Clarissa Explains It All

    • Clarissa Explains It All




      Seriendaten:

      Herstellungsland: USA
      Ausstrahlungsjahr: 1991-1994
      Ausstrahlender Sender: Nickelodeon
      Episoden: 65
      Laufzeit: ca. 25 Minuten
      Genre: Comedy, Jugend
      Idee : Mitchell Kriegman
      Drehbuch: viele, viele Leute
      US-Serienstart: 23. März 1991
      DE-Serienstart: 5. Juli 1995


      Darsteller:

      Melissa (nicht als Sabrina) Joan Hart
      Jason Zimbler
      Elizabeth Hess
      Joe O'Connor
      Sean O'Neal


      Handlung:

      Ein (pre-)pubertierendes Mädel erlebt ihren Allttag in Familie und Schule auf der ganz besonderen Teenager-Art.


      Meinung:

      Ein Goldstück der 90er. Hätte wirklich Lust die wiederzusehen. Ob auf DVD oder Blu-ray, egal. Sabrina gibt es bereits auf DVD. Sogar komplett mit allen 7 Staffeln! Warum nicht die?! :99:


      Trailer/Intro:

    • Clarissa lief damals bei Nickelodeon quasi in Dauer Rotation und war für den Sender DAS Aushängeschild!
      Habe ich immer sehr gerne gesehen. Hi Sam shack Nebenbei ; Clarissa ins Nachtprogramm zu verschieben wo diese kultige Serie
      nun wirklich nix verloren hat, ist seitens des Senders ein Schlag ins Gesicht! Hat Clarissa nicht verdient!

      Wenn ich nicht falschliege war sogar vor kurzem eine Fortsetzung im Gespräch, ist aber wohl im Sande verlaufen.

      Ja schade dass davon keine DVD bei uns existiert, in den Staaten gibts leider nur Staffel 1 (mit falschem Intro!!!)
      und bei uns nix. Turbine, welche zumindest anfingen Nick Toons zu bringen, haben die Serie als Vorschlag bekommen (nicht nur von mir) doch dem Anschein nach umsonst.

      Mal sehen, vlt. eines Tages, es kommen immer wieder Filme/Serien heraus wo man die Hoffnung bereits im Grunde aufgegeben hat.

      Clarissa - Behind the Scenes



      Späteres Intro (Wahrscheinlich von der DVD genommen da farblich überstrahlt, wie Episode 1)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Black_Cobra () aus folgendem Grund: 2 Videos angefügt

    • Black_Cobra schrieb:

      Turbine, welche zumindest anfingen Nick Toons zu bringen, haben die Serie als Vorschlag bekommen (nicht nur von mir) doch dem Anschein nach umsonst.
      Bitte nicht aufgeben. Weitermachen.

      Black_Cobra schrieb:

      Clarissa ins Nachtprogramm zu verschieben wo diese kultige Serie
      nun wirklich nix verloren hat, ist seitens des Senders ein Schlag ins Gesicht! Hat Clarissa nicht verdient!
      Ein Grund, warum ich so an der Serie vernarrt bin. Ich denke nicht, dass ich sie im Mittagprogramm auf Nickelodeon gesehen hätte. Ich weiß leider auch nicht mehr, ob wir in den 90ern schon Nickelodeon empfangen konnten.
    • Da müssen aber schon mehr mitmachen, weil wegen 1-2 Leuten Label XY kaum zum nachdenken bringen. Meistens jedenfalls nicht.

      Nickelodeon hatten wir in den 90ern im Kabel, die Serie lief da wirklich sehr oft. Im Grunde kam man an ihr nicht vorbei, was gut war.
      Naja ins Nachtprogramm kommen ja immer Sachen die man eigentlich nicht senden möchte, wirkt wie abgeschoben, abrangiert.
      Gut, für dich entstand was positives draus aber vom Sender her, hinterlässts ein faden Beigeschgmack.
      Gab meiner Erinnerung nach keine Folge, die langweilig war.

      Man konnte die Serie über all die Jahre nicht vergessen, z.B. wenn draussen irgendwo, was öfters vorkommt, mal ne Radkappe liegt, fällt mir Clarissa ein,
      weil in manch einer Folge eine an ihrer Wand hing :0:
    • Da kommen Erinnerungen hoch :0:
      Ich erinnere mich auch noch gut an die Serie, als Sie in den 90'ern in Dauerrotation auf Nickelodeon Deutschland lief.

      Mein persönlicher Favorit unter allen Nickelodeon Serien ist allerdings Pete & Pete. Meiner Meinung nach eine der besten Serien überhaupt.
      Kein Smartphone und Facebook Account aber trotzdem glücklich!

