Der Leuchtturm

    • Der Leuchtturm



      Produktionsland: USA, Kanada
      Produktion: Youree Henley, Lourenço Sant' Anna, Rodrigo Teixeira und Jay Van Hoy
      Erscheinungsjahr: 2019
      Regie: Robert Eggers
      Drehbuch: Robert Eggers und Max Eggers
      Kamera: Jarin Blaschke
      Schnitt: Louise Ford
      Spezialeffekte: Gary Coates
      Budget: ca. -
      Musik: Mark Korven
      Länge: ca. 109 Minuten
      Freigabe: FSK 16

      Darsteller:

      Willem Dafoe
      Robert Pattinson

      Handlung:

      Die Geschichte eines Leuchtturmwärters namens "Old", er lebt und arbeitet im Neuengland Staat Maine.

      Es wird ein Genre Mix aus Horror und Seefahrer Abenteuer, gedreht in Schwarz/Weiss.


      Kinostart in Deutschland: 28.11.2019
      Deutsche DVD & Blu-Ray Fassung: 09.04.2020
      So viele Frauen und so wenig Zeit...

      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Ein erstes Szenenbild:

      So viele Frauen und so wenig Zeit...

      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • The VVitch fand ich eher durchwachsen. Robert Eggers bestreitet nun die Pfade eines William Hope Hodgson. Wieso nicht, könnte funktionieren.
    • Ganz sicher kein Film für jederman:

      So viele Frauen und so wenig Zeit...

      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von tom bomb ()

    • So viele Frauen und so wenig Zeit...

      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • So viele Frauen und so wenig Zeit...

      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • So viele Frauen und so wenig Zeit...

      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Mir ist das schon zu hoch bewertet von den Kritikern. Der s/w Look ist nicht meins, passt aber zum Thema. Ich weis noch nicht ob ich reinschaue.


      Neue Playliste (Schwarze Szene Deutschland):
    • Auf s/w hab ich auch keinen Bock, mir reichen da schon die alten Schinken die s/w sind. Man hat eh schon Schlechte Augen.
      Alterius non sit, qui suus esse potest.

      [/img]">
    • Reizt mich jetzt auch mal gar nicht. Wird nicht gesichtet :221:
    • So viele Frauen und so wenig Zeit...

      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • So viele Frauen und so wenig Zeit...

      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von tom bomb ()

    • Hochwertiges Kino, und über die Schauspielerische Leistung eines Willem
      Dafoe bestanden ja schon im Vorfeld keinerlei Zweifel, aber das mich auch Robert
      Pattinson so überzeugt habe ich dann doch nicht erwartet.
      Eines muss man vorab sagen, entweder man mag diese Art von Filmkunst, oder man läuft schreiend von ihr weg.
      Die Auseinandersetzung der beiden auf diesem kleinen Eiland,all dieser
      psychische Druck, in das alles muss man sich hinein versetzen können und
      vor allem wollen.
      Mit Schwarz/Weiss und dem Bildformat werden sich zudem viele nicht wohl fühlen.
      Mir gefiel die so düstere Grundstimmung und das Spiel der zweien untereinander "unheimlich" gut.
      So viele Frauen und so wenig Zeit...

      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von tom bomb ()

    • Für mich kommt er nicht in betracht, habe da schon 1-2 Kritiken gelesen, von denen ich ab und zu mal lese wenn ich mir nicht ganz sicher bin und da ist er komplett durchgefallen. Spare ich mir also.


      Neue Playliste (Schwarze Szene Deutschland):
    • Da bin ich mir bei dir auch ziemlich sicher das er dir nicht zusagen wird.
      So viele Frauen und so wenig Zeit...

      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Geht in meinen Augen auch gar nicht. Das Bildformate ist eine Katastrophe. SW braucht auch kein Mensch mehr in dieser Weise.
    • Aha.
      So viele Frauen und so wenig Zeit...

      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...