Wer - Das Biest in dir

    • Wer - Das Biest in dir

      WER.png
      In William Brents 2013 produzierten Film "Wer - Das Biest in dir" geht es um die Anwältin Katherine Moore, welche versucht, den des Mordes angeklagten Talan Gwynek zu verteidigen. Zusammen mit ihren Kollegen Gavin und Eric sucht sie nach Beweisen, welche Talan entlasten. Doch der ermittelnde Kommissar Klaus Pistor, welcher alles tut um Talan hinter Gittern zu sehen, macht ihr die Arbeit schwer. Schließlich bleibt Katherine nur noch die Möglichkeit, ein Experiment an Talan durchzuführen, welches beweisen soll, dass er an einer seltenen Krankheit leidet. Doch dieses geht fürchterlich schief, mit blutigen Folgen...

      William Brent, welchen Horrorfans als den Regisseur von "Stay Alive" und "Devil Inside" kennen dürften, ließ mit seiner atmosphärischen Mischung aus Horror und Thriller das Werwolfsgenre wieder aufleben. "Wer" profitiert von talentierten Schauspielern wie A.J. Cook, bekannt aus "Final Destination 2", und Brian O'Connor, welcher hier in der Rolle von Talan Gwynek sein Debüt feiert.

      1. Der Familienvater Henry Porter wird ins Gebüsch gezogen. Später sehen wir seine Leiche.
      Vater #3.pngVater #4.png

      2. Der Sohn Peter wird auch zerfleischt. Auch hier sehen wir später seinen Leichnam.
      Sohn #1.pngSohn #2.png

      3. Die Mutter Claire überlebt die Attacke, doch stirbt später im Krankenhaus an ihren Verletzungen.
      Mutter.png

      Pistor und die anderen Polizisten schießen einen Bären nieder. (Wird nicht gezählt)
      Bär #2.pngBär #3.png

      4. In einem Krankenhaus wird ein Experiment durchgeführt, um zu beweisen, dass Talan an einer seltenen Erkrankung leidet und somit den Mordanschlag auf die Familie (Nr. 1 und 2) nicht verübt haben kann. Doch bei einem Reaktionstest gerät er außer Kontrolle. Als ein Arzt ihn losschnallen will, schlägt Talan seinen Kopf blutig gegen die Liege. Anschließend hebt er ihn in die Höhe und wirft ihn gewaltvoll zu Boden.
      Arzt #1.pngArzt #2.pngArzt #3.pngArzt #4.pngArzt #5.pngArzt #6.png

      5. Als Nächstes rammt er einer Wache den Schädel gegen die Wand.
      Wache #1.pngWache #2.png

      6. Eine andere Wache wirft er gegen die Wand.
      Wache 2 #1.pngWache 2 #2.png

      7. Eine Ärztin wird von Talan gegen die Wand geschleudert.
      Ärztin #1.pngÄrztin #2.png

      8. Ein weiterer Arzt liegt tot am Boden.
      Arzt 2.png

      9. Ein Polizist wird versehentlich vom Kollegen erschossen.
      Polizist in Gebäude #1.png

      10. Talan beißt einem anderen Polizisten das Gesicht weg.
      Polizist in Gebäude 2 #1.pngPolizist in Gebäude 2 #2.png

      11. Ein weiterer Polizist macht eine blutige Begegnung mit einem Stützpfeiler.
      Polizist in Gebäude 3 #1.pngPolizist in Gebäude 3 #2.png

      12. Talan wirft den nächsten Polizisten gegen einen Stützpfeiler.
      Polizist in Gebäude 4 #1.pngPolizist in Gebäude 4 #2.png

      13. Talan zerschmettert einem weiteren Gesetzeshüter das Gesicht.
      Polizist in Gebäude 5 #1.pngPolizist in Gebäude 5 #2.png

      14. Talan beißt einem Polizisten erst in den Hals und wirft ihn anschließend aus dem Fenster, woraufhin er auf einem Polizeiwagen landet.
      Polizist in Gebäude 6.pngPolizist in Gebäude 6 #2.pngPolizist in Gebäude 6 #3.pngPolizist in Gebäude 6 #4.png

      15. Den nächsten Polizisten faltet Talan zusammen, wie es Jason Voorhees einst auch getan hatte.
      Polizist in Gebäude 7 #1.pngPolizist in Gebäude 7 #2.png

      16. Dem verbliebenen Polizisten schlägt Talan das Gesicht ein.
      Polizist in Gebäude 8 #1.pngPolizist in Gebäude 8 #2.png

