machmal 2 Level gleich erhalten. Man brauchte nur die Fähigkeit mit der Falle auf Level 10 haben und Ruck Zuck konnte man leveln.^^

      Sehe ich auch so bei den neuen Games, das diese kaum Wiederspielwert habe. Das war bei den meisten älteren Games nicht so.
      Solche Spiele wie FF7 , Resident Evil 1-3, Zelda, Mario usw. kann ich immer wieder zocken und sie werden nicht langweilig.
      Final Fantasy 15 mal als Beispiel habe ich bis Platin gespieltaber ich glaube das werde ich nie wieder zocken. ( habe jetzt die Royal Edition = aber keine Lust^^ )

      SNES ist auch sehr geil :6:

      Spiele aber auch noch gerne neue Sachen.
    • Von den 90er Retrogames erinnere ich mich am liebsten an

      WET - The sexy Empire
      Doom 1+2
      Resident Evil 1 + 2
      Half-Life
      Unreal
      Blade Runner
      Baphomets Fluch

      Das erste Spiel mit Blut/Splatter was ich je gespielt hab war "Moonstone - a hard days knight" damals bei einem Schulfreund auf Amiga, das war noch vor Mortal Kombat.

      Bei Baphomets Fluch bin ich an der Ziegen-Stelle verzweifelt und lustigerweise wurde das sogar später ein Synonym für unfaire Rätsel bei Spielen. Ich habs auch alleine nicht lösen können.

      Resident Evil war damals einfach phänomenal, auch Teil 2.

      Revolutionär war sowohl Half-Life als auch Unreal. Beide liefen nur optimal wenn man entweder eine Voodoo Banshee Grafikkarte hatte (für Unreal) oder eine andere für Half-Life (Name fällt mir nicht mehr ein). Das modernste zu dieser Zeit war ein Pentium 400 Mhz und ich hatte einen Pentium 300 Mhz, áuf den ich sehr stolz war. Windows 95 war auch sehr cool. Schon bemerkenswert, wie schnell sich die Technologie entwickelt hat!

      Jump and Runs hab ich zwar auch gespielt, da ich mit Gameboy und NES auch aufgewachsen bin, aber habe schon sehr früh mit Ego-Shootern angefangen und vor allem Doom und Quake waren natürlich in der Schule ein großes Thema in den 90ern, ebenfalls natürlich die ganzen Filme wie Evil Dead, Zombie und Co. Ich erinnere mich sehr gerne an die schöne "Retro"-Zeit. Da war die Welt irgendwie noch in Ordnung
    • Ich rede jetzt nur von den guten PS4 Spielen, da gab es schon eine Menge, ich würd mich da nicht beschweren. Der Wiederspielwert kommt nicht zu standen, da die Spiele alle heute aufgebläht sind, ich sag nur ewiges Reiten bei Red Dead Redemption 2, die Spannung wird zwar gehalten, ich würd mir das aber nie wieder von vorn antun und leveln bis Stufe 50 im Online Modus für Platin ist in diesem öden Onlinemodus extrem hart oder The Witcher 3, die unnötigen Schatzkisten-Mini-Aufgaben, massiv über die ganze Karte verstreut. Ein Fallout 4 was es nicht schafft seine massiv große Map überhaupt mit genug Quests zu füllen. Ein Skyrim macht das z.B. richtig, dass Spiel hab ich tatsächlich 2mal komplett durchgezockt, trotz der Überlänge. Ich find die Spieleauswahl auf der PS4 überragend, vor allem viele Story Spiele, aber noch mal eine Runde spielen, dass war damals bei den Nintendo Titeln oder Mega Drive besser. Wahrscheinlich weil sie keine Überlänge drin haben, wenn man wusste wo es lang geht oder das Gameplay beherschte. Selbst Heute sind die Switch Titel wie Mario, Zelda, Smash bros, Mario Kart etc. eigentlich besser was mal so Spass spielen angeht, da ist man nicht "gezwungen" unntöig in die Länge gezogene Aufgaben zu erledigen. Der Oberknaller war das aus meiner Sicht extrem schlechte Final Fantasy 15 mit den Autofahrten und das ewige laufen ohne frische Gegner. :D

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Knorrhahn Siegberts schrieb:

      Bei Baphomets Fluch bin ich an der Ziegen-Stelle verzweifelt und lustigerweise wurde das sogar später ein Synonym für unfaire Rätsel bei Spielen. Ich habs auch alleine nicht lösen können.