    • Ferguson war cooler. lol NaNaNaaa Naaa Naaa

      [film]7[/film]

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro in the Dark (Spotify Playliste)
    • Bütte, bütte, bütte, Turbinen. Macht mal was. Wir können hoffen, dass die uns beobachten und unsere Wehklagen erhören. Es sind bloß 5 Staffeln. Mir reicht vorerst die 1. Staffel, danach kann man weitersehen.

      Aber zurück zu Clarissa... Die 90er waren viel weiter als gedacht – Mädels und Computer. Die heutige Debatte "Frauen in der IT" ist einfach nur ermüdend.



      @Dr.Doom
      Und weil Du Ferguson cooler findest, gibt es nur 7 Freddies? Ich bin schockiert.
    • Das ist nicht der Grund. Ich werte Serien normal höher die eine zusammenhängende Handlung haben, als wie kurzweilige Unterhaltung wie es in den 90ern war. Im Bereich Sitcom gehört die Serie wie Roseanne, Schreckliche nette Familie, Alle unter einem Dach, Full House, Hör mal wer da hämmert und für viele auch Alf sicher zum besten was das Gerne bis heute anbieten kann. Da stinkt dieses moderne Zeug aus dem Bereich vollkommen gegen ab, weil dass damals lustig war und heute für mich kein Stück lustig ist, was es da alles so gibt. Die bekannte Serie Friends habe ich hingegen glaub nie gesehen, kann mich da an garnichts erinnern. Wahrscheinlich auch besser so.

      Es hat natürlich auch seine Vorteile diese Serien ohne Handlugn zu sehen damals, niemand war genötigt jede Episode mitzunehmen, man hat reingezappt wenn Zeit war. Heute geht das kaum noch, man läuft Gefahr die Handlung dann nicht mehr richtig zu verstehen.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro in the Dark (Spotify Playliste)
    • UND Parker Lewis, die Coolste, Einzigartigste, Abgedrehteste Highschool Serie der Welt :254:
      Blossom war auch sehr gut, keine Darstellerverarsche wie bei Urkel!

      Mit Chef's Liste kann ich fast konform gehen.

      Was in 90ern noch toll war, auch wenn ich damit wohl weit auf einsamer Flur stehe (passt schon :0: )

      Ein Job fürs Leben
      Hilfe meine Familie spinnt

      Clarissa war ein feshes Mädel, so eine musst heut mit der Lupe suchen.
    • Parker Lewis der coole von der Schule, wie konnte ich nur vergessen. Übrigends war das Zocken damals in den 90ern nicht nur Jungssache wie noch am Rechner oder Amiga, durch das NES wurden auch genug Mädels damit infiziert.

      Die serie Blossom kenne ich nicht.

      Wer ist hier der Boss? noch vergessen, dass Remake Ein Job fürs Leben pfffff, kann ich mich an nichts erinnern, hab ich wohl nicht gesehen.

      Hilfe meine Familie spinnt... er gehört zu mir, wie mein Name an der Tür. lol
      war richtig gut rofl

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro in the Dark (Spotify Playliste)
    • Dr.Doom schrieb:

      Die serie Blossom kenne ich nicht.

      Chef, was hast du in den 90ern getrieben? :3:

      Die war schon recht gut, alleinerziehender Vater welcher auf humorvolle Weise versucht, seine 3 Kinder durchzukriegen.
      Blossom die Hauptfigur, Teenager, klügste und Jüngste im Bunde, ihre 2 Brüder Joey (liebevoller Trottel, leicht zurückgeblieben und Comedyfaktor :3: ) & Tony (Ex Drogenabhängiger).
      Ernsthaftigkeit, Charme & Humor glichen sich hier gut aus. WOW, wer die Serie kennt & sich erinnern kann, wird mit dem Wort was anfangen können :5: :0:

      Ein Job fürs Leben lief mit Hilfe meine Familie spinnt (wohl in der Reihenfolge) zusammen, jeden Do. ab 20.15Uhr bei RTL,
      fand ich lustiger als die US Vorbilder.
    • @Desmodus: Hast du die Staffeln von Sabrina? Sofern Ja, hat KSM Deutsche Master benutzt oder im Original belassen?
    • Dr.Doom schrieb:

      Ich werte Serien normal höher die eine zusammenhängende Handlung haben, als wie kurzweilige Unterhaltung wie es in den 90ern war.
      Außer Twin Peaks schaue mir diese Art von Serien nicht an. Ich kriege die Krise, wenn ich sowas an einem Stück gucken muss. Kurzweilige Episoden sind leichter zu konsumieren und ich muss keine tausend Staffeln am Stück antun.

