The Super



    • Produktionsland: USA
      Produktion: Brett Forbes, Ali Jazayeri, Joe Narode, Patrick Rizzotti, Tom Thayer, Dick Wolf, Viviana Zarragoitia
      Erscheinungsjahr: 2017
      Regie: Stephan Rick
      Drehbuch: John J. McLaughlin
      Kamera: Stefan Ciupek, Felix Cramer
      Schnitt: Andrew Wesman
      Spezialeffekte: Robert Kurtzman
      Budget: ca. 2.300.000$
      Musik: Jens Grötzschel, Stefan Schulzki
      Länge: ca. 90 Minuten
      Freigabe: FSK 16
      Darsteller: Andrea Lynn Green, Louisa Krause, Mattea Conforti, Melissa Bolona, Patrick John Flueger, Paul Ben-Victor, Taylor Richardson, Travaris Spears, Val Kilmer, Yul Vazquez


      Inhalt:

      Der Ex-Polizist Phil fängt in The Super einen Job als Wartungsarbeiter eines New Yorker Appartementblocks an. Als Mieter anfangen zu verschwinden, glaubt Phil, dass sich der Täter irgendwo in seinem Block befinden muss. Die Nachbarn haben alle ihre Geheimnisse, so scheint es. Wem kann Phil also trauen?


      Trailer:


      Deutsche DVD & Blu-Ray Fassung: 27.09.2019


      Neue Playliste (Schwarze Szene Deutschland):
    • Kritik:

      Mit der Wendung ist überhaupt nicht zu rechnen. Denkt man zuvor noch, zu offensichtlich wer der Psychopath ist, wird alles noch auf den Kopf gestellt. Ein paar gute Splatter zum Schluss wie eingehauene Nägel und Messer sind parat. Ganz logisch ist es zwar nicht, insbesondere war die neue Mutter zum Ende so was von unglaubwürdig, dass man schon wieder drüber feiern konnte. The Super hat Spaß gemacht, diesen spannenden Horror-Thriller kann man sich gut geben. Optisch ist die Kulisse durchwachsen, das Bild hätte etwas klarer ausfallen können und es spielt sich halt alles in einem Gebäude ab.

      Der deutsche Regisseur Stephan Rick hat seine Prüfung in Hollywood erfolgreich abgelegt, am Script kann noch etwas gearbeitet werden, um es glaubwürdiger zu machen. Der Erfolg bleibt trotzdem aus, die Presse Hollywoods war zu schlecht und das stand dem Kinostart dann entgegen, der Stephan wird somit leider wieder nur hierzulande was zusammen drehen wie die Tatorts, aber es ist sicher sein bestes Werk auf das er auch Stolz sein kann.

      [film]6[/film]


      Neue Playliste (Schwarze Szene Deutschland):