The Hills Have Eyes 2 (2007)

    • The Hills Have Eyes 2 (2007)

      Produktionsland: USA
      Produktion: Jonathan Debin, Wes Craven , Peter Locke, Marianne Maddalena
      Erscheinungsjahr: 2007
      Regie: Martin Weisz
      Drehbuch: Wes Craven , Jonathan Craven
      Kamera: Sam McCurdy
      Schnitt: Sue Blainey, Kirk M. Morri
      Spezialeffekte: Jason Troughton
      Budget: ca. 15.000.000 $
      Musik: Trevor Morris
      Länge: ca. 86 Minuten
      Freigabe: SPIO/JK: keine schwere Jugendgefährdung
      Darsteller: Michael McMillian, Jessica Stroup, Daniella Alonso, Jacob Vargas, Lee Thompson Young, Ben Crowley, Eric Edelstein, Flex Alexander, Reshad Strik, Michael Bailey Smith, David Reynolds, Derek Mears, Tyrell Kemlo, Jason Oettle, Gáspár Szabó





      Inhalt:

      Als Teil eines Routine-Einsatzes sucht eine Gruppe von Soldaten der National Guard nach einem Außenposten in New Mexico, um technische Ausrüstungsgegenstände bei einer Gruppe von Atom-Wissenschaftlern abzuliefern. Als sie das einsam gelegene Forschungscamp erreichen, finden sie es auf mysteriöse Weise verlassen vor. Als sie ein Notsignal in einer entlegenen Bergregion orten, entschließen sie sich, die verschollenen Wissenschaftler zu suchen. Sie haben keine Ahnung, dass die vom Schicksal gestrafte Carter-Familie einstmals in genau diese Gegend geraten war und ein Stamm kannibalischer Mutanten dort noch immer auf der Lauer liegt. Doch diesmal ist eine noch verheerendere Macht des Bösen am Werk, die nichts anderes im Schilde führt, als die rigorose Vernichtung der Soldaten. Der Schlimmste von allen, Stammes-Patriarch Papa Hades, will die Frauen als Gebärmaschinen nutzen, um das Überleben des Mutanten-Clans zu sichern. Die nichts ahnenden Soldaten kommen ihren Widersachern immer näher, die wild entschlossen sind, sie zu zerstören.

      Trailer:



      Meinung:

      Der deutsche Martin Weisz (Rohtenburg) übernimmt den Regiestuhl des Alexandre Aja, welcher mit dem 1.Teil ein sensationelles Remake von Wes Cravens Klassiker hervorgezaubert hat. Schade das Alexandre sich anderen Projekten widmet und keinen ebenwürdigen Nachfolger präsentieren konnte.
      So ziemlich am Anfang wird ein Soldatentrupp vorgestellt, welcher sich in einer Übungsphase befindet, schnell wird klar der Nachfolger vom Remake wird Action lastiger.
      Der Trupp wird für den Weg zum Testgelände eingesetzt, um dort den Nachschub zu liefern.
      Das Testgelände ist die vom Vorgänger bekannte hügelige Wüstenlandschaft, welches zunächst von Wissenschaftlern genauer inspiziert wurde.
      Als der Trupp dort ankommt findet man das Gelände verlassen vor. Der Funkverkehr ist eingeschränkt. 2 Soldaten werden zur Überwachung des verlassenen Geländes zurückgelassen, der Rest macht sich auf die Suche nach den Vermissten.
      Der Grundstein für einen fairen Kampf zwischen stark bewaffneten Soldaten und sich in den Hügeln, sowie Schlupfwinkeln versteckt haltenden Kannibalen kann beginnen.
      Der (Action)Härtegrad kann sich sehen lassen. Im Vergleich mit dem Vorgänger gibt es nicht mehr so viele Schockmomente und Spannung ist nur bedingt vorhanden.
      Ähnlichkeiten mit Actionfilmgrößen wie "Black Hawk Down" oder "Full Metal Jacket" (der Drill Sergeant) sind nicht zu übersehen.
      Konnte die Wüstenlandschaft als Schauplatz mehr als zufrieden stellen, so sind die zu dunkel geratenen unterirdischen Höllen nicht mal überzeugend.
      Die Darsteller befinden sich nur auf einem durchschnittlichen Niveau.
      Insgesamt ist es immerhin ein solider Film, der sich zwischen Action und Terror-Horror nicht so recht entscheiden kann, "gib etwas von beidem" ist bei diesem nicht ganz gelungen.

