Angepinnt Classic 90er Techno / Rave / Trance / House und sonstiges Bum Bum Bum

    • Classic 90er Techno / Rave / Trance / House und sonstiges Bum Bum Bum

      Es ist wieder Zeit für einen neuen Musiksammel-Thread hier im Nightmare-Horrormovies-Forum. Diesmal geht es 30 Jahre zurück und zwar in meiner Jugend. Ja, ich gehöre zu den Unglücklichen, die dieses Jahrzehnt miterlebt hat. Aber wie es so ist, denkt man manchmal an diese (gute) alte Zeit zurück. Der Doom hat in der Richtung was gepostet, aber hier dürfen alle Bum Bum Bum-Richtungen ab 1990 rein. Bis einschließlich Anfang der 2000er.

      Genug gelabbert, es geht los! :00008040:

      Schatz Nr. 1: Mega 'Lo Mania – The Finest (1993)
      Eigentlich eine Neuentdeckung. Ich kannte bisher Close Your Eyes und das war schon eine geile Nummer.



      Schatz Nr. 2: Chicane – Lost Your Somewhere (1997)
      Offshore ist langweilig. Saltwater ist eine schlechte Coverversion von Clannad. Lost Your Somewhere ist da genau das Richtige.



      Schatz Nr. 3: Paul van Dyk - My World (1994)
      Wer kennt Paul van Dyk nicht?! :0:



      @Dr.Doom
      Anpinnen. Danke.
    • Es gibt extrem viel in dem Bereich was man vorstellen könnte. Im Thread Bewerte den Club Song über dir ist schon jede Menge drin. Das es heute fast garnichts mehr in dem Bereich gibt. Einzig in den Niederlanden und Belgien gibt es noch eine Trance Szene, die aber auch zum größten Teil nicht mehr die Beats von damals hat. Als das Event hat sich das Tomorrowland durchgesetzt. Die Zeiten der unfassbaren Love Parade Bewegung in Deutschland sind ja längst Geschichte.

      Trotzdem war der meist verkaufte Musiktitel 2018 in Deutschland ein Trancetitel. lol


      in den Niederlanden noch Armin van Buuren


      evtl. waren das auch die meist verkauften Titel in Europa? Das sind aber Ausnahmen, in der Regel setzt sich der Trance im Musikmassenmarkt heute kaum durch.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro in the Dark (Spotify Playliste)
    • Dr.Doom schrieb:

      Das es heute fast garnichts mehr in dem Bereich gibt.
      Es geht auch um die 90er Jahre, die Blütezeit von Uzz Uzz. Was danach folgte, interessiert mich nicht wirklich.
      Ehrlich gesagt, verstehe ich nicht, warum Techno & Co. noch heute gibt oder geben soll. Auf Dauer ist das dröge und die nächste Junggeneration hört andere Musik. Italo Disco ist auch so ein Ding, aber auch extrem selten. Revivals gibt es immer mal wieder, was ich auch nicht schlecht finde, aber Massen können damit nicht bewegt werden. Die Zeiten sind lange vorbei.
      Dank Plattformen wie YouTube können Jugendliche heute auf die Vorlieben ihrer Eltern und Großeltern zurückgreifen. Einfach, schnell und bildend. Eine lustiger Gedanke... Ein Teenie im Jahr 2030 geht am Altenheim vorbei und hört die Uzz Uzz-Geräusche aus dem Gebäude. :0:

      Dr.Doom schrieb:

      Die Zeiten der unfassbaren Love Parade Bewegung in Deutschland sind ja längst Geschichte.
      So wie einst Woodstock. Das ist auch Geschichte.
    • In dem Sinne: “Ja,ja,ja,ja,Blah,Blah,Blah,Blah” :6:
    • Wassilis schrieb:

      In dem Sinne: “Ja,ja,ja,ja,Blah,Blah,Blah,Blah” :6:
      Ich plappere halt gerne. Doom bestimmt auch. 8))
    • Ich bin froh dieses Jahrzehnt erlebt zu haben und mir fallen auch direkt viele Songs ein


      z.B.

      Maxx - Get away




      Marousha - it takes me away





      oder der Total-Klassiker und Evergreen

      von Prodigy - No good





      musikalsich ein wirklich interessantes Jahrzehnt mit sehr vielen Hits in allen Bereichen






















































    • ...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Black_Cobra ()

    • @Black_Cobra
      So viel? Da brauche ich lange, um die alle durchzugucken. Manche kann ich überspringen (z.B. No Limit), die kennt wohl jeder.

      Wenn Cappella, dann schon...

      Move on Baby



      Dieser Titel lief im Radio kaum bzw. hatte ihn nie auf dem Schirm gehabt. Im Gegensatz zu U Got 2 Let the Music, der rauf und runter lief.


