The Hills Have Eyes (Remake)

    • "Ausser der Film ist ersichtlich viel schwächer als der Standart oder er bietet mal was ganz Neues, wie Avatar, dann kann man noch einen Extrapunkt geben, mehr aber nicht."

      Wo hat "Avatar" was neues geboten?
      Ich schaue keine Filme, Filme schauen mich!
    • Original von Vizu-Al:

      "Ausser der Film ist ersichtlich viel schwächer als der Standart oder er bietet mal was ganz Neues, wie Avatar, dann kann man noch einen Extrapunkt geben, mehr aber nicht."

      Wo hat "Avatar" was neues geboten?


      Im Bezug auf die Technik. Gab aber kein Extrapunkt von mir.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Original von tom bomb:

      ...ua weil er Angst und Schrecken verbreitet, Terrorkino at its best darstellt.
      Es passt alles, von den Effekten bis hin zur Musik die ich sofort raushöre und auf mich extrem verunsichernd wirkt, dazu dabei wird man noch bestens unterhalten.


      Das mag stimmen, doch das macht meiner Meinung nach keinen Meilenstein aus.
      Achtung! Kleiner Hinweis: Wenn es um Ridley Scotts Alien geht können Sie mit diesem User nicht mehr vernünftig diskutieren, da alle Meinungen, die Alien nicht als absolutes Meisterwerk lobpreisen, von ihm als Quatsch angesehen werden.
    • Original von The last User on the Left:

      Original von tom bomb:

      ...ua weil er Angst und Schrecken verbreitet, Terrorkino at its best darstellt.
      Es passt alles, von den Effekten bis hin zur Musik die ich sofort raushöre und auf mich extrem verunsichernd wirkt, dazu dabei wird man noch bestens unterhalten.


      Das mag stimmen, doch das macht meiner Meinung nach keinen Meilenstein aus.
      ....kommt natürlich darauf an welchen Maßstab man setzt.
      Im Sektor Horror ist das Referenzklasse A aus meiner Sicht.
      Ob die Darsteller jetzt Leistungen bringen wie Buster Keaton, James Dean oder wer auch sonst ist hier doch unerheblich.
      Muss es solche Filme überhaupt geben könnte man dann auch fragen.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Leider kenne ich nicht das Original,aber die beiden Teile des Remakes sind für mich von der Machart und der Story her gesehen absolut Super gemacht.

      [film]9[/film] Points
    • Den Film habe ich, es war glaub 2009, zum ersten mal im Fernsehen gesehen, ich glaube er war sogar geschnitten da er da ab 16 war. Laut OFDB war er es auch, naja, aber ich hab den eh schon lang auf DVD und da isser uncut, von dem her kann ich über die ungeschnittene Fassung berichten die mich etwas mehr schockierte als die Stummelfassung ausm Fernsehen.

      Bis dato habe ich noch nicht gewusst, dass der Film ein Remake ist von einem originalen und war auch auf Anhieb beglückt von dem Film weil er doch recht harte Kost zu bieten hat. Der Vorspann hat es ja schon in sich mit den Bilder von den ganzen Missgeburten die gezeigt werden und üben daher auch eine Sozialkritik aus. Aber das soll noch nicht alles sein, denn die Missgeburten im Film selber sind der Hammer wie die aussehen, so Filme liebe ich......

      Missgeburten-Horror in seiner reinsten Form und dazu noch harte Szenen, man könnte meinen dass der Film eine SPIO-Freigabe hat, aber nein, die FSK war dieses mal so kulant und hat den ab 18 frei gegeben. Die Darsteller sind allesamt Top und haben Ahnung von dem was sie machen müssen auch die Masken von den Missgeburten waren der Knaller, weitaus besser als im Original.

      Auch die Atmo wird irgendwann richtig bedrohlich als man in der Stadt ist, war einfach ein geiles Erlebnis den Film zu sehen. Wer als den originalen nicht so prickelnd fand, dem sei gesagt dass er hier zugreifen muss, denn der ist hart und übertrifft das Original um Weiten! Was die allerwenigstens wissen, ist, dass der Film und sein Originaler Vorgänger auf einer wahren Begebenheit beruht, die Geschichte des Sawney Beane der im 15 Jahrhundert lebte!

      [film]10[/film]
    • Ja, ja und nochmal Ja!
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Krasser Film!!!