      17. Talan kann aus der Innenstadt fliehen. Die Polizei vermutet, dass er wohl zu seinem Zuhause zurückkehren wird, weshalb sie es bewachen lassen. Katherine begibt sich allein in eine Scheune, in der Vermutung, dass sich Talan darin aufhält. Sie behält Recht, denn sobald ein Polizist die Scheune betritt, verlässt Talan sein Versteck und rennt in den Wald. Daraufhin durchkämmen Katherine, Eric und die Polizeibeamten den Wald. Ihre Suche führt sie zu einer Höhle. Kurz nachdem die Truppe sie betritt, wird schon der erste Polizist ins off gezogen.
      Polizist in Höhle #1.pngPolizist in Höhle #2.png

      18. Ein weiterer Polizist wird in einen Spalt gezogen und off-screen von Talan getötet.
      Polizist in Höhle 2 #1.png

      19. Talan beißt Rineaux blutig in den Hals.
      Rineaux #1.pngRineaux #2.png

      20. Dem Polizisten, der das Zuhause von Talan bewachen sollte, wurde off-screen von Talans Mutter eine Axt in den Hals geschlagen.
      Polizist in Haus #1.pngPolizist in Haus #2.png

      21. Gavin, welcher durch Talans Biss ebenfalls zum Werwolf mutiert, schlägt der Mutter von Talan das Gesicht ein.
      Frau Gwynek #1.pngFrau Gwynek #2.png

      22 und 23. Die Ambulanz, in der Talan transportiert wird, gerät außer Kontrolle und kommt von der Straße ab. Beim Inspizieren des Wracks finden Katherine und Eric die Leiche eines Notarztes. Da niemand das Wrack verlässt, ist zumindest der Fahrer höchstwahrscheinlich auch umgekommen.
      Ambulanz #1.pngAmbulanz #2.png
      Ambulanz #3.png

      24. Nach einer Verfolgungsjagd mit dem Auto verschwindet Talan im Wald. Eric und Katherine verlassen den Wagen, um sich genauer umzusehen. Daraufhin wird Eric von Talan angesprungen. Eric versucht ihn zu beschwichtigen, doch es nützt nichts. Talan reißt ihm den Unterkiefer aus.
      Eric #1.pngEric #2.pngEric #3.pngEric #4.png

      25-28. Bevor Talan Katherine etwas antun kann, wird er vom nun vollständig verwandelten Gavin weggerissen. Nach einem langen Kampf gewinnt Gavin die Oberhand und erwürgt scheinbar Talan, was jedoch nicht bestätigt wird. Anschließend gibt er Katherine zu erkennen, dass sie ihn erschießen soll, da er kein Dasein als Werwolf fristen will. Doch sie bringt es nicht über sich, ihren Ex-Freund zu erschießen. Stattdessen bekommt die eine Kugel ab, welche von Pistor abgegeben wurde, um seine Verwicklung in eine Verschwörung zu vertuschen. Jedoch war der Schuss nicht sofort tödlich, weshalb ihr finales Schicksal ungewiss bleibt. Der nun verständlicherweise aggressive Gavin tötet nun die Polizisten, welche ihn umzingelt haben. Zwei werden von den umgelenkten Kugeln ihres Partners getötet, dessen Genick Gavin mit lautem Knacken bricht.
      Talan #1.pngTalan #2.pngKate #2.pngKate #3.pngKate #4.pngPolizist in Sumpf #1.pngPolizist in Sumpf #2.png

      29-31. Gavin wirft die Leiche des Polizisten gegen den Hubschrauber, woraufhin der Pilot die Kontrolle verliert. Der Absturz kostet Pistor, dem Piloten und einem weiteren Polizisten das Leben.
      Pistor #1.pngPistor #2.pngPistor #3.pngPistor #4.png

      32. Vor den Ereignissen im Film: George Gwynek, der Vater von Talan, stirbt bei einem inszenierten Autounfall. Kommissar Pistor arbeitete energisch gegen Katherine, weil er an der Verschwörung beteiligt war.

      Gesamtanzahl der Toten: 32+
      Mit einer Laufzeit von 84 Minuten o.A. kommt es ungefähr alle drei Minuten zu einem Todesfall.
      Talan kann mit zwanzig Tötungen für die meisten Morde verantwortlich gemacht werden.
      "Wer das Negative regelmäßig ausblendet, wird positiv krank." - Paul Mommertz
    • Weitere Statistiken


      32+ Todesopfer

      • 29 Männer
      • 3 Frauen


      Mörder

      • Talan Gwynek: 20+
      • Gavin Flemyng: 7/8
      • Polizisten: 3 (unabsichtlich + 1 Bär)
      • Mrs. Gwynek: 1
      • Klaus Pistor: 1 (indirekt + 1 Bär)
      "Wer das Negative regelmäßig ausblendet, wird positiv krank." - Paul Mommertz