Sibel



    • Produktionsland: Frankreich, Luxemburg, Türkei, Deutschland
      Produktion: Lilian Eche, Michael Eckelt, Christel Henon, Johannes Jancke, Marsel Kalvo, Marie Legrand, Rani Massalha, Nefes Polat
      Erscheinungsjahr: 2018
      Regie: Guillaume Giovanetti, Çagla Zencirci
      Drehbuch: Guillaume Giovanetti, Ramata Sy, Çagla Zencirci
      Kamera: Eric Devin
      Schnitt: Véronique Lange
      Spezialeffekte: Claude Kongs
      Budget: ca. -
      Musik: Bassel Hallak, Pi
      Länge: ca. 95 Minuten
      Freigabe: FSK 12
      Darsteller: Damla Sönmez, Erkan Kolçak Köstendil, Emin Gürsoy, Elit Iscan, Meral Çetinkaya

      Inhalt:

      Das Dorf Kusköy, in den Bergen am Schwarzen Meer, Türkei. Sibel, 25 Jahre, stumm seit ihrer Kindheit, ist in der Lage, sich durch Pfeifen zu verständigen. Sie ist nicht verheiratet und lebt mit ihrem Vater zusammen. Die Dorfbewohner betrachten sie als behindert. Sie kämpft gegen ihre Einsamkeit, indem sie sich bei der Feldarbeit völlig verausgabt. Eines Tages trifft sie einen Deserteur der türkischen Armee, der sich im Wald versteckt. Er sieht sie mit anderen Augen und so öffnet sich Sibel zum ersten Mal ein neuer Blickwinkel: Was wäre, wenn auch sie eine Frau wäre?

      Trailer:



      Kinostart in Deutschland: 27.12.2018
      Deutsche DVD & Blu-Ray Fassung: 25.07.2019
      -------------

      wow der Trailer gefällt mir ^^

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)