      Habe den vor Jahren mal im Free-TV gesehen und damals schon befürchtet, dass einige Szenen fehlen... aber da hat ja wirklich viel gefehlt!! Gerade die Vergewaltigung und Tötungen im Wohnwagen haben komplett gefehlt. Das ist auch echt heftig, mein Freund hatte an der Stelle gar keinen Bock mehr weiterzuschauen... haben es dann aber zum Glück doch durchgezogen. Ein echt guter FIlm, die Schauspieler haben mir auch gefallen (hab die ganze Zeit überlegt, woher ich den Jungen kenne: er hat in Mortuary mitgespielt). Obwohl es meistens taghell ist war der Film fast durchgehend spannend und ich habe mich einige Male echt erschrocken!
      Ist echt ne bescheidene Situation so mitten in der Wüste, kein Empfang, keine Hilfe in Sicht. Ein abartiger, böser Film... Freue mich darauf auch den zweiten endlich mal ungeschnitten zu sehen.

      [film]9[/film]

      (Irgendwie kam mit der Brillen-Typ einmal total vor wie Ash. So vom Muttersöhnchen zum Rächer lol )
    • Bei Teil Zwei kannst du nichts verkehrt machen,genauso wie bei Teil 1 bekommst du auch hier das volle Brett geboten.Nur die Story ist vielleicht etwas dünner,was aber meiner Meinung nach nicht sonderlich ins Gewicht fällt.Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Spaß und gute Unterhaltung.

      :6:
    • Original von KoenigDiamant:

      Bei Teil Zwei kannst du nichts verkehrt machen,genauso wie bei Teil 1 bekommst du auch hier das volle Brett geboten.Nur die Story ist vielleicht etwas dünner,was aber meiner Meinung nach nicht sonderlich ins Gewicht fällt.Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Spaß und gute Unterhaltung.

      :6:


      Vielen Dank, ich hoffe meine Erwartungen sind jetzt nicht zu hoch lol
    • Den zweiten muss man aber zwingend Uncut sehen, dann ist er zwar immer noch sehr sehr weit vom ersten entfernt, aber schon gut anschaubar!
      Beim ersten sehen ist der bei mir praktisch durchgefallen, hatte aber eine geschnittene Version, also aufpassen. :3:
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Original von tom bomb:

      Den zweiten muss man aber zwingend Uncut sehen, dann ist er zwar immer noch sehr sehr weit vom ersten entfernt, aber schon gut anschaubar!
      Beim ersten sehen ist der bei mir praktisch durchgefallen, hatte aber eine geschnittene Version, also aufpassen. :3:


      Also den erste hatte ich damals in einer FSK16-RTL2-Version gesehen, ich befürchte den 2. auch. Kann mich aber kaum erinnern. Jedenfalls werde ich jetzt darauf achten, dass er uncut ist lol Ist ja auch oft so, dass die Fortsetzungen nicht durch Story aber eher durch Splatter überzeugen :5:
    • Das stimmt schon, aber die Fortsetzung ist auch recht spannend geraten, zwar etwas trashig aber auch hart.
      Ich hatte damals das Original aus dem Jahre 1977 auf RTL 2 gesehen, der war so verstümmelt geschnitten das alles aus dem Zusammenhang gerissen war.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Original von tom bomb:

      Das stimmt schon, aber die Fortsetzung ist auch recht spannend geraten, zwar etwas trashig aber auch hart.
      Ich hatte damals das Original aus dem Jahre 1977 auf RTL 2 gesehen, der war so verstümmelt geschnitten das alles aus dem Zusammenhang gerissen war.


      Die Originale habe ich auch - ungeschnitten und ungesehen lol
      Wir hoffentlich irgendwann mal nachgeholt...
    • Die Diskussion gab es hier ja schon mal, für mich ist das Remake wesentlich besser wie das Original, schaue doch mal da rein und tue deiner Meinung kund. :3:
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • The Hills Have Eyes 1+2 (Neuverfilmung) von '84 Entertainment



      Label: '84 Entertainment
      Erscheinungsdatum: 20.10.2014

      - je 3 verschiedene limitierte Covervarianten mit Blu-Ray und DVD


      Teil 1:

      Blu-ray (DISC 1):

      Laufzeit: ca. 108 Minuten (ungeschnittene Fassung)
      Bildformat: 2.35:1 (1080p)
      Tonformate: Deutsch (DTS 5.1), Englisch (DTS-HD Master Audio 5.1), Französisch (DTS 5.1), Audiokommentar (Dolby Digital 2.0 Stereo), Audiokommentar (Dolby Digital 2.0 Stereo)
      Untertitel: Deutsch, Englisch, Französisch, Niederländisch, Audiokommentar

