Ad Astra - Zu den Sternen

    • Ad Astra - Zu den Sternen



      Produktionsland: USA
      Produktion: Dede Gardner, James Gray, Anthony Katagas, Jeremy Kleiner, Brad Pitt, Rodrigo Teixeira
      Erscheinungsjahr: 2019
      Regie: James Gray
      Drehbuch: James Gray, Ethan Gross
      Kamera: Hoyte Van Hoytema
      Schnitt: John Axelrad, Lee Haugen
      Spezialeffekte: Frank Iudica
      Budget: ca. -
      Musik: Max Richter
      Länge: ca. 124 Minuten
      Freigabe:
      Deutscher Kinostart: 19. September 2019

      Darsteller:

      Brad Pitt: Roy McBride
      Tommy Lee Jones: Clifford McBride
      Greg Bryk: Chip Garnes
      John Finn: Stroud
      Loren Dean: Donald Stanford
      John Ortiz: General Rivas
      Kimberly Elise: Lorraine Deavers
      Ravi Kapoor: Arjun Dhariwal
      Anne McDaniels: Shunga Hologram
      Alyson Reed: Janice Collins
      LisaGay Hamilton: Adjutent General Amelia Vogel
      Sean Blakemore: Willy Levant
      Donald Sutherland

      Handlung:

      Roy McBride soll zum Planeten Neptun reisen, weil dort sein Vater Clifford McBride 20 Jahre zuvor im Rahmen einer Weltraummission spurlos verschwunden ist, als er sich auf den Weg machte, um Anzeichen außerirdischer Lebewesen zu untersuchen.
      Roy ist leicht autistisch, arbeitet aber mittlerweile selbst als Ingenieur für die NASA.
      Auf seiner anstehenden Mission will er die nie gelöste Frage aufklären, was damals mit seinem Vater geschah und warum die Mission scheiterte.

      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Diverses:

      Ad Astra – Zu den Sternen (Originaltitel Ad Astra) ist ein Science-Fiction-Thriller von James Gray, der am 20. September 2019 in die US-amerikanischen Kinos kommen soll.
      Im Film reist der leicht autistische Roy McBride zum Neptun, um auf dem Planeten seinen Vater und vielleicht sogar außerirdisches Leben zu finden.

      Brad Pitt übernahm im Film die Rolle von Roy McBride, Tommy Lee Jones die seines Vaters Clifford McBride.
      Mit Ruth Negga, die im Film in einer bislang noch unbekannten Rolle zu sehen ist, stand Pitt bereits für den Film World War Z vor der Kamera.
      Mit Regisseur James Gray hatte Pitt zuvor bereits Die versunkene Stadt Z drehen wollen, konnte die Rolle dann wegen Terminschwierigkeiten jedoch nicht wahrnehmen und blieb nur als Produzent an Bord.
      Die Dreharbeiten fanden im August 2017 in Santa Clarita und Los Angeles statt.

      Im September 2018 wurde erstes Bildmaterial veröffentlicht, der Film soll nach mehreren Verschiebungen am 20. September 2019 in die US-amerikanischen Kinos kommen.

      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Ich freue mich wie Bolle. Der wird geguckt.