Texas Chainsaw Massacre 2

    • Texas Chainsaw Massacre 2



      Produktionsland: USA
      Erscheinungsjahr: 1986
      Regie: Tobe Hooper
      Drehbuch: L.M. Kit Carson
      Produktion: Yoram Globus, Menahem Golan
      Spezialeffekte: Tom Savini
      Budget: ca. 4.700.000 $
      Musik: Jerry Lambert, Tobe Hooper
      Kamera: Richard Kooris
      Schnitt: Alain Jakubowicz
      Länge: ca. 95 Minuten
      Freigabe: Ungeprüft (Kinofassung wurde 1990 beschlagnahmt)
      Darsteller: Dennis Hopper, Caroline Williams, Bill Moseley, Bill Johnson, Ken Evert, Jim Sidow

      Von dem Film existiert deutschlandweit keine offizielle Veröffentlichung. Weder auf Video, noch auf DVD. Der Film ist lediglich als Bootleg erschienen.

      Österreich: Mediabook mit Blu-Ray ab 2610.2012


      Inhalt:
      Die Geschichte spielt ungefähr 14 Jahre nach dem ersten Teil: Lieutenant "Lefty" Enright (Dennis Hopper) sucht seit den schrecklichen Ereignissen damals diejenigen, die die Kinder seines Bruders auf dem Gewissen haben. Eine DJane namens Vantia "Stretch" Block wird schliesslich durch einen beängstigenden Anruf Zeuge, wie zwei Jugendliche in ihrem Auto verunglücken, nachdem sie von Unbekannten verfolgt und mit einer Kettensäge angegriffen wurden. Lieutenant Enright übernimmt den Fall und hat einen bösen Verdacht, als er die Spuren der Kettensäge auf dem Autowrack entdeckt. L.G., ein Kollege von "Stretch", hat den ganzen Vorfall auf Tonband mitgeschnitten und sie will nun "Lefty" anbieten, ihm bei der Suche nach den Mördern zu helfen. Er schlägt ihr deshalb vor, dass sie das Band im Radio spielen soll, um die Täter aus ihrem Versteck zu locken. Diese lassen sich schliesslich auch in der Radiostation blicken, was böse Folgen nach sich zieht. Jeder, der bisher von ihren Taten erfahren hat, wurde nämlich zu Chili verarbeitet...

      Trailer:



      Kritik:

      Die texanischer Metzgerhinterwälderfamilie ist zurück und mit ihr Leatherface, Grandpa, Chop - Top und der meisterhafte Chilimacher alias Familienvater. Die Choose spielt 14 Jahre nach den Vorfällen des ersten Teils, die Familiensaga um deren Kettensägermassaker gilt als grosser Gag und die Beteiligten wurden nie gefunden, bis eines Tages 2 abgehalfterte Saufbanausen im ortseinsässigen Radiosender anrufen, während Leatherface den 2 Rüpeln zeigt, wer der wirkliche Hinterwälderking im Texasstaat ist. Lefi, der Cowboy der Stadt, der den Fall vor 14 Jahren immer noch nicht aufklären konnte, schwört Rache und macht sich mit der Radiosendermoderatorin auf, den Clan endgültig auszurotten.

      Was soll man über dieses Teil noch schreiben? Fans werden dieses vor schwarzem Humor und Psychoterror überstrotzendem Teil eh alle kennen und das Ding ist einfach legendär abgedreht, wobei es dabei den Grat zwischem wahren Horror und Hinterwäldersatire perfekt trifft.
      Das Teil liefert 100% Leatherface, 100% Psychoterror, 100% makabere Atmosphäre und die unterirdische Behausung, Metzgerei und Spasspark des Clans dürfte wohl Zombies Haus der 1000 Leichen als Inspiration gedient haben. Das Teil ist sowas von gut durchdacht und dennoch so simpel, dass Langeweile keine Sekunde aufkommt, und man möchte sogar behaupten, dass dieses Sequel noch eindringlicher als das Original ist. Aber eben auf einer anderen Ebene.

      Das Original kam ohne Splatter aus, überzeugte dennoch, da es den Horror gekonnt verpacken konnte, liess es dieses weltfremde Abartige kühl und langsam auf uns losschreiten, indem es diese Utopie dieser reisenden Teens zerstörte. Das Sequel geizt dabei keineswegs mit Geschmodder und Gore, ist aber dennoch genauso fies in seiner psychischen Zermürbung, auch wenn das Teil auch recht als Funhorror durchgehen kann, ist das Alles arg absurd inszeniert. Dazwischen ertönt dann halt mal Metalmucke, Leatherface verliebt sich, wird einfühlsam um im nächsten Moment wieder total animalisch zu werden.

      TCM 2 ist ein blutiger und würdiger Nachfolger, der 12 Jahre nach dem Original einfach nur alles richtig macht. Ulltradreckig, ultraböse, ultrakomödiant, ultrablutig und ultramorbide. Das ist TCM 2...die Perfektion.

      [film]10[/film]
    • „Die Säge ist zurück“ so wie es der deutsche Trailer bestens beschreibt. lolp Viel mehr brauch man nicht zu sagen, wer den Erstling mag, sollte hier ebenfalls seine Freude mit haben. Die kranke Atmosphäre ist ebenfalls wieder bestens vertreten.

      [film]9[/film]

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Top Film mit guter Handlung und netten Splattereinlagen.9/10
    • Optimale Umsetzung eines Nachfolgers