Killer Party

    • Killer Party


      Produktionsland: USA
      Produktion: Michael Lepiner
      Erscheinungsjahr: 1986
      Regie: William Fruet
      Drehbuch: Barney Cohen
      Kamera: John Lindley
      Schnitt: Eric Albertson
      Spezialeffekte: Gordon J. Smith
      Budget: ca. -
      Musik:John Beal
      Länge: ca. 91 Minuten
      Freigabe: Ab 18 Jahren

      Darsteller:
      Martin Hewitt, Ralph Seymour, Elaine Wilkes, Paul Bartel, Sherry Willis-Burch, Alicia Fleer, Woody Brown, Joanna Johnson, Terri Hawkes, Deborah Hancock, Laura Sherman, Jeff Pustil, Pam Hyatt, Howard Busgang, Jason Warren, Maida Rogerson, Danielle Kiraly, Scott Coppala, Denise Fergusson, Cynthia Gillespie, Elizabeth Hanna, Derek Keurvorst, Damir Andrei, Dora Dainton, John Dee, Jack Duffy, Don McManus, Sherry Cook, Celine Grimmer, Branko Racki, Eric Brandsma, Bernadette Gale, Malcolm Gale, Candee Jennings, Kim Schmidt

      Inhalt:
      Haß und Grauen haben ihr Gesicht zu einer schrecklichen Fratze verzerrt. "Ich hoffe, du röstest in der Hölle, du alte, widerliche Hexe." Leise und unbemerkt, ganz langsam bewegt sich der Sargdeckel, ein dürrer Arm, eine Klaue - ein Schrei des Entsetzens...! Phoebe, Vivia und Jennifer, drei Collegegirls haben eine Bombenidee, ein Kostümfest in dem alten Haus auf dem Uni-Gelände...eine Killer-Party!

      Trailer:


      Film liegt nur auf VHS vor.


      Meinung/Kritik:
      Warum schaue ich mir einen Slasherfilm an...ach ja wegen der Mordszenen die schön blutig und wenns geht noch einfallsreich sind.Na ja wenn ihr denkt dass ihr hier an der richtigen Adresse seid habt ihr euch geschnitten, denn alle Kills werdet ihr im OFF zu sehen bekommen.Weder Handlungstechnisch noch sonst irgendetwas positives konnte ich an diesem Film finden.Eine Slashergurke die nicht einmal für Hartgesottene 80iger Jahre Cineasten geeignet sein dürfte.
      3/10

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Dawsons Crack01 ()

    • Mit den Unrated Szenen könnte der evtl. noch was werden, denn er ist leider sonst nur ein Schatten seiner selbst wie einst Blutiger Valentinstag oder noch immer April Fool's Day.
      Ob von dem Vehikel hier jemals die vollständige Fassung rauskommt, wage ich dezent zu bezweifeln. Dabei ist Killer Party vom atmosphärischen her nicht schlecht, mehr halt auch nicht.
      Bisschen scheints aber am Regisseur zu liegen, gingen Werke wie Death Weekend oder Trapped bereits auf sein Konto, welche gute Ansätze boten nur leider nichts bei rumkam.
      Typischer Fruet.

      Wegen der guten Atmo langts für ne [film]5[/film]
    • Für so einen Teenblödsinn wie da smit den Bienen im Trailer wäre ich immer zu haben. rofl Würde mir wahrscheinlich besser gefallen als den meisten, ist was zum Ablachen.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Der Film ist echt so grottenschlecht, dass er fast als Komödie durchgeht. Hat in der Form die Bezeichnung Horror nicht verdient.
      Wenn jedoch so ein Müll wie Muttertag 2 auf Scheibe kommt, hat der hier sogar gute Chancen auch zu erscheinen. Ich hoffe es jedoch nicht.
      Außer es handelt sich um die Unrated Fassung! Dann wären etwas mehr Punkte drin.