Harley Quinn: Birds of Prey

    • Harley Quinn: Birds of Prey



      Produktionsland: USA
      Produktion: Margot Robbie, Sue Kroll und Bryan Unkeless
      Erscheinungsjahr: 2020
      Regie: Cathy Yan
      Drehbuch: Christina Hodson
      Kamera: Matthew Libatique
      Casting: Rich Delia
      Spezialeffekte: Mark Hawker
      Budget: ca. 81.000.000$
      Musik: Daniel Pemberton
      Länge: ca. 98 Minuten
      Freigabe: FSK 16

      Darsteller:

      Margot Robbie: Dr. Harleen Quinzel / Harley Quinn
      Mary Elizabeth Winstead: Helena Bertinelli / Huntress
      Jurnee Smollett-Bell: Dinah Lance / Black Canary
      Ewan McGregor: Roman Sionis / Black Mask
      Ella Jay Basco: Cassandra Cain
      Rosie Perez: Renee Montoya
      Chris Messina: Victor Zsasz
      Charlene Amoia: Maria Bertinelli

      Handlung:

      Vier Jahre nach den Ereignissen des Suicide Squad wird Gotham City von einer zunehmenden Zahl Straftaten heimgesucht. Zwischenzeitlich ist Batman verschwunden, Harley Quinn hat den Joker verlassen, als Cassandra Cain, ein junges Mädchen, auf einen Diamanten des Verbrechenslords Black Mask stößt, schließen sich Harley, Black Canary, Huntress und Renee Montoya zusammen, um sie zu schützen.



      Kinostart in Deutschland: 06.02.2020
      VoD Deutschland: 09.04.2020
      DVD und Blu-Ray Fassung: 09.07.2020
      So viele Frauen und so wenig Zeit...

      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von tom bomb ()

    • Bin gespannt und freue mich auf "Birds of Prey". (Auch wenn momentan sehr viele Comic-Sachen ins Kino kommen.) Freue mich wieder auf Margot Robbie als Harley Quinn. shack :6: Und mal sehen wie Ewan McGregor als Black Mask machen wird.
    • Vielleicht geht's nach "Birds of Prey" weiter. So sollen danach wohl "Gotham City Sirens" und dann "Birds Of Prey vs. Gotham City Sirens“ folgen. Und es gibt Gerüchte u.a.
      Spoiler anzeigen
      Catwoman
      und könnten dann auftauchen.


      Also ich freue mich erstmal auf Birds of Prey". Danach kann man immer noch weiter sehen.
    • "Birds of Prey"-Set-Bilder:








      (Quelle: twitter.com)

      Übrigens, es heißt
      Spoiler anzeigen
      Victor Zsasz
      soll im Film auftauchen (Man kennt den Charakter z.B. aus "Gotham".)
    • "Birds of Prey" hat seinen Starttermin: Es ist der 6. Februar 2020.
      (Wobei ich nicht weiß ob der auch schon für Deutschland gilt.)

      Ist eine der kommenden DC-Verfilmungen auf die ich mit am meisten freue. :6:
    • Es gibt ein Harley Quinn-Bild:


      (Quelle: wegotthiscovered.com)

      (Übrigens, anseinend wird man in dem Film auch
      Spoiler anzeigen
      den Joker
      zu sehen bekommen. Ja der ist ja oft nicht weit weg von Harley. )
    • Es gibt einen Teaser zu "Birds of Prey": Zeigt noch nicht viel, aber immerhin etwas:

    • Also ich finde die Comicfigur Mega!
      Ich bin sehr gespannt.
    • Ständig Denke ich das wäre der alte Italienisch, Mexikanische Horrorschinken "Birds of Prey" von 1987, vieleicht wäre es Besser das Datum hinter den Titel zu Schreiben. 8))
      Alterius non sit, qui suus esse potest.

