Annabelle 3



    • Produktionsland: USA
      Produktion: Michael Clear, Michelle Morrissey, Peter Safran, James Wan
      Erscheinungsjahr: 2019
      Regie: Gary Dauberman (Drehbuchautor "Annabelle 1 u. 2")
      Drehbuch: Gary Dauberman
      Kamera: Michael Burgess
      Schnitt: -
      Spezialeffekte: FuseFX
      Budget: ca. 27.000.000$
      Musik: Joseph Bishara
      Länge: ca. 106 Minuten
      Freigabe: FSK 16
      Darsteller: Vera Farmiga, Patrick Wilson, Mckenna Grace, Madison Iseman, Katie Sarife

      Inhalt: Annabelle ist hier schon bei den Warren's. Sie benutzt um Angst u. Schrecken zu verbreiten die verfluchten Gegenstände die die Warren's in ihrem Haus aufbewahren und sichern. Und auch eines der Kinder der Warren's ist wohl besonders in Gefahr.


      Trailer:



      Kinostart in Deutschland: 04.07.2019


      Da freue ich mich drauf. shack Die dämonische Puppe "Annabelle" aus "Conjuring" bekommt ihren 3. Einzel-Film. Gerade Teil 2 fand ich stark und auch besser als den 1. Toll ist auch das die Warren's hier dabei sein werden. (Mag Vera Farmiga umd Patrick Wilson in diesen Rollen.) Und es gibt bestimmt wieder schöne Grusel-Stellen. Finde die Story hört sich soweit nicht übel an. Der Regiesseur Gary Dauberman hat bei den "Annabelle"-Vorgängern die Drehbücher gemacht. Der deutsche Kinostart soll am 4. Juli 2019 sein. Auch James Wan ist wieder im Hintergrund bei dem Film an Bord.

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Dr. Sam Loomis ()

    • Der US Kinostart wurde auf den 28. Juni 2019 vorverlegt.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Es gibt einen ersten Teaser. Ist zwa noch nicht's weltbewegegendes, aber na ja... (Der 3. Teil heißt wohl im dem USA "Annabelle Comes Home".)



    • Der Titel wurde geändert, der neue lautet "Annabelle Comes Home".

      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von tom bomb ()

    • So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...

    • Copyright: AT&T Inc. .

      Copyright: AT&T Inc. .
    • Gefällt mir der Trailer! (Z.B. auch die letzte Szene davon.) Der 3. "Annabelle" ist einer der Horrorfilme auf die ich mich besonders freue. Wie schon öffter gesagt, "Annabelle 2" gefällt mir sehr, fand ihn stark.
    • Mir gefallen auch immer die Trailer der Reihe, leider halten sie für mich nie wirklich was sie verprechen.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • In den USA wird "Annabelle Comes Home" am 26. Juni 2019 im Kino starten.
    • So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Es heißt Deutsclandstart von "Annabelle 3" ist am 4. Juli 2019.

      Freue mich auf diesen Film ganz besonders.
    • So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Gefällt mir auch sehr. Wie gesagt, freue mich auf "Annabelle 3". :6:
    • Ich hab gehört "Annabelle 3" soll in seiner Haupthandlung in den 1970er Jahren zwischen
      Spoiler anzeigen
      "Conjuring" und "Conjuring 2"
      spielen.
    • Hier ist der neuere "Annabelle 3"-Trailer auf Deutsch:



      ("Nette Puppe".
      "Denken Sie vielleicht".)
      :6:
    • Coole Sache, das Warren Artefakte Zimmer als 360 Grad Video:

      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Kein überragendes Einspielergbnis, aber ein absolut solides, plus postiver Kritiken und Zuschauer Meinungen.
      20,4 Mio $ innerhalb von drei Tagen deuten auf weitere "Conjuring" Ableger hin.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Bei Amazon ist "Annabelle 3" als DVD virorbestellbar. Da steht sie kommt am 21. November 2019 raus.
    • Kritik:

      Der 2.Teil war eine klare Steigerung was den Unterhaltungsfaktor angeht, im Vergleich zum lahmen Erstling, der sogar einer der langweiligsten Puppen-Horrorfilme aller Zeiten war. Warum Annabelle sich damals durchsetzen konnte, wissen die Geier, im Gegensatz zum ebenfalls desaströsen The Nun Spin-off schaffen es die Annabelle Fortsetzungen aber deutlich besser abzuschneiden und solide Horrorunterhaltung zu liefern.

