Manhunt



    • Entwickler: Rockstar North
      Publisher: Rockstar Games
      Anzahl Spieler: 1
      Plattform: PS2 (2003) / Xbox / PC (jeweils 2004) / PS4 2016
      Altersfreigabe: In D unveröffentlicht & Beschlagnahmt!
      Genre: Schleichspiel / Überlebenskampf / Action

      Trailer:



      Trailer 2:



      Inhalt: Der zum Tode verurteilte James Earl Cash, wartet auf seine Hinrichtung. Doch daraus wird nix,
      denn ein ehemaliger Hollywood Regisseur, welche die Justiz bestochen hat, plant eigene Spielchen mit ihm.
      James soll unter ständiger Beobachtung, vor laufender Kamera, diverse Gängs so hart wie möglich abschlachten.
      Für ihn beginnt ein brutaler Kampf ums nackte Überleben!

      Meinung: Hammerhart Kompromißloses Brett! Manhunt besticht sofort durch unglaublich dichte Atmosphäre, dem genialen Main Theme & Soundtrack an sich,
      sowie seiner grafischen Darstellung! Man hat vom ersten Augenblick an sofort das Gefühl, mittendrin zu sein! Die Kills sind blutig, machen Spaß & verfehlen ihre Wirkung nicht!
      Unterstützt von optimaler, detailreicher Grafik steht der Suchtfaktor gänzlich auf 10!

      Eins der Besten, Härtesten, Kontroversesten Spiele die es jemals gegeben hat!

      Bewertung ruht auf die hier besprochene PC Version ;

      Unangefochten, ohne Wenn & Aber ;

      [film]10[/film]

      Der Anfang allein erzeugt bereits Gänsehaut :6:


      Complete ;



      Zum Ende ein paar Kills...

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Black_Cobra ()

    • Manhunt ist schon ein heftiges Kaliber- aber definitiv keine Höchstwertung.
      Alleine schon wegen dem Deckunssystem muss ich da leider Punktabzug geben.
      Ich stehe direkt neben einem Opfer- und dieses sieht mich nicht, weil ich im Schatten einer Wand bin? Also komm...
      Ansonsten aber sehr cooles Games.

      Ich kenne nur die XBOX-Version, und würde jedem interessierten Zocker empfehlen das Ding mit dem Headset zu spielen.
      Man kriegt so seine Befehle wirklich über das Headset- und kann sich sogar beim Gegner verraten, wenn man z.B. Hustet- denn das "hört" dieser dann... :254:
    • Retro schrieb:

      Alleine schon wegen dem Deckunssystem muss ich da leider Punktabzug geben.
      Ich stehe direkt neben einem Opfer- und dieses sieht mich nicht, weil ich im Schatten einer Wand bin? Also komm...
      Augen erkennen im dunkeln oft erst nach paar Sekunden was, wenn überhaupt.
      So lang haben die Figuren ja nicht gewartet, geschweige denn dunkle Ecken abgesucht.
      Irgendein Schutz muss es ja geben denn sonst hat man überhaupt keine Chance mehr.
    • Puuh.. hab ich mir mal übers österreichische Steam gekauft für nen schlappen Euro im Sale..
      Was soll man sagen, Rockstars überbrutales und von Kritiken zerrissenes Manhunt.. zu Unrecht!
      Macht wirklich mächtig Laune, atmosphärisch packend, der Stealth macht Spaß und grafisch zu der Zeit echt in Ordnung.
      Umso geschickter man sich anschleicht, desto mehr kann man seinen Kill aufladen, was dem ganzen noch was dazu gibt.
      Die KI wiederum kann mit ihrer Dummheit tatsächlich nerven. Und auch der Hauptcharakter ist ziemlich langweilig.
      Trotzdem ein spaßiger Titel, ohne Frage!

      [film]8[/film]