      Hab ich mal gehabt, aber nich reingefunden. Fand es wohl im Gegensatz zu Monkey Island Reihe, Maniac Mansion, Indiana Jones Teile nicht witzig genug. Das gab es für den Amiga auch nicht, hab es erst später auf PC gekauft und da haben mich andere Spiele mehr gefesselt dann wie Civilisation und Elder Scrolls. Würd es heute aber noch mal eine Chance geben, falls der 1.Teil mal auf der Playstation erscheint.

      Shooter ist nicht mein Genre, da kenne ich nichts.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Dr.Doom schrieb:

      falls der 1.Teil mal auf der Playstation erscheint.
      Es gab Teil 1 und 2 auch für die erste Playstation. Ob die das nochmal auflegen weis ich nicht, aber gerade Teil 1 und 2 sind für mich echt unvergessliche und einzigartige Spiele. Sogar die besten Point and Click Adventures überhaupt für mich. Teil 3 und 4 hatte ich dann für PS2 aber die waren einfach nciht mehr so gut von der Story und der Atmosphäre her.
      Falls Du es mal irgendwie bekommst, gib ihm wirklich nochmal eine Chance, 1 und 2 zählen auch allgmein zu den totalen Klassikern.

      Bei Elder Scrolls beneide ich Dich, wie Du weist bin ich erst bei Skyrim eingestiegen und hab Oblivion erst nachträgllich gespielt. Arena und Daggerfall hätte ich damals auch sehr gerne erlebt.

      Eventuell könnte Dir aber die Half-Life-Spiele gefallen, da dort auch sehr knifflige Rätsel dabei sind und es nicht der typische Shooter ist, obwohl die unter den Shootern auch heute noch zu den besten zählen. Kann man nicht mit Call of Duty oder Doom vergleichen. Sowohl Half-Life 1 als auch Half Life 2, H2 Episode 1+2 würde ich tatsächlich mit einer 10 bewerten.
    • Kennt das noch jemand? Hatte das damals auf dem Gameboy als kleiner Bub. Mein Opa hat es mir geschenkt und ich war mächtig stolz, dass ich es hatte. Ich weis noch, dass das Spiel leider extrem schwer war und ich hab es nie durchgespielt.
      Das Cover finde ich aber heute noch sehr geil
    • Wer kennt Fortress of Fear nicht?!
      Ausgliehen, aber nicht selbst besessen.
      Das Spiel ist häufig auf Trödelmärkten oder Videospielbörsen anzutreffen. Wenn Du Lust, kauf Dir doch einen Game Boy, das Spiel und werde wieder "jung".

      Dr.Doom schrieb:

      Die 2000er waren auch eine furchtbar kitschige Zeit.
      Rückblickend empfand ich die 1990er als ein kindliches und naives Jahrzehnt. Kinderstars (Hanson, Aaron Carter, Kelly Family) wurden mehr zu einem Thema. Hauptzielgruppe war Mädchen (Boygroups). Die Musik wurde einfacher und sinnloser (Techno, Trance). Alles irgendwie schlechte geworden.

      Habt Ihr Euch mal die aktuellen Bravo-Hefte durchgeblättert? Alles nur noch mit Kinder und Jugendliche. Keine erwachsenen Musikstars oder Interpreten. Social Media und der andere Müll sind das Thema, aber das ist der Lauf der Geschichte.
    • Desmodus schrieb:

      naives Jahrzehnt
      der Mainstream ist sogar in der heutigen "Endphase" recht naiv, zumindest was ich so am Rande mitbekomme (dümmliche Filme und Musik für die breite Masse).

      Aber ja, in den 90ern lebten alle noch viel unbeschwerter. Dafür gab es in diesem Jahrzehnt auch viele Meilensteine, sowohl in Musik als auch im Film. Im Videospiel-Bereich sowieso. Ich hab das Gefühl, als käme seit vielen Jahren nur noch unterirdischer Dreck ins Kino, die Musik kann man überhaupt nicht mehr anhören.