      Extras:
      • Audiokommentar von Drehbuchautor/Regisseur Alexandre Aja, Drehbuchautor/künstlerischem Leiter Gregory Levasseur und Produzentin Marianne Maddalena
      • Audiokommentar der Produzenten Wes Craven und Peter Locke
      • Produktionstagebücher (11:21 Min.)
      • Trailer
      • Trailershow


      DVD (DISC 2):

      Laufzeit: ca. 104 Minuten (ungeschnittene Fassung)
      Bildformat: 2.35:1 (anamorph 16:9)
      Tonformate: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1), Audiokommentar (Dolby Digital 2.0 Stereo), Audiokommentar (Dolby Digital 2.0 Stereo)
      Untertitel: Deutsch, Englisch, Türkisch, Audiokommentar, Fakten zum Film

      Extras:
      • Audiokommentar von Drehbuchautor/Regisseur Alexandre Aja, Drehbuchautor/künstlerischem Leiter Gregory Levasseur und Produzentin Marianne Maddalena
      • Audiokommentar der Produzenten Wes Craven und Peter Locke
      • Making-Of "The Hills have Eyes" (50:24 Min.)
      • Musik-Video "Leave the Broken Hearts" von The Finalist (3:36 Min.)
      • Trailershow

      -----------

      Teil 2:

      Blu-ray (DISC 1):

      Laufzeit: ca. 90 Minuten (ungeschnittene unrated Fassung)
      Bildformat: 2.35:1 (1080p)
      Tonformate: Deutsch (DTS 5.1), Englisch (DTS-HD Master Audio 5.1), Italienisch (DTS 5.1), Spanisch (DTS 5.1), Lateinam. Spanisch (Dolby Digital 5.1), Bras. Portugisisch (Dolby Digital 5.1), Audiodeskription für Sehbehinderte (Dolby Digital 5.1)
      Untertitel: Deutsch, Englisch für Hörgeschädigte, Dänisch, Finnisch, Indonesisch, Italienisch, Norwegisch, Schwedisch, Spanisch, Lateinam. Spanisch, Bras. Portugisisch, Mandarin, Tagalog, Katonesisch

      Extras:
      • Angriffe der Mutanten (9:48 Min.)
      • Die Geburt eines Comics (12:41 Min.)
      • Fox Movie Channel präsentiert: Das Leben nach der Schauspielschule mit Wes Craven (10:20 Min.)
      • Erkundung der Hügel: Das Making-Of The Hills Have Eyes 2 (12:42 Min.)
      • Patzer und Ausrutscher (3:38 Min.)
      • Entfallene Szenen (3:15 Min.)
      • alternatives Ende (0:56 Min.)


      DVD (DISC 2):

      Laufzeit: ca. 86 Minuten (ungeschnittene unrated Fassung)
      Bildformat: 2.35:1 (anamorph 16:9)
      Tonformate: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
      Untertitel: Deutsch, Englisch, Türkisch, Fakten zum Film

      Extras:
      • Angriffe der Mutanten (9:48 Min.)
      • Die Geburt eines Comics (12:41 Min.)
      • Fox Movie Channel präsentiert: Das Leben nach der Schauspielschule mit Wes Craven (10:20 Min.)
      • Erkundung der Hügel: Das Making-Of The Hills Have Eyes 2 (12:42 Min.)
      • Patzer und Ausrutscher (3:38 Min.)
      • Entfallene Szenen (3:15 Min.)
      • Trailershow


      Filmthreads:
      The Hills Have Eyes (Remake)
      The Hills Have Eyes 2 (2007)

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Wes Craven hat im Jahr 1977 mit dem Film The Hills Have Eyes einen der großen Meilensteine des Backwood Slasher erschaffen und genießt unter wahren Horrorfilm Fans längst Kultstatus. Im Jahr 2007 wiederum hat sich der Französische Regisseur Alexandre Aja, der sich bereits mit dem Film High Tension, eine kleine Fanbase unter den Anhängern des Horror Genres aufbauen konnte, dem Stoff von Wes Craven angenommen und eines der besten Remakes der 2000er Jahre kreiert.