      Dr.Doom schrieb:

      Roseanne, Schreckliche nette Familie, Alle unter einem Dach, Full House, Hör mal wer da hämmert und für viele auch Alf
      Du nennst die wichtigen Sitcoms der Sitcom-Geschichte. Das ist gut. Ich würde noch King of Queens dazunehmen.

      Black_Cobra schrieb:

      Clarissa war ein feshes Mädel, so eine musst heut mit der Lupe suchen.
      Ich kenne keine andere Serie, die so ist wie Clarissa ...



      In Sabrina ist Melissa ein völlig anderes Teenie-Girl. Mehr mit Jungs und so.
    • Desmodus schrieb:

      Ich kenne keine andere Serie, die so ist wie Clarissa ...

      Spontan würde mir jetzt zum Vergleich keine einfallen. Gut es ist nicht die einzige Serie wo der Zuschauer miteinbezogen wird,
      aber die wo mir grad einfällt ist keine "Familien"serie, entstand jedoch vor Clarissa. Ob die abgekupfert haben, naja, wer weiß...

      Desmodus schrieb:

      In Sabrina ist Melissa ein völlig anderes Teenie-Girl. Mehr mit Jungs und so.

      Harvey hat sehr gut zu ihr gepasst, obwohl er in manchen Folgen...naja zurückgeblieben wäre jetzt hart formuliert, aber ein bisschen "eingeschränkt" kam
      er rüber. Naja, viele Serien haben einen liebenswerten "Idioten" :3:
    • Leider kenne ich die Serie "Clarissa" nicht. Was war denn an der Serie so toll? Kann das jemand beschreiben grob?
    • Walos2018 schrieb:

      Leider kenne ich die Serie "Clarissa" nicht. Was war denn an der Serie so toll? Kann das jemand beschreiben grob?
      Es wurde auf eine recht einfache, unverkrampfte Art das Leben eines fast pupertärenden Teenagers gezeigt, welche ihren Alltag mit den Zuschauern,
      und ihrem besten Freund teilte, welcher stets mit Hilfe seiner Leiter, durchs Fenster in ihr Kinderzimmer kam. Dazu "verarbeitete" sie das momentane Problem in einem "selbsthergestellten" Videospiel, und baute ihr Umfeld dort ein.
      Die Serie zeigte wie einfach man mit Toleranz sowie Verständnis, dinge erreichen kann ohne den Respekt zu verlieren und ein Ausweg finden kann wenn man klug & bedacht herangeht.
      Darstellerisch wirkten alle sehr glaubhaft, besonders Melissa Joan Hart alias Clarissa brachte die nötige Ausstrahlung mit, agierte souverän und trägt aus meiner Sicht, große Mitverantwortung zum Serienerfolg bei.
    • Besser hätte ich es nicht formulieren können. Dick aufgetragen? Vielleicht. shack

      Man könnte Clarissa Explains It All mit Ferris macht blau vergleichen. Der Typ durchbricht auch die Meta-Ebene und ist ziemlich gerissen. Clarissa ist die weibliche Version von Ferris Bueller.

      Black_Cobra schrieb:

      besonders Melissa Joan Hart alias Clarissa brachte die nötige Ausstrahlung mit


    • Was habt ihr nur mit meinem Bruder gemacht!?! Ich halte diese Nettigkeit von Ferg-Face einfach nicht mehr aus!

      lol

      Ernsthaft^^ Stimmt doch^^ deswegen wurde sie ausgewählt.

      ZItat ;

      Kriegman auditioned another actress who, he says, “kind of was Clarissa, and it was a choice between Melissa and this girl. She was a little more Claire Danes-like, honestly.”
      He ended up choosing Hart because “she was so charming and she just lit up the screen. Because she did that, I could load her up—make [Clarissa] really quirky and different. She could make it play.”

      Gute Wahl :6:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Black_Cobra ()

    • Joe O'Connor, welcher ihr Vater spielte, äußerte sich mal recht verhalten über die Serie.
      Er fand im Rückblick nichts besonderes dran.
    • Was geht mit der Cobra ab?! Drei Beiträge hintereinander und jetzt hat er noch einen Clarissa-Avatar?

      Na, dann kann ja die Party losgehen... lol



      @Black_Cobra

      Die Rolle des Vaters ist der undankbarste Job in einer Sitcom. Außer er heißt Max Wright oder Tim Allen.
    • Desmodus schrieb:

      Was geht mit der Cobra ab?! Drei Beiträge hintereinander und jetzt hat er noch einen Clarissa-Avatar?

      Na, dann kann ja die Party losgehen... lol


      Nicht meckern, Schwung in die Bude bringen!