      Desmodus schrieb:

      Die Musik wurde einfacher und sinnloser (Techno, Trance)
      Das ist hauptsächlich (in diesem Bereich) der Droge XTC geschuldet, daher war diese Musik inhaltlich ziemlich einfältig und handelte hauptsächlich von "sich lieb haben". Trotzdem gab es da auch gute Melodien und in anderen Bereichen war die Musik auch nicht schlecht. In den 90ern gab es viel mehr Ohrwürmer als heute.

      Ich persönlich höre hauptsächlich Musik aus den 80ern und 90ern. Auch filme aus diesen Jahrzehnten sind mir am liebsten.

      Desmodus schrieb:

      Social Media und der andere Müll
      Die Kids können einem heutzutage (fast) leidtun, die sind in allen Bereichen einfach "gefickt". Viel mehr kann man dazu nicht sagen, da bin ich froh, dass ich in den 80ern geboren wurde. Aber mich kotzt es an, dass die Kids überall im Netz aktiv sind, Facebook und Co. sollte einfach ab 18 sein bzw. halt ab 16. Permanent muss bzw. soll man auf alles aufpassen und Rücksicht nehmen. Sollen die doch unter sich bleiben, wir waren schliesslich damals auch unter uns und haben die Erwachsenen nicht belästigt.


      Desmodus schrieb:

      und werde wieder "jung".
      Ein sehr schönes Erlebnis war für mich, als ein Freund (Computer-Profi) mir das virtuelle Windows 95 installierte und mir das Spiel WET-The sexy Empire und das Point&Click-Adventure Blade Runner besorgte. Ein total schönes Gefühl, da ich soviel damit verbinde. Allgemein bin ich sehr Retro und Nostalgiker. Oft lese ich über Dinge nach, die ich als Kind und Jugendlicher hatte, da bin ich auch auf Fortress of Fear gestossen. Naja, Gameboy möchte ich heutzutage nicht mehr spielen, dann lieber noch die alten Mortal Kombats oder Baphomets Fluch.

      Für mich ist das einzig Gute an der heutigen Zeit die Technik. Alles andere finde ich ziemlich scheisse.
    • @Desmodus
      Bis auf deutsch gemachte Gay-Boygrupps wie Caught in the Act find ich an die 90er jetzt nichts schlecht was du aufgelistet hast. :3:
      Selbst Hanson und Kelly Familiy war jetzt nicht schlecht lol

      Desmodus schrieb:

      Habt Ihr Euch mal die aktuellen Bravo-Hefte durchgeblättert?

      Ähm nein. Ich hab sie mir damals zwar auch gekauft, aber nur wegen ein paar Poster wie Blümchen, die Ärzte und manch anderem. ^^ War schon das ein oder andere Highlight dabei was dann an meiner Tapete hang, wie Zeit lang das Bad Ass Poster von Michael Jackson. Allerdings gelesen hab ich das Heft kaum, war mir damals schon zu kindisch oder kitschig glaub ich, einzig die Dr.Sommer und Leserbrief Ecke war spannend und witzig.

      Edit: auch viele Schockrocker (Grunge) Sachen wie Marilyn Manson Poster gab es, folgendes hatte ich auch an der Tapete

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Dr.Doom schrieb:

      Blümchen
      finde ich immer noch spitze, hab Jasmin Wagner sogar auf FB aboniert. Ich hatte auch Poster von ihr in meinem Zimmer ^^


      Dr.Doom schrieb:

      Dr.Sommer
      Noch besser war die Sex-Ecke von Stefan Raab auf Viva, wo er die angeblichen Leserbriefe der Bravo vorgelesen hatte (lange bevor es TV-Total gab)
    • Mit Game Boy kann ich garnicht dienen, hatte das Gerät nicht. Bis auf Tetris von Freunde hatte ich da nichts gespielt.