      Diesmal übernimmt der Drehbuchautor der ersten 2 Teile sowie der ES Neuauflagen namens Gary Dauberman gleich zum ersten mal selbst die Regie. Die jungen Darsteller sind gut besetzt, allen voran die Instagram Stars Madison Iseman (Jumanji 2+3), Katie Sarife (Supernatural) und Michael Cimino. Hier wurde sicher diesmal auch nach der Optik gecastet. Die Charaktereinführung ist sympathisch gestaltet mit Hintergründe zumindest zu Katie Sarife mit ihrem verstorbenen Elternteil. Der Film hat ein paar WTF Momente, wie der Pizzabote der vorher ein Stück sich genehmigt hat. Wobei Pizzabote, der Voll-Nerd wirkt wie jemand den man nicht mal solch einen Nebenjob unbeaufsichtigt ausführen lassen kannst. Spätestens als "Romeo" Michael Cimino eine Schnulze in bester DSDS Manier grauenhaft für die Ohren, vor dem Haus seines angebeteten Kindermädchens abzieht, hat Annabelle erst mal die Schnauze voll und setzt vermehrt mit dem Spuk ein.

      Wie Annabelle aus dem Tiefschlaf befreit wird, ist der äußersten Dummheit von Katie Sarife zu verdanken. Absolut nichts im Kopf die Mädels, Hauptsache gut aussehen, aber das funktioniert um zu unterhalten.

      "Was hast du sonst noch angefasst?"
      Sarife: "Ich glaube alles."
      rofl

      So ganz ernst nehmen kann man die Geschichte daher nicht, auch wenn sie gruselig beginnt versiebt dies zunehmen und wird witzig und reiht sich damit in den gerade angesagten 80er Retro-Stil mit ein, den Genrehits ES und Strangers Things natürlich zu verdanken. Auch brauch der Film etwas lang, bis der Spuk beginnt, die ersten 60 Minuten passiert dort noch nichts nennenswertes an Horror, was dadurch zu viel Geduld abverlangt. Hinten raus ist der Spuk teils mit Slasherszenen garniert immerhin sehr rasant ausgefallen.

      [film]6[/film]

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Wow, was für eine verpasste Chance.
      Anfangs führt einen der Film sehr oft hinter das Licht.
      Er schafft Szenen die den Sehgewohnheiten älterer Teile entsprechen,
      diese wecken die Erwartung nach einem Jumpscare, ohne das was passiert.
      Im Gegenteil, wenn dann was passiert, dann über einen klassischen Spannungsaufbau,
      der sehr gelungen ist, es wird Spannung aufgebaut und der Grusel entsteht absolut aus
      den Szenen heraus.
      Der Film nimmt den ganzen Jumpscare Trend auf den Arm und zeigt ihm den Mittelfinger
      über gekonnt aufgebaute Szenen die sehr effektiv sind.

      Wie gesagt, Anfangs!

      Es ist mir völlig unverständlich.
      Der Film verarscht die Erwartungshaltungen und Sehgewohnheiten der Zuschauer, zeigt
      daraufhin wie es richtig geht, nur um kurz darauf wieder genau den Scheiss von der Stange zu bringen?
      Es kommt mir so vor als hätte mitten im Film ein Regiewechsel statt gefunden.

      Schade, anfangs dacht ich, es besteht noch Hoffnung für das Horror Genre.

      [film]6[/film]