      Zu repetitiv nach meinem Geschmack. :0:

      Knorrhahn Siegberts schrieb:

      Marousha - it takes me away

      Mit ihr habe ich die Techno-Szene entdeckt. Ich bin ein Opfer des Massengeschmacks. :0:

      Knorrhahn Siegberts schrieb:

      Prodigy - No good

      Fand ich als Teenie seltsam und abstoßend. Heute sehe ich das etwas anders.
    • Ich finde ja die Sängerin von Maxx total heiss, fand ich als Bub schon total super. Hab versucht, was über die rauszufinden übers Internet, aber leider erfolglos.



    • Desmodus schrieb:

      @Black_Cobra
      So viel? Da brauche ich lange, um die alle durchzugucken.
      Es gab zuviel Gutes :0: Wollte eigentlich noch 15 weitere machen, fand dann allerdings dass die paar Videos ausreichend sein sollten.
      No Limit kennt wirklich jeder aber der Song gehört nicht schon auf Grund seiner 1'er Platzierung in den Europa Top 20 hier rein.

      Desmodus schrieb:

      Wenn Cappella, dann schon...
      Move on Baby

      Dieser Titel lief im Radio kaum bzw. hatte ihn nie auf dem Schirm gehabt. Im Gegensatz zu U Got 2 Let the Music, der rauf und runter lief.

      Wundert mich jetzt. Move on Baby war die Folgeauskopplung nach U got 2 let the Music und lief zumindest als Video nicht selten, und war chartsmäßig erfolgreicher als U got...,
      zusammen mit U & Me in quasi Dauer Rotation. Grade Move it up ist untergegangen, hat kaum mehr Beachtung gefunden. Hätte ich damals nicht zufällig die Single CD im Karstadt entdeckt, wäre die VÖ wahrscheinlich an mir vorbeigegangen.
      Mag es nicht immer so "typisch", 2_Unlimited z.B. werden auf No Limit festgemacht obwohl die sehr gute Tracks ablieferten. Move on Baby wär sicher in einer neuen Runde drangekommen, sofern machbar.
      Am liebsten wäre mir der Memory is not Enough Mix von U got 2 Know gewesen, da fliegen ordentlich die Fetzen aber der is leider nirgends drin.
    • Knorrhahn Siegberts schrieb:

      Ich finde ja die Sängerin von Maxx total heiss, fand ich als Bub schon total super. Hab versucht, was über die rauszufinden übers Internet, aber leider erfolglos.
      Linda (Künstlername) Elyse Meek, heißt nach ihrer Neuheirat Elyse G. Rogers

      Sie hat über die Jahre Musik gemacht, auch ein Soloalbum 2015 veröffentlicht.
      Letztes Jahr stand sie wieder als Maxx auf der Bühne. Sie lebt mit großer Wahrscheinlichkeit noch in Frankfurt.



      Hier kannst du ihr Twitter Konto sehen:

      twitter.com/elysemusicuk

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Black_Cobra () aus folgendem Grund: Flüchtigkeistfehler korrigiert = f bei heißt entfernt.

    • Vielen Dank für die Info!!

      Sehr interessant, sehe mir grad ein paar akutelle Bilder auf google an (hab kein Twitter). Sie ist auch älter bzw. alt geworden, aber immer noch hübsch. Damals hab ich ziemlich für die geschwärmt.
    • Knorrhahn Siegberts schrieb:

      Ich finde ja die Sängerin von Maxx total heiss, fand ich als Bub schon total super. Hab versucht, was über die rauszufinden übers Internet, aber leider erfolglos.

      Hmmm. Normalerweise haben Schwarzhaarige mit kurzen Haaren schlechte Karten bei den Kerlen.

      Aber wusstest Du schon, dass nicht alle Damen von Eurodance-Acts tatsächlich gesungen haben?!

      Black_Cobra schrieb:

      No Limit kennt wirklich jeder aber der Song gehört nicht schon auf Grund seiner 1'er Platzierung in den Europa Top 20 hier rein.

      Wobei ich Maximum Overdrive bevorzuge! :0:

      Everybody von DJ BoBo lief auch oft im Radio. Familienurlaub und so.

    • Desmodus schrieb:

      Normalerweise haben Schwarzhaarige mit kurzen Haaren schlechte Karten bei den Kerlen
      Ich steh total drauf, aber mir ist klar, dass mein Frauen-Geschmack nicht der Norm entspricht, was mich jetzt aber auch überhaupt nicht stört. Zum Glück sind die Geschmäcker verschieden, außerdem find ich das Thema recht interessant. Die Elyse würde von mir echt [film]9[/film] Punkten bekommen.

      Das die nicht alle selbst gesungen haben, wusste ich, aber im Fall Maxx glaube ich schon, dass die tatsächlich gesungen hat. Ich werd mir demnächst mal die neue Musik von der anhören.
    • Desmodus schrieb:

      Wobei ich Maximum Overdrive bevorzuge!

      Albumversion fand ich besser, härter im Vergleich zur Single. Trotzdem guter Song, gleichwohl er jetzt nicht zu meinen großen Favoriten zählt.
      In der Liste wäre er jedoch dabei.

      Mit dem Lied hat Dj BoBo doch den riesen Sommerhit gelandet, gleichzeitig der letzte Song wo seine Jenny noch gesungen hat.
      Damals noch gehört, heute kann ich mir den Song bzw. Herr Baumann per se nicht mehr geben. Seine Karriere ist jedoch beachtlich,
      zu was Diebstahl alles führen kann.

      @Knorrhahn: Gerngeschehen :254:

      Elyse hat die Songs selbst gesungen, nur bei Get-a-Way wo Samira die Vocals sang, sah man im Video ne andere.
      Sagen wir so, wer Get-a-Way gesungen hat war uns allen wurst, der Song knallte und um ehrlich zu sein, fiel damals keinem der stimmliche Unterschied zwischen den Singles auf.
      Es waren einfach Maxx :0:
    • Bei Mr. President verlief das ähnlich, erst nen coolen Rapper bei Up'n Away, und plötzlich ab Single 2 nen Softie.
      Damals wurde verlautet, er sei zu überheblich, eingebildet gewesen, und kam mit den Weibern nicht klar (wahrscheinlich wollten die sich von ihm nicht knallen lassen :3: )
      weshalb er rausgeschmissen wurde. Schade, er war definitiv der bessere Rapper. Und bei Maxx singt Samira die Vocals für Get-a-Way und verlässt das ganze noch vor Videodreh.
      Uns gaukelt man ne dahergewatschelte (bei Technotronic oder Snap! um noch 2 Beispiele zu nennen genauso) welche es bei Zhi-Vago nicht weiter brachte als echte Sängerin vor.
      Verlogene Industrie! :17:
    • Black_Cobra schrieb:

      Elyse hat die Songs selbst gesungen, nur bei Get-a-Way wo Samira die Vocals sang, sah man im Video ne andere.
      *hust* Fun Factory *hust* Darkness aka Nana *hust*

      Da lob ich sehr Captain Hollywood Project. Soweit ich weiß, war jede Sängerin im Video anwesend. Ich mag mich aber auch täuschen.

      Black_Cobra schrieb:

      Seine Karriere ist jedoch beachtlich,
      zu was Diebstahl alles führen kann.
      Ich bin nicht so im BoBo-versum involviert, aber was genau hat er gestohlen? :0:
    • Desmodus schrieb:

      Da lob ich sehr Captain Hollywood Project. Soweit ich weiß, war jede Sängerin im Video anwesend. Ich mag mich aber auch täuschen.

      Zumindest wurde beim Alter von Nina Gerhard gelogen welche beim Video zu More & More bereits gute 18 war, und als 16 verkauft wurde :0:
      Im Only with You Video sieht man sie nie explizit.

      Desmodus schrieb:

      Ich bin nicht so im BoBo-versum involviert, aber was genau hat er gestohlen?

      Refrain samt Melodie von Rockwell's Somebody's watching me :0:
      Den Text von Somebody Dance with me, hatte er, mehr nicht.
      Es war erlaubt, ohne Extragenehmigung, 7 Sekunden aus einem anderen Liedstück zu nehmen,
      und so übernahm er den komplett. Seine Plattenfirma war damit jedoch nicht einverstanden und meinte das könnt ihr nicht machen!
      Er solle wenigstens umformulieren, aus dem entstand dann Somebody Dance with me.
      Weil seine Version jedoch erfolgreicher als die Nummer von Rockwell wurde, verdiente der beklaute enorm dran, so dass am Ende sich der große Karriereweg für den kleinen DJ ebnete.
      Wäre auch dieses Lied gefloppt, hätte er aufgegeben. Aber dann gings ja richtig los.
    • @Black_Cobra
      Du weißt ja mehr als ich. :bye:

      Ich schrieb, dass ich Prodigy gruselig fand. Dagegen hat mich Hey Girl Hey Boy von den Chemical Brothers beeindruckt. Auch heute noch und das Musikvideo dazu. Geile Nummer.

    • Naja gut, gibt immer so Dinge wo man so mehr oder weniger am Rande mitbekommt. Kennt sicher jeder.
    • Zwei weitere Schätze, die zu meinen Top-Favoriten gezählt werden!

      L.S.G. – Hearts



      Chill 'n' Force – I Feel Free, aber nur in dieser Mix-Version!

    • Wie was könnte man die 90er Jahre am besten verabschieden? Mit diesen zwei geilen Tracks aus dem Jahr 2000.

      Tschüß, 90er! :bye:

      Rhythm of Life – You Put Me in Heaven with Your Touch (Lange Remix)




      Cygnus X – Superstring (Rank 1 Remix)