      [film]5[/film]

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro in the Dark (Spotify Playliste)
    • Hier spielt sich das ganze in einer Forschungsstation ab mit Militärsoldaten. Der Film weiß leider nicht zu überzeugen und kann nicht mit seinem Vorgänger anknüpfen. Schauspieler sind ganz akzeptabel und spielen ihre Rolle im Durchschnitt. Spann und Atmosphäre herrscht eigendlich nur wenn die Soldaten in die Höhle gekommen sind. Härtemäßig gibt es auch hier nichts auszusetzen wenn auch nicht ganz so hart wie im Vorgänger, ein bisschen mehr würde dem Film sicherlich gut tuhen. Eine eher schwacher Fortsetzung eines Super-Remakes.

      [film]6[/film]
    • Leider kommt dieser zweite Teil nicht an die Qualität seines Vorgängers heran. Das soll nicht heißen, das der Film schlecht ist, nur wurde hier mehr Wert auf die Härte gelegt und dabei etwas die Atmosphäre ausser Acht gelassen. Gorehounds werden von diesem Teil sicherlich begeistert sein, doch mir persönlich wäre es lieber gewesen, wenn man mehr an die wirklich brillante und dichte Atmo des Vorgängers herangekommen wäre. Leider ist dies aber nicht ganz gelungen und so bekommt der Film leider "nur"....



      ....7/10
      Big Brother is watching you
    • Die story wurde ein wenig vermasselt aber der splatteranteil sehr erhöht und das hat mir am film auch gut gefallen da wird die story nebensache :17: :17:
      aber an den ersten teil kommt er nicht ran
      [film]7[/film]
      weiß wer ob noch ein 3.teil gemacht wird?
    • Original von R6BE

      weiß wer ob noch ein 3.teil gemacht wird?


      ist mir bis dato nicht bekannt

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro in the Dark (Spotify Playliste)
    • Ich meine ich hab mal was gelesen, dass es einen geben soll.
    • auch diese fortsetzung kann man sich ruhig ansehen.dieser kann zwar bei weitem nicht mit dem ersten teil mithalten,dennoch gibt es genug blut und spannung.schauspieler sind ganz ok und die story geht auch.

      meine wertung

      [film]7[/film]
      30% aller Amokläufer spielen Killerspiele!
      100% aller Amokläufer essen Brot!
      Verbietet Brot!!! :28:
    • Original von SplatGore
      Ich meine ich hab mal was gelesen, dass es einen geben soll.


      sind aber nicht mal Produktionsinfos erhältlich, also wenn dann wird es gewiss noch mehr als 2 Jahre dauern, wobei ich keine weitere Fortsetzung brauch

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro in the Dark (Spotify Playliste)
    • Habe in den Staaten in einen Movie Magazin gelesen das Teil 3 kommt. sollte der so sein wie der 2, dann besser nicht!
      Der erst ein Hammer, der 2 auch, aber ohne dessen Kopf am Stielende! [film]6[/film]
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Der Film lief am WE überraschenderweise uncut im Fernsehen und das obwohl der indiziert ist :prop:
    • hier bei uns in deutschland? o.O hätte ich den fernseher ja doch anschalten können shack
      30% aller Amokläufer spielen Killerspiele!
      100% aller Amokläufer essen Brot!
      Verbietet Brot!!! :28:
    • Lief Mitternacht auf RTL am 8.8., allerdings als R-Rated, jene kürzer und wohl nicht indiziert ist wie die unrated DVD :0:

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro in the Dark (Spotify Playliste)
    • Hab gehört der soll uncut gewesen sein. Egal, hab eh die uncut DVD lolp
    • uncut ja, aber nicht Unrated wie die DVD, gibt es ja auch in unserem Land, blickt man eh nur noch schwer durch. :)