      Familie Carter strandet irgendwo im Niemandsland New Mexikos an einer Tankstelle. Der Besitzer gibt den Tipp, eine Abkürzung zu nehmen. Vater Bob folgt dem Rat dankbar, nichtsahnend, dass er seine Lieben geradewegs in eine tödliche Falle führt. Ein Reifenplatzer sorgt dafür, dass das Trailer-Gespann der Familie von der Strecke abkommt und mit einem Achsenbruch liegen bleibt. Panik bricht nicht aus, Bob hat alles unter Kontrolle. Er macht sich auf den Weg zurück zur Tankstelle, während sein Schwiegersohn Doug in die entgegengesetzte Richtung aufbricht, um Hilfe zu holen. Mutter Ethel, die Töchter Brenda und Lynne sowie ihr kleines Baby warten am Wohnwagen in der Hitze. Das Kommando dort hat aber der halbwüchsige Sohn Bobby, doch schon bald gerät die Situation außer Kontrolle. Draußen in den sandigen Bergen leben gewissenlose menschliche Raubtiere. Angriffslustig und mit perfiden Ideen ausgestattet eröffnen sie die Jagd auf Familie Carter.



      Die Neuverfilmung zu The Hills Have Eyes ist die erste amerikanische Regiearbeit des Franzosen Alexandre Aja. Er inszeniert das ganze geschehen von Anfang an sehr ansprechend und spannend. Er versteht es den Realismus des 70er Jahre Terror Kinos gekonnt in die Neuzeit zu versetzen. Die Hinterwälder - Wüsten Atmosphäre lässt alt bekanntes Backwood feeling aufkommen und die Verzweiflung und Angst der Protagonisten wird gekonnt gesteigert bis hin zum absoluten Terror. Die subversive Botschaft der Anti Atombombentest Einstellung, die auch schon im Original vorhanden war, kommt auch hier wieder sehr gut zum Vorschein. Alexandre Aja hat im Gegensatz zum Original eine dicke Schippe an Gewalt darauf gelegt. Der Film bietet einem aber viel mehr als rohe visuelle Gewalt, der Film erzählt eine durchgehend spannende Story die sich in ihrer Intensität immer mehr steigert und von einer Atmosphäre getragen wird die einen vollständig in den Bann zieht und einem ein immer bedrückender werdendes Gefühl verleiht. Die Schauspieler machen alle eine sehr gute Arbeit, wobei der Schauspieler Aaron Stanford am meisten hervor sticht.


      Fazit:


      Alexandre Aja hat mit The Hills Have Eyes ein beeindruckendes und sehr intensives Remake hingelegt, mit dem er dem Original alle ehre macht und es vielleicht sogar noch übertrifft.




      [film]9[/film]
    • Gaaaaaar nicht mal so schlecht ;)

      Für mich war es sogar auch besser als das Original.
      Konnte mir dem Original erst nicht viel anfangen, war irgendwie sehr unzusammenhängend und chaotisch.

      Aber das Remake rockt doch!
      :6:
      All work no play...
    • Teil 1 hatte ich mir im Mediabook nun angesehen. Bild ist ok. Das Booklet gut geschrieben, passend dazu ein paar härtere Bilder. An Extras ist wie üblich für 84er das drauf was auf DVD vorher schon drauf war. Eine Blu-Ray lohnt sich anhand der felsigen Wüsenkulisse auf jedenfall. Die optische Härte dieses Remake ist vor allem beeindrucken.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Original von Dr.Doom:

      Teil 1 hatte ich mir im Mediabook nun angesehen. Bild ist ok. Das Booklet gut geschrieben, passend dazu ein paar härtere Bilder. An Extras ist wie üblich für 84er das drauf was auf DVD vorher schon drauf war. Eine Blu-Ray lohnt sich anhand der felsigen Wüsenkulisse auf jedenfall. Die optische Härte dieses Remake ist vor allem beeindrucken.
      ...danke für die Info, hole ich mir - einer meiner absoluten Favoriten verdient brilliantes Bild
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Als eigenständiger Film, ja bitte, aber als Remake, nein danke

      Weiss nicht warum, aber schwache Figuren.
      "ich kenne nur 2 vernünftige Menschen: Markus am Morgen und Markus zu Mittag" :6: :6: :6: :6:

      jedes Mal wenn wir essen, machen wir eine Wahl unseres Essens. Bitte entscheiden Sie sich für vegetarisches Essen. Tun Sie es für die Tiere, die Umwelt und für Ihre eigene Gesundheit.
    • Auch den fand ich viel besser wie das Original. Wenn da Pluto durch die Wand fetzt und den Pickel schwingt bekommt man echt Herzrasen. Oder die Terror Szene mit entsprechender Musik im Wohnwagen als das Baby geraubt wird. Da kommt das Original nicht mit.
    • Ich finde das Remake echt klasse (im Gegensatz zum schrottigen 2.Teil...)
      Das Remake bietet fesselnde blutige Unterhaltung mit einem tollen Schnitt, tollen Kameraeinstellungen und ordentlichem Cast.
      Diese Erdückende Einöde und von der Außenwelt abgeschnitten zu sein wurde echt gut rüber gebracht. Für mich, welcher meist mit einer gesunden Dosis Skepsis an ein Remake rangeht, wurde ich damals mehr als positiv überrascht. Ich finde den Film Top.
      "Ich hab mich lange nicht mehr bei meinen Kindern gezeigt - und zwar viel zu lange..."
    • Original von tom bomb:

      Original von Dr.Doom:

      Teil 1 hatte ich mir im Mediabook nun angesehen. Bild ist ok. Das Booklet gut geschrieben, passend dazu ein paar härtere Bilder. An Extras ist wie üblich für 84er das drauf was auf DVD vorher schon drauf war. Eine Blu-Ray lohnt sich anhand der felsigen Wüsenkulisse auf jedenfall. Die optische Härte dieses Remake ist vor allem beeindrucken.
      ...danke für die Info, hole ich mir - einer meiner absoluten Favoriten verdient brilliantes Bild


      Es reicht aber auch die normale Blu-Ray wenn man kein absoluter Sammler ist und auf ein paar Extras verzichten kann, die auf der DVD drauf sind, die auf der Blu-Ray fehlen.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • ab und an reicht auch die normale dvd vollkommen aus. bin kein sonderlich großer fan dieser auf hochglanzpolierten neuauflagen ... fehlt einfach der körnige charme, den zb auch die dvd-veröffentlichung von the hills have eyes zu bieten hatte
      Ich liebe es, Zombies ins Knie zu schiessen, die Beine zu amputieren und sie dann mit Salat vollzustopfen... weil das ist gesund!
    • guter film, aber nicht so meins

      [film]6[/film]
      Dont worry, its not my blood
    • Für mich eine grandiose Neuverfilmung , dichte Atmosphäre , saftige Splatter-Szenen.

      Nur der Michael Berryman habe ich vermisst . Top. Ganz klar eine

      [film]10[/film]
    • Genau meins. Zusammen mit dem Remake vom Texas Chainsaw Massacre war dieser hier einer meiner ersten Horrorfilme und hat mich auf den Geschmack gebracht und vermutlich auch Richtung Backwood und Terror geprägt.

      Bei beiden Filmen habe ich wie gesagt das Remake vor dem Original gesehen, was vermutlich ein Fehler war, denn so war das Original beide Male eine Enttäuschung. Ist bis auf wenige Ausnahmen auch gar nicht meine Zeitepoche.

      Grundsätzlich will ich noch festhalten dass ich nicht viel von Zombiefilmen halte, wie sie sich klassischerweise mit Viren und Bissinfektionen erklären. Mutanten wie hier, die ja durchaus noch menschlich sind und sich "logisch" erklären lassen (Nein, bin keine Biologin oder Physikerin :181: gefallen mir da schon eher. Zusammen mit Backwood und jungen Hauptdarstellern in einen Topf und ich bin glücklich.

      Den Kritikpunkt, das Original sei "dreckiger" kann ich nicht ganz nachvollziehen, ich finde die dreckie Atmosphäre wird auch hier super eindrücklich, vor allem an der Tankstelle, durch den Tankwart und den Verzicht auf viel Modernes. Sehe diesbezüglich kaum Unterschied zum Original.
      Also 9 Punkte für dieses Remake - nicht zu vergleichen mit dem Original und dem Teil 2.


      Sally [film]9[/film] :255:
    • Yes, hier mal ein paar blutige Szenen:






      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Das " The Hills Have Eyes"-Remake von Aja ist einer der besten Horrorfilme aller Zeiten! Was soll man an einem Terrorfilm besser machen?
      Schauspieler, Geschichte, Spannung, Härte, ein guter ,düsterer Soundtrack verwachsen zu einem Horror -Film der Spitzenklasse, der Seinesgleichen sucht.
      Und hier schlägt das Remake das Original um Welten.
      Für mich ein Anwärter zur Horror- Top Ten aller Zeiten.Leider schwächelt Aja mit seinen letzten Veröffentlichungen ein Bisschen. Habe aber Hoffnungen bei seinem neuen Krokofilm "Crawl" :frog:
    • Sehe ich im Grunde so wie du Bachforelle, Terrorkino wie es besser kaum sein kann.
      Meilenstein.
      High Tension oder Texas Chainsaw - The Beginning sind auch in dieser Liga.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...