The Terror of Hallow's Eve

    • The Terror of Hallow's Eve



      Produktionsland: USA
      Produktion: Russell Clifford, Donna Loyd uva.
      Erscheinungsjahr: 2017
      Regie: Todd Tucker
      Drehbuch: Ronald L. Halvas, Todd Tucker, Zack Ward
      Kamera: Paul Marschall
      Schnitt: Steve Ansell, Stephen R. Myers
      Spezialeffekte: Michael Valenzuela
      Budget: ca. -
      Musik: Jeffery Alan Jones, Chris Walden
      Länge: ca. 80 Minuten
      Freigabe: FSK 16
      Darsteller: Caleb Thomas, JT Neal, Annie Read, Juliet Landau, Sarah Lancaster

      Inhalt:

      Wenn der fünfzehnjähriger Timmy Stevens von Rabauken der höheren Klasse wild verprügelt wird, nimmt seine Sehnsucht nach Rache überhand und er tut sich mit übernatürliche Kräfte zusammen, die sich bereit erklären, seine verachteten Feinde bis zum wirklichen Tod zu erschrecken.


      Trailer:


      US DVD Blu-Ray Fassung: 11.12.2018 / VoD: 11.12.2018
      Deutsche DVD & Blu-Ray Fassung: 04.10.2019

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Mutter: Timmyyy
      Tim: Ich heisse nicht Timmy, ich heisse Tim!
      Mutter: Timmmyyy

      “Sie dürfen ihn Tim nennen, aber niemals Timmy!” :scream:

      An sich recht amüsant wirkender Halloween-Streifen, allerdings eher unfreiwillig. Zu blasse Kulissen werden zwar durch Totenkopffiguren und etwas Halloween Deko hier und da aufgehübscht, aber die Wände und die Bildqualität wirken zu sehr wie Billigproduktion von gestern. Etwas zu naives Charakterverhalten, auch wenn die B-Besetzung an sich passend ist. Die Wendungen im letzten Drittel halten den ganzen Ablauf noch stabil, aber irgendwie ist zu wenig Härte drin. Man kann ja so einen Psycho-Ablauf mit Dämonen, den man auch schon öfter ähnlich gesehen hat, durchaus was abgewinnen, aber die Brutalität hebt solche Streifen dann ins ansehbare. Hier handelt es sich um einen sehr durchschnittlichen Genrefilm, den man sich zu Halloween in diesem Jahr als Vor-Vor Programm zur Einstimmung noch anschauen kann, weil er halt neu ist.

      [film]5[/film]

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Da macht der im Film so einen Tertz um seinen Scheiß Namen, dabei heißt der weder Timmy noch Tim sondern Timothy.
      Alterius non sit, qui suus esse potest.

      Meine Filmsammlung:
      ofdb.de/usercenter/view.php?page=filmsammlung&uid=77023
    • Tiimmmmmm, ich heisse Timmmmm nicht Timmmmmy und schon garnicht Timothyyyyyyyyyyy :,D

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)