      [/img]">
    • Uncut schrieb:

      Ständig Denke ich das wäre der alte Italienisch, Mexikanische Horrorschinken "Birds of Prey" von 1987, vieleicht wäre es Besser das Datum hinter den Titel zu Schreiben. 8))
      OK^^ ich dachte zuerst das wäre ein Film über die Klingonen Schlachtschiffe bei Star Treck, die heißen auch so^^.
    • Es gibt ein Harley Quinn-Poster zu "Birds of Prey": Es zeigt wie verückt Harley ist. :0:


      (Quelle: /twitter.com/birdsofpreywb)
    • Der Trailer zu "Birds of Prey: The Emancipation of Harley Quinn" ist da! Sieht verückt aus und es gibt Action. Wobei, nuß sagen, umhauen tut er mich noch nicht, aber mal abwarten. (Und, ich meine ich mag den Charakter, aber man könnte meinen das sei eher ein Harley Quinn-Film als die "Birds of Prey")

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Dr. Sam Loomis ()

    • So viele Frauen und so wenig Zeit...

      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Wird mit R-rated Freigabe in den US Kinos starten.
      "Rated R for strong violence and language throughout, and some sexual and drug material"

      Unser Ergebnis steht noch aus.
      >>> <<<

      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    • Deutscher Titel leicht abgeändert in "Birds Of Prey: The Emancipation Of Harley Quinn".
      Die Prognosen zum US Start im Februar sind schwammig, man geht von 40 bis 60 Millionen $ aus.

      DC Verfilmungen des DC Extended Universe am US Eröffnungs-Wochenende:

      Man Of Steel - 16 Mio $
      Batman V Superman - 166 Mio $
      Suicide Squad - 133 Mio $
      Wonder Woman - 103 Mio $
      Justice League - 93 Mio $
      Aquaman - 67 Mio $
      Shazam! - 53 Mio $
      Joker - 96 Mio $
      So viele Frauen und so wenig Zeit...

      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Neuerer TV-Spot:



      Weiß nicht ob ich da reingehe, reißt mich nicht so mit.

      Das hier ist auch recht interresant:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Dr. Sam Loomis ()

    • Laut Margot Robbie wird Jared Leto nicht als der Joker in "Birds of Prey: The Emancipation Of Harley Quinn" auftreten.
    • So viele Frauen und so wenig Zeit...

      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • So viele Frauen und so wenig Zeit...

      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Den neuen Trailer finde ich doch recht gut.
    • So viele Frauen und so wenig Zeit...

      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Das IMAX Poster:

      So viele Frauen und so wenig Zeit...

      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • "Birds Of Prey" hat ne FSK-Freigabe ab 16 Jahren gekriegt.
      (Er ist wohl nach "Suicide Squad" der 2. Film des "DC Extended Universe" mit dieser Freigabe.)

      Denke werde mir den Film im Kino ansehen.
    • Wißt Ihr was ich schade finde? Das hier Batgirl (Barbara Gordon) nicht dabei ist. Na ja...




    • So viele Frauen und so wenig Zeit...

      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Der Hollywood Humor mit Herzchen passt da nichts so richtig. Klar Actionanteil könnte durchaus klappen, aber mir fehlt da das Chaotische.


      Meine unbekannte Youtube Underground-Playliste (Synth Pop, Dark Wave, EBM, NDH) :3: :
      Spoiler anzeigen

    • "Birds Of Prey" ist wohl bisher Einspielmäßig ein Flop.

      Aber,ich will, wie gesagt, trotzdem noch in den Film rein.
    • In den ersten Tagen brachte er um die 84 Mio $ Weltweit ein, also kein Flop, er wird wohl auch Gewinn machen, doch das ist Warner viel, viel zu wenig.
      Was also tun um noch was zu ändern?
      Richtig, einfach erneut den Titel abändern, in den USA lautet er nun "Harley Quinn: Birds of Prey".
      Ob das was bringen wird...?
      So viele Frauen und so wenig Zeit...

      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • In den USA ist auf DC Universe eine animierte Serie über die Figur zu sehen, am 3. April 2020 startet bereits die zweite Staffel.

      So viele Frauen und so wenig Zeit...

