Todes-Brigade

    • Todes-Brigade



      Original: Brigade Des Moeurs
      Produktionsland: Frankreich
      Produktion: Max Pécas
      Erscheinungsjahr: 1985
      Regie: Max Pécas
      Drehbuch: Max Pécas, Marc Pécas, Roger Le Taillanter
      Kamera: -
      Schnitt: François Ceppi
      Spezialeffekte: Serge Alvarez, Roger Bollengier, Paul Trielli
      Budget: -
      Musik: Léo Carrier, Jean-Paul Daine
      Länge: ca. 95 Min.
      Freigabe: FSK 18 (Cut) / Ungeprüft (Cut)

      Darsteller:

      Thierry de Carbonnières
      Henri Lambert
      Jean-Marc Maurel
      Lillemour Jonsson
      Gabrielle Forest
      Jean-Pierre Bernard
      Pascale Roberts
      Phify
      Denis Karvil
      Olivia Dutron

      u.a.

      Inhalt: Wie aus dem nichts, werden plötzlich zahlreiche, Transsexuelle Nutten eiskalt erschossen.
      Kommissar Lattuada (Thierry de Carbonnières) wird auf den Fall angesetzt, und bekommt es mit rücksichtslosen Gangstern zutun,
      die weder Scheu noch Erbarmen kennen. Als eine ihm sehr nahestehende gefangen genommen wird, macht Kommissar Lattuada erbarmungslose
      Jagd bis zum letzten Mann, dem er mit selbigem Zorn gegenübersteht...

      Trailer:



      Meinung:

      Hammerhartes Brett, was uns die Franzosen hier vorsetzen! Die Atmo ist sehr dreckig gehalten, alle Darsteller nehmen ihre Rollen wirklich Bierernst, was dem Film enorm
      zusätzliche Intensität verleiht. Selbst fürs Auge wird was geboten, neben sehr blutige Shootouts gibts aufgeplatzte Leichen in Nahaufnahme, was auch passiert die Kamera hält
      (in der Original Version) ordentlich drauf! Des Weiteren verfügt der Streifen über viel nackte Haut, und ansprechende Drohmittel wie das halten einer zerbrochenen Flasche vor
      die Vagina drückend. Dazu liegt die eingesetzte Gewalt gegen Frauen sehr hoch! Das Finale ist dann nochmal knüppelhart und braucht für nichts zu entschädigen denn Todes-Brigade ist ein
      Faustschlag & definitiv kein Kindergarten! So ein grandioses Meisterwerk kann nur von den Franzosen kommen!

      Paradebeispiel für ein kompromißlosen Action-Thriller wie er härter wohl kaum noch sein könnte!

      [film]10[/film]


    • Kritik:

      Die deutsche Synchro der Uncut Fassung ist grauenhaft schlecht, gebrochenes Deutsch was sich teils auch anhört, wie von besoffene Alkoholiker vorgetragen. Aufgrund dessen, habe ich zunächst auch Probleme gehabt, in die Handlung rein zu finden. Dazu ist auch noch das Bild des Bootlegs recht dunkel ausgefallen. Allerdings sieht man die blutigen Einschüsse, Gliederabtrennung und Messereinschläge und die nackten Nutten gut im Bild. Zudem sind die Dialoge auch recht verachtend gegenüber Schwule und Transsexuelle.

      Von der Härte ist der Film ausgezeichnet, ein richtiger Frauenschlächterfilm, der seine Wirkung erzielen wird. Die Frauen sind allgemein im Film nur da um blank zu ziehen, gemeuchelt zu werden oder die Herren stetig zu bedienen. Auffällige Charaktere gibt es einige, wie ein dicker Motorradfahrer als Schurke oder der Polizeichef. Das lange Finale mit einem schwulen Schurken ist richtig großartig, dort wird Sleaze vom allerfeinsten geliefert.

      [film]7[/film]

      Sollte man den Film mal gescheit Veröffentlichen, muss eine neue Synchro her, dass geht so auf keinen Fall durch. Dann wäre auch eine Aufwertung des Gesamteindrucks noch drin.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify) join in with 4+/6
    • Das Boot ist leider recht stark geschnitten, beinhaltet die Alternativ "harmlose" Fassung und die erwähnte Pornosynchro.

      Die Neue braucht man zum Glück nicht mehr anfertigen, der Film hat nebst der miesen auch eine professionelle,
      welche den Streifen enorm aufwertet. Ein Bekannter hat mir die Uncut Fassung mit jener Synchro freundlicherweise kopiert.

      Inzwischen liegt seit 2 Jahren ne Ankündigung von filmart vor, bei denen dauerts ja immer bis was kommt, aber er wird kommen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Black_Cobra ()