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro in the Dark (Spotify Playliste)
    • Original von Dr.Doom
      uncut ja, aber nicht Unrated wie die DVD, gibt es ja auch in unserem Land, blickt man eh nur noch schwer durch. :)


      das hast du wohl recht.bei 65746544 verschiedenen fassungen von jedem film kann man schon mal den überblick verlieren lolp
      30% aller Amokläufer spielen Killerspiele!
      100% aller Amokläufer essen Brot!
      Verbietet Brot!!! :28:
    • Original von frozen
      Original von Dr.Doom
      uncut ja, aber nicht Unrated wie die DVD, gibt es ja auch in unserem Land, blickt man eh nur noch schwer durch. :)


      das hast du wohl recht.bei 65746544 verschiedenen fassungen von jedem film kann man schon mal den überblick verlieren lolp


      ja und eine ist meistens nur die Gute :)

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro in the Dark (Spotify Playliste)
    • Normaler Weise bin ich nicht so der Remake-Fan,aber der Film hat es in sich.Besser als das Original.Das Bild der DVD ist echt super und der Ton scheppert brutalst.Das ich mal sagen kann,dass ein Remake besser als das Original ist,hätte ich nicht gedacht.
    • Original von Mr.Splatter
      Normaler Weise bin ich nicht so der Remake-Fan,aber der Film hat es in sich.Besser als das Original.Das Bild der DVD ist echt super und der Ton scheppert brutalst.Das ich mal sagen kann,dass ein Remake besser als das Original ist,hätte ich nicht gedacht.



      Nur, das dieser zweite Teil kein Remake ist, sondern ein eigenständiger Film. :17:
      Big Brother is watching you
    • Stimmt,da gebe ich dir recht.Habe mich da etwas falsch ausgedrückt,wollte sagen,dass mir der zweite Teil der neuen Hills have Eyes Filme besser gefällt,als der zweite Teil der alten Filme.
    • Klasse Sequel mit ordentlich Tempo und genau dies, wurde hier wunderbar umgesetzt dazu mit Härte gepaart welches vielen wohl zu viel war....

      Sehr gut gemacht und in Szene gesetzt!!

      Mich hats damals buchstäblich umgehauen!! Dieses gefühl erreichte seit dem nur noch MBV 3D!

      [film]10[/film]
    • Oche nee, diesen Teil mit 10 Punkten zu bedenken, ist nun wirklich sehr stark übertrieben, da er im Gegensatz zum wirklich hervorragenden Remake doch arg schwächelt und hauptsächlich durch unnötige Härte auffällt.
      Big Brother is watching you
    • Original von Master of Horror
      doch arg schwächelt und hauptsächlich durch unnötige Härte auffällt.


      Daaaafür aber ordentlich Tempo bietet und von vorn bis hinten einem fast schon den Atem raubt und daher meine Erwartungen erschreckend nah erfüllte. Und dies, schaffen sehr sehr wenige Filme, besonders heute.
    • Temporeich ist dieser Teil sicherlich, das habe ich auch nie in Frage gestellt, dennoch ist das Gesamtbild doch weit unter dem des Remakes angesiedelt.
      Big Brother is watching you
    • Original von Master of Horror
      Temporeich ist dieser Teil sicherlich, das habe ich auch nie in Frage gestellt, dennoch ist das Gesamtbild doch weit unter dem des Remakes angesiedelt.


      Das Remake an sich ging in jedem Falle auf, hält aber mMn dem Original in keinster Weise stand. Dafür fehlts an dreckiger und verstörerrischen Atmo. Im Grunde sind mir Filme zu wider die nur auf Härte und Tempo setzen aber hier stimmte einfach alles und ich schaue den z.b. lieber als das Remake an.
    • Original von Dr.Mabuse
      Original von Master of Horror
      Temporeich ist dieser Teil sicherlich, das habe ich auch nie in Frage gestellt, dennoch ist das Gesamtbild doch weit unter dem des Remakes angesiedelt.