      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Was ein Feministischer Bullshit an Film.Da muss man Hirntod sein um solch einen Schund gut zu heißen.
      [film]1[/film]

    • Kritik:

      Harley Quinn ist unsexy und alt, somit ganz schlecht besetzt mit dieser Margot Robbie. Sie wirkt eher wie eine Hollywood-Lesbe, würde in Feministinnen-Komödien passen und ist für die Rolle der Harley Quinn gut 10 Jahre zu alt, dabei musst ich auch immer mehr an Heike Makatsch denken, als wie an ein Comicgesicht. Damit ist der Film eigentlich schon ganz Anfangs unten durch. Die Produktion ist der selbe Mist wie bei Suicide Squad zuvor und die Lust ist nach 10 Minuten schon ziemlich weg. Es gibt keinen richtigen Comic Look in Gotham, von abgedrehtem Stadtleben der DC Serien auch nichts richtig zu spüren. Die Schauspieler sind allgemein schlecht. Der Ablauf ist so ab Mitte immerhin interessanter dann, auch weil das Tempo dann stimmt und die Spielzeit nicht weiter gedehnt wurde, ich hab also schon schlimmeres gesehen auf dem Superheldenmarkt. Das plumpe, wenn auch mal gorige Ende zeigt absolut, dass der Film nicht gut ist, sondern nur hingeschissen wurde, wenn auch unterhaltsam hingeschissen.

      [film]4[/film]


      Meine unbekannte Youtube Underground-Playliste (Synth Pop, Dark Wave, EBM, NDH) :3: :
      Spoiler anzeigen

    • Auch "Birds of Prey" kommt angesichts der Corona Epedemie früher als VoD, ab dem 24. März 2020.
      Preis auch hier, 19.99 $ für 48 Stunden.
      Gilt wahrscheinlich auch für Deutschland, Preis wäre natürlich ein anderer.
      So viele Frauen und so wenig Zeit...

      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Es heißt jetzt ab dem 09. April 2020 kann man "Harley Quinn: Birds Of Prey" für rund 17 Euro bei Amazon digital/als Stream kaufen.

      Als Blu-Ray/DVD komm er wohl erst im Juli 2020. So ist die Planung.
    • Dr. Sam Loomis schrieb:

      Es heißt jetzt ab dem 09. April 2020 kann man "Harley Quinn: Birds Of Prey" für rund 17 Euro bei Amazon digital/als Stream kaufen.

      Als Blu-Ray/DVD komm er wohl erst im Juli 2020. So ist die Planung.
      Ich hab das schon bemerkt, dass auf VoD umgestellt wird. Meine Liste für den Monat ist noch nicht fertig, auch weil ich nicht weis, ob die DVD & Blu-Ray's nun erscheinen oder nicht. Vorgestern stand die Blu-Ray noch für April drin. Bevor ich mir da zu viel Arbeit mache und noch mal ändern muss, mache ich das die Tage fertig.


      Meine unbekannte Youtube Underground-Playliste (Synth Pop, Dark Wave, EBM, NDH) :3: :
      Spoiler anzeigen

    • Ab heute dem 9. April als VoD abrufbar, der stolze Preis: 16,99 Euro.
      So viele Frauen und so wenig Zeit...

      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Ich weiß das ist sicher bekannt, Harley Quinn wurde ja zuerst gar nicht für die Comic's erfunden, sondern für eine "Batman"-Zeichentrick-Serie in den 90ern. ("Batman: The Animated Series"). Ihren ersten Auftritt hatte sie 1992.
    • Bei Sky angekommen,allerdings noch gegen Euros im Store.

      Ich freue mich drauf, weil ich die Figur sowie die Darstellerin gut finde.
      Allerdings hat nahezu mein ganzer Bekanntenkreis, die im Kino waren, ihn gnadenlos verissen.
      Mal schauen..
    • Cathy Yan u. Margot Robby würden in einer "Harley Quinn: Birds Of Prey" -Fortsetzung auch gerne Poison Ivy in die Story einbauen. Mal sehen, ob es dazu kommt, weiß nicht so wie der Film jetzt insgesamt lief.


      Obwohl, in den Comic's finde ich Harley Quinn und Poison Ivy cool.