Godzilla - Planet der Monster

    • Godzilla - Planet der Monster



      Produktionsland: Japan
      Produktion: Yoshihiro Furusawa, Takashi Yoshizawa
      Erscheinungsjahr: 2017
      Regie: Hiroyuki Seshita, Kôbun Shizuno
      Drehbuch: Gen Urobuchi
      Kamera: -
      Schnitt: Aya Hida
      Spezialeffekte: -
      Budget: ca. -
      Musik: Takayuki Hattori
      Länge: ca.
      Freigabe:
      Darsteller: -

      Inhalt:

      Der Film ist im Jahre 22.000 angesiedelt, während die Menschheit endlich wieder zum Planeten Erde zurückkehrt. Jedoch hat sich die Welt grundlegend verändert: Während riesige Kreaturen die Welt und die feindliche Umgebung beherrschen, ist Godzilla ihr König und Beschützer. Können die Menschen die Erde überhaupt neu besiedeln und den Kampf aufnehmen?

      Trailer:



      Deutschlandstart: 17.01.2018 (Netflix)


      Kritik:

      Die Godzillafilme aus Asien sind schlicht, teils dümmlich gedreht, teils langatmig, aber anhand der Action können sie gut unterhalten. Die Monsterkreatur-Blockbusterfilme aus den USA kommen da Heute zumeist nicht heran, die Ausnahme ist noch Roland Emmerich's Godzilla aus dem Jahre 1998, der trotz meiser Kritiken äußerst unterhalsam war und damit den besten Godzilla Film bisher ablieferte.

      Meist wird das CGI Spektakel heute zu sehr in die Länge gezogen und die CGI hinterlässt nicht den Charme des Original Godzilla Kreaturen. Netflix hat nun eine Anime Filmreihe über Godzilla gestartet. Die Animationen an sich sehen ausgewaschen aus, die Grafik ist wirklich nicht so der Knüller für einen Film aus dem Jahre 2017. Netflix gelingt es mit Godzilla sogar überhaupt nicht zu punkten. Da wäre die extreme Geschwätzigkeit mit ziemlich monotoner Sprache. Ok Godzilla hatte nie interessante Charaktere, dass war immer alles unscheinbarer Bauernfraß, aber man erwartet die Kreatur irgendwann gegen eine andere Kreatur kämpfen zu sehen oder das Militär welches gegen die Kreatur einschreitet. Bei diesem Anime werden alla Star Wars andere intelligente Alienrassen eingeführt, die vom Weltraumfrachter aus belanglose Dialogfeuerwerke zünden. Godzilla sieht monströs groß und gefährlich aus, aber die Action ist derart hässlich und schnell zusammen geschnitten, dass es einen völlig vergeht. Zumal die Action auch noch sehr rare ist.

      Da die Datenbank-Bewertungen der 2 direkten Fortsetzung noch weiter runter gehen als hier schon zu sehen, kann man sich diese getrost sparen, zu lesen das sich diese keinesfalls irgendwie steigern oder interessanter werden, weder von Handlung noch von Action her. Diese Godzilla Reihe ist dicht vor der Tiefstwertung die man vergeben kann, wirklich langweiliger kann man Godzilla Filme garnicht hinbekommen.

      [film]2[/film]

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Roland Emmerich sein Godzilla war für dich der beste Godzilla Film? Oh man.....
    • Das Ding ist wirklich unterhalsam. Emmerichs Mist kam erst dannach.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Finde ihn auch unterhaltsam und habe ihn sogar in meiner Sammlung :0: Aber der beste Godzilla Film ist es bei weitem nicht. Für mich ist die Echse nicht mal Godzilla.^^
      Aber du hast Recht unterhalten tut der Film auf jeden Fall.
      Mit Emmerich kann ich nicht so viel anfangen bis aufein paar wenige Ausnahmen.
    • Raptor_04X schrieb:

      Für mich ist die Echse nicht mal Godzilla.^^
      Aber du hast Recht unterhalten tut der Film auf jeden Fall.
      Stimmt, dass ist eigentlich kein Godzilla, da wurde Jurassic Park mehr nachgemacht. :D
      Ja der ist richtig temporeich und unterhaltsam. Welcher Godzilla Film soll den dann toppen, doch nicht der erste mit seinen klapperigen Effekten. lol

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Den ersten finde ich besser :0: Aber ich glaube du schaust keine alten Filme im allgemeinen oder? Also so 30er, 40er, 50er usw.
      Den Godzilla von 2014 finde ich deutlich besser :6: Ist wenigstens ein Godzilla Film;-) Da wird bestimmt aber zu viel geredet für dich :3:
    • Die ganz alten Filme sind nichts für mich, auch mit White Zombie oder Das Ding aus einer anderen Welt kann ich nichts anfangen. Das 2.Remake von Godzilla war auch langweilig und vor allem zu CGI lastig/künstlich.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Mein Lieblings-Godzilla ist noch immer die kinderfreundliche Version im Gummianzug aus den 60'ern und 70'ern :0:
      Kein Smartphone und Facebook Account aber trotzdem glücklich!

    • Ich mag die ganz alten Klassiker und das 2. Remake ist der Hammer :0: Aber ist halt alles Geschmackssache.

      @ J. Dangerous : Die sind auch geil^^