      Das Remake an sich ging in jedem Falle auf, hält aber mMn dem Original in keinster Weise stand. Dafür fehlts an dreckiger und verstörerrischen Atmo. Im Grunde sind mir Filme zu wider die nur auf Härte und Tempo setzen aber hier stimmte einfach alles und ich schaue den z.b. lieber als das Remake an.
      ...wo bitte schön ist der auch nur im Ansatz besser wie das Remake? Das nimmt ja Dr.Doom ausmaße an.... lolp
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Original von tom bomb
      wo bitte schön ist der auch nur im Ansatz besser wie das Remake? Das nimmt ja Dr.Doom ausmaße an.... lolp


      Man merkt dem Original einfach an das er aus den 70'ern stammt, diese Bedrohlichkeit und jene dichte und beklemmende Atmosphäre erreicht das Remake zwar ansatzweise aber nicht vollkommen. Es ist das rauhe welches überzeugt, trotz gut erfahrenem Remake. Es muss nicht immer 'abgehen' um brutal zu sein, manchmal reicht allein die Wirkung und davon, bietet das Original einfach jede Menge. Typisch Craven eben :)
    • Original von Dr.Mabuse
      Original von tom bomb
      wo bitte schön ist der auch nur im Ansatz besser wie das Remake? Das nimmt ja Dr.Doom ausmaße an.... lolp


      Man merkt dem Original einfach an das er aus den 70'ern stammt, diese Bedrohlichkeit und jene dichte und beklemmende Atmosphäre erreicht das Remake zwar ansatzweise aber nicht vollkommen. Es ist das rauhe welches überzeugt, trotz gut erfahrenem Remake. Es muss nicht immer 'abgehen' um brutal zu sein, manchmal reicht allein die Wirkung und davon, bietet das Original einfach jede Menge. Typisch Craven eben :)
      ...da möchte ich dir vom Grundsatz auch nicht widersprechen, nur ist das in dem Fall einfach nicht so! shack lol
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von tom bomb ()

    • Original von tom bomb
      .wo bitte schön ist der auch nur im Ansatz besser wie das Remake? Das nimmt ja Dr.Doom ausmaße an.... lolp


      Hallo? Wo hab ich denn bitte schön eine Fortsetzung bei Horrorfilme, die Allgemein als schächer gilt wie hier, dann noch in den Himmel gelobt? lol

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro in the Dark (Spotify Playliste)
    • War mehr allgemein auf deinen, nun ja, Rustikalen Geschmack bezogen... lolp
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • So, heute endlich auf DVD erworben, und dazu noch für nen Superpreis :0:

      werd ihn mir heute reinziehen und dann gleich mal schreiben ob er was taugt :3:
    • Original von Silentium
      So, heute endlich auf DVD erworben, und dazu noch für nen Superpreis :0:

      werd ihn mir heute reinziehen und dann gleich mal schreiben ob er was taugt :3:
      ....Ich glaube du wirst etwas enttäuscht sein.... lolp
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • So gerade gesichtet!

      Den vielen Meinungen das der erste Teil des Remakes besser ist kann ich nur zustimmen, dort waren nicht nur die Atmospähre und der Aufbau besser sondern vorallem auch die Charaktere, hier haben wir wieder die typischen Macho-Proleten wie wir sie schon zu genüge aus Wrong Turn 2, Land of the Dead und Konsorten kennen die mir mit ihrem Gehabe mittlerweile tierisch auf die Nerven gehen!

