Aus Liebe zu meiner Tochter

    • Aus Liebe zu meiner Tochter



      Produktionsland: USA
      Produktion: Nancy Travis, C. Tad Devlin, Elizabeth Guber Stephen
      Erscheinungsjahr: 1999
      Regie: Michael Schultz
      Drehbuch: Katie Ford
      Kamera: -
      Schnitt: Scott Vickrey
      Spezialeffekte: R. Michael Bisetti
      Budget: ca. -
      Musik: J.A.C. Redford
      Länge: ca. 91 Min.
      Freigabe: Unbekannt

      Darsteller:

      Nancy Travis
      Jamie Renée Smith (Jamie Renee Smith)
      Scott Bairstow
      Viveka Davis
      Holland Taylor
      Janet MacLachlan
      James Karen
      Don Snell
      Donna Ponterotto

      u.a.

      Inhalt: Susan Morton (Nancy Travis) ist Rechtsanwältin und alleinerziehende Mutter ihrer 12-jährigen Tochter "Carson" (Jamie Renée Smith). Eines Tages wird Krebs bei Susan diagnostiziert, weswegen
      beide von Chicago zurück nach Kalifornien ziehen, dem Heimatort von Carson's Mutter. Dort lernt Susan den gering bezahlten Kellner "Michael Blake" (Scott Bairstow) kennen und verliebt sich in ihn.
      Alles läuft gut, bis Michael von ihrer Krebserkrankung erfährt, und sie verlässt. Ausgerechnet Carson bittet ihn, wieder zurück zu kommen. Michael erklärt sich bereit, sich nach Susan's Tod um Carson zu kümmern. Doch er hat die Rechnung
      ohne Susan's Eltern gemacht...

      Trailer: -

      Sichtung beruht auf der damalig bei Super RTL gesendeten TV-Premiere.

      Meinung: Was nach üblichem Kitsch klingt, entpuppt sich als recht handlungsfähiges Werk. Besonders da Leistungen sehr glaubhaft verkörpert werden wodurch die Intensität einer solchen Geschichte sehr gut zur Geltung kommt.
      Bodenstänig ohne Längen stellt Regisseur Michael Schultz sein gut 90 minütiges Drama auf die Beine und schafft ein mitfühlendes, evtl. voraussehbares jedoch wirklich enorm eindringliches Stück Filmgut, welches sich ohne Zweifel zu den Besten des Genres
      einreihen kann.

      [film]10[/film]