Bats - Fliegende Teufel

    • Bats - Fliegende Teufel



      Produktionsland: USA
      Produktion: John Logan, Dale Pollock, Louise Rosner, Steven Stabler, Brent Baum, Bradley Jenkel
      Erscheinungsjahr: 1999
      Regie: Louis Morneau
      Drehbuch: John Logan
      Kamera: George Mooradian
      Schnitt: George Mooradian
      Spezialeffekte: KNB EFX Group
      Budget: ca. 5.250.000$
      Musik: Graeme Revell
      Länge: ca. 87 Minuten
      Freigabe: FSK 16
      Darsteller: Lou Diamond Phillips, Dina Meyer, Bob Gunton, Leon, Carlos Jacott, David McConnell, Marcia Dangerfield,Oscar Rowland, Tim Whitaker, Juliana Johnson, James Sie, Ned Bellamy

      Inhalt:

      Genetisch manipulierte Fledermäuse drehen durch und weiden nicht nur Kühe, sondern auch die menschlichen Bewohner eines kleinen, texanischen Städtchens aus. Lediglich eine hübsche Zoologin und ein entschlossener Sheriff stellen sich den Viechern mutig in den Weg.

      Trailer:



      Kritik:

      Die Fledermäuse sind stetig aktiv und sehen auch gut und witzig aus, entsprechen mehr der Optik aus den 70ern. Die Story ist vorhersehbar und die Angriffe der Fledermäuse werden öfter durch zu schnelles Kameragewackel etwas verhunzt, da man darin nichts erkennen kann. Es gibt aber bei den zahlreichen Angriffen auch ansprechende Szenen, wo die Fledermäuse sich in Hälse rein beißen. Cast und Schauplätze sind auf solidem B-Niveau, somit für das TV Programm durchaus ok.

      Weil die letzte Fledermaus, beim schon erwarteten „Comeback“ unerwartet vom Auto umgerollt wurde, gab es nicht direkt einen zweiten Teil der fliegenden Killermäuse, erst 8 Jahre später sollten die Flatterviecher doch mal aktiv werden.

      [film]6[/film]

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro/Industrial - Das Neuste: Klick