      Vom Gewaltfaktor her finde ich ist er mit dem ersten Teil ungefähr gleichzusetzen, also auf dem Gebiet hat er mich nicht wirklich vom Hocker gehauen, aber es gibt auch einige gute Sachen, z.B. gelingt es ihm ab und zu Spannung aufzubauen, die Location in den Felsen und unter der Erde sind absolut passend gewählt und die Mutanten sehen Klasse aus!

      alles in allem ein guter Backwood-Slasher der auf einen altbewährten Ablauf setzt und leider auf dümmliche nervige Charaktere mit einer guten Portion Gewalt

      7/10
    • Fand den Teil einfach nur schlecht. Hab zwar nur die gecuttete Version gesehen und das war ja echt ein Witz; Pistole wird angesetzt und Typ fällt ohne Knall um. Der Rest war auch nicht das gelbe vom Ei:
      [film]6[/film]
    • Der erste Teil war ein richtig guter Schocker, mit sehr herben Effekten, aber die Fortsetzung empfand ich als sehr langweilig und wenig unterhaltsam. Dann doch lieber nochmal den ersten Teil :)

      [film]5[/film]
    • Ich fand ihn garnicht mal so schlecht.
      Hatte damals anscheinend eine recht harte Version gesehen, die Szene
      waren schon ganz schön derbe.
      Trotzdem guter Film
      [film]8[/film]
    • Ich finde es gut, dass der Film einen anderen Weg einschlägt und sehr eigenständig wirkt. Eins der besseren Sequels, wenn man bedenkt was andere Regisseure mit diversen Vorgängern veranstaltet haben.

      6/10
      Auge um Auge, Zahn um Zahn ..
    • Spielt sicher zu keiner Zeit in der selben Liga wie das Aja Remake. Der Film setzt eher auf kurzweilges Splatter-Action und hat daher für uns Gorehound sicher einen gewissen Unterhaltungswert, das ansehen macht also durchaus Spaß und durch das hohe Tempo hat er kaum längen. Aber es fängt meiner Meinung schon damit an, dass im Gegesatz zur normalo Famielie wo man so wunderbar mitfühlen konnte, kommen hier die Soldaten völlig ausstauschbar und frei von jeder Sympathie daher. So geht die verstörende Atmosphäre des erstlings vollig ab und das ständige Gefühl der Bedrohung kommt auch nicht auf.

      [film]6[/film]
    • Hat mich unterhalten. Kann leider in keinster Weise an Teil 1 anknüpfen. Kam wie ein B- Movie daher. Schade drum.


      [film]6[/film]
    • Das Sequel erreicht eigentlich zu keiner Zeit denn Anspruch bez. das Niveau des Vorgängers.

      Hier wirkt das geschehen zu sehr konstruiert und dadurch wirkt die Story doch schon fast belanglos. Denn hier wird eigentlich nur noch wert auf Härte und Brutalität gelegt, klar ist dies auch nicht immer verkehrt, nur eben nicht wenn es sich dabei um eine Vortsetzung eines Klasse Remakes handelt, denn man sollte gerade deswegen davon ausgehen das die Fans etwas anderes erwarten als eine Schlachtplatte mit dümmlichen Charakteren (die Soldaten sind in meinen Augen aber genau das, wenn das reell auch der Fall, ist dann gute Nacht). Dies ist für mich schlicht weg zu wenig.

      Zwar können sich die Splattereffekte sehen lassen und auch der Terrorpart ist nicht schlecht. Die Härte uns Schonungslosigkeit können definitiv überzeugen. Dies kann man aber von der Story und denn Darstellern nicht behaupten. Schade man hätte einfach mehr daraus machen können bez. müssen.
      Als Gelungen könnte man noch die Atmo bezeichnen die in denn Bergwerktunneln sehr düster zu Geltung kommt, die Spannung bleibt allerdings auf der Strecke.

      Denn reinen Gorehounds wird der Film in seiner Unrated Version sicherlich Spaß machen, denn hatte ich auch Zeitweise aber eben nicht durchgängig. Ein Film denn man gerade noch etwas über dem Mittelmass ansiedeln kann.

      Immerhin ist der Film besser wie die Fortsetzung des Original Streifens.

      Gebe noch gerade so

      [film]6[/film]
      Zensur Ist Für´n A......!!

      Meine Filmsammlung

      Meine Musiksammlung


    • Ich habe gesehen das ich ihn 3(!) Punkte gegeben habe, da war ich wohl überkritisch, so schlecht ist er denn doch lange nicht.
      Hier herrscht ja eine allgemeine gleich Benotung und so auch ich sehe ihn inzwischen bei 6/10.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...