      Knorrhahn Siegberts schrieb:

      dass die Kids überall im Netz aktiv sind, Facebook und Co. sollte einfach ab 18 sein bzw. halt ab 16.
      ist glaub schwierig das umzusetzen, wir haben uns damals auch nicht an Alterskontrollen gehalten, weder im Kino, Disco noch bei Homeware

      Knorrhahn Siegberts schrieb:

      Sollen die doch unter sich bleiben, wir waren schliesslich damals auch unter uns und haben die Erwachsenen nicht belästigt.
      suchen sie auch, TikTok Musically z.b. ist schon lang eim Trend ganz oben oder snapchat.. bei Facebook triffst du normal kaum noch Jugendliche an, ausser die haben ihr Account dort noch aktiv vor 10 Jahren.. Instagram würde ich auch noch als Jugendlich bezeichnen, ich würde da als Erwachsener z.B. nicht wirklich von mir einen Account erstellen (ausprobiert nur als Infoseite für das Forum).. ich weis aber was du meinst, wir waren damals mit dem Nintendo, Amiga, Sega.. junge Musikgruppen aller Art unter uns, ausgegrenzt auch durch den Kleiderstil wie Punker (inkl.- Ärzte, Hosen), Raver, Hopper, Metaler (zumeist Grundge und Alternative Rock/Industrial Rock), mitte der 90er auch die deutsche Gruftiszene ein Thema und Stil das Erwachsene alles abgelehnt oder sich nicht aussreichend dafür interessiert haben. das Thema Social Network wird hingegen mittlerweile von allen Altersgruppen genutzt, auch wenn der Deutsche Renter als gar Ausnahme mehrheitlich gar davor noch Angst hat.. in anderen Ländern sind die Rentner im Internet sehr aktiv, egal ob USA oder Rußland.

      Edit: zu Jugendstil unter sich.. es gab nach den 90ern noch die EMO Bewegung, die aber wohl wieder verschwunden ist, wobei daraus sich evtl. auch der aktuelle Metalcore entwickelt hat.. dann gibt es seit einigen Jahren die Asia-Pop Bewegung mit dem Anime Stil, inbesondere bei Kinder. Diese Musik ist weltweit gesehen aktuell die beliebteste überhaupt, anhand der Youtube-Klickzahlen gesehen.. nicht zu vergessen der Rap-Trend, der gerade bei deutschen jüngeren Leuten bis 40 Jahre sehr Trend ist. kam erst nach den Erfolg von Bushido und Youtube so wirklich auf, also noch nicht so lange. Die typisch Deutsche Techno/Dance/Rave Kultur der 90er ist Heute die Rap-Kultur, auch die wird kaum über die eigenen Landesgrenzen groß wahrgenommen.. vielleicht noch wneiger wie damals, der Techno ging ja auch bis Belgien, Niederlande, Italien gut rein.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Da hast Du mich aber falsch verstanden bzw. hab ich mich wohl falsch ausgedrückt:

      Mich interessiert es tatsächlich null, ob sich Kinder und Jugendliche an Freigaben halten, im Gegenteil wäre ich damals echt froh gewesen, wenn ich als Teenie XVideos und Co. gehabt hätte bzw. mir jederzeit jeden Film uncut online ansehen hätte können.

      Ich weis nicht, was Snapchat ist, ich hab auch kein Twitter oder Instagram, ich wüsste nichtmal, wie das aussieht. Auf Facebook kotzt es mich aber regelrecht an, dass da so streng auf Jugendschutz geachtet wird, da ich der Meinung bin, man soltle es einfach trennen.
      Facebook für Erwachsene ab 16 (bzw. bei uns halt ab 18) und ein Facebook für Kinder wäre ideal. Ich verstehe nicht, warum das so vermischt ist und ich hab einfach keinen Bock auf Kinder und schon gar nicht, auf die "aufzupassen" bzw. aufpassen, nicht gegen Jugenschutz zu verstoßen. YT das gleiche. Mich wollte schonmal jemand anzeigen, weil ich auf meinem Kanal über gewisse Filme spreche.... Naja egal, ist sowieso Blödsinn aber es nervt halt einfach.

      Sowieso wären wir früher nicht auf die Idee gekommen, Erwachsene vollzulabern oder uns denen zu nähern. Wir waren unter uns, und die waren unter sich. Die Erwachsenen-Welt muss und soll nicht kindgerecht sein, aber sie wird es immer mehr und ich finde das nicht richtig.

      Edit: Manson habe ich damals auch gehört. Ich finde nach wie vor sein erstes Album "Portrait of an american Family" am besten. Das kennst Du ja sicherlich