      :00008040: :93: :00008040:

      Wäre dir tote Hose wie im Nicki Thread lieber? :0: Bin halt heute noch Fan davon, was ist schlimm dran? :6:

      Desmodus schrieb:

      Die Rolle des Vaters ist der undankbarste Job in einer Sitcom. Außer er heißt Max Wright oder Tim Allen.

      Das gibt ihm jedoch kein Recht, eine gute Serie schlecht zu machen.
      Klar er kann & darf seine Meinung äußern, aber nichts besonderes? Hat ihn keiner gezwungen da mitzuspielen.
      Er besaß eine Rolle in etwas erfolgreichem, darüber sollte er stolz sein.
    • Und siehe da, im Vergleich zu Ferg-Face & Oma Hadete, hat Clarissa nun richtig Bock auf Party bekommen. Na dann Mädel, let's ROCK



      :254:

      Ein Spiel gab es auch noch ;


    • Promobericht



      Interview mit Jason Zimbler (Ferguson) Ab 9:34 (vorher ists aber auch schon recht lustig...)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Black_Cobra ()

    • Die Cobra nimmt Drogen. Stimmts, Clarissa? :0:

    • Ja was geht denn plötzlich mit dem gemeinen Flattermann Desmodus?

      Zuerst Threaderöffnung eines angeblichen Goldstücks, dann postet er plötzlich lauter Gifs,
      bringt Drogen ins Spiel und hat ein Clarissa Avatar?

      Wenn 2 Fans schon am Rad drehen, warum Clarissa nicht doppelt sehen?



      Du meine Güte!!! Das SCHREIT nach einem...







      :0:
    • Spin Bash!!!!! lol Wenn man aus dem Spiel raus ist, wird schon die erste Umdrehung zum großen Hindernis.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro in the Dark (Spotify Playliste)
    • Der Bananenfreund übertreibt ganz schön mit seiner Moderation, mehr als ein knappes Jahr hat die Sendung nicht durchgehalten.
      Hab die damals aber nicht gesehen.

      Edit: Offensichtlich gedubbt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Black_Cobra ()

    • Black_Cobra schrieb:

      Edit: Offensichtlich gedubbt.
      Das denke ich auch. Die 90er waren nie so versaut.
      "Melissa! Do the FUCKING spin dash! Do It!" lol

      Dafür konnte sie mit Jason in anderen Dingen punkten...



      Beachtet die Farbe der Lichtschwerter. Die gute alte Zeit. Da trug der Junge blau, Mädchen rosa. lol
    • Jetzt fange ich auch noch an, hintereinander zu schreiben. :0:

      Erinnern kann ich mich noch gut an die deutsche Synchrostimme von Melissa. Nachdem ich ein paar Clips im Original gesehen und gehört habe, fällt mir folgende Dinge auf: Melissa klingt im Original als junges Teenie-Girl viel lebhafter. Die deutsche Stimme ist auch noch sehr gut, aber man hört heraus, dass es von einer älteren Frau gesprochen wurde. Katja Primel war zu diesem Zeitpunkt schon fast Mitte 20.
    • Fand die Synchro immer gelungen & glaubhaft, primel auf Hart passte stimmlich gut.
      Ich will nicht sagen besser als im Original, beides ist ok.

      Andere Spielshow, ungedubbt : Melissa & Sean (Sam) bei Get the Picture, hielt auch nicht länger durch^^



      Desmodus schrieb:

      Jetzt fange ich auch noch an, hintereinander zu schreiben.

      ja gell und da ist sogar noch imens weniger Zeitabstand als bei mir dazwischen :3:
      Hachja Clarissa, ein Beweis wie schön unbeschwert alte Fernsehzeiten gewesen sind und TV noch mehr Qualität als heute besaß.

      Wie Peter Lustig sagen würde ;



      Danke for die tolle Zeit Nickelodeon :254:

      BTW: Hier die Ungedubbte Original Version von Nick Arcade!



      Schon krass wie Jason sie hier unterschätzt, wobei Sonic im Prinzip recht einfach ist.

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von Black_Cobra ()

    • Hallooo?!

      Nicht einschlafen!



      Cool, aber ich zweifle ob Melissa das verstanden hat, was sie gesagt hat.



      Kommen wir noch zu einem weiteren tollen Gif. Das zweitbeste Gif im Zusammenhang mit der Serie, wie ich finde.

      Hat Sam nicht eine geile Jacke? :0:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Desmodus ()

    • Nö nö ich mach hier erst weiter, wenn die DVD erscheint,
      fühl mich eh schon mehr als genug an einen bestimmten Thread im at Forum erinnert (Axel altes Haus, you know :3: :6: :00008040: )
      bissl was aufsparen für den Höhepunkt.







    • Das erste Bild ist das beste Foto. Wir Männer müssen uns halt mit Batikshirt und Baseballcap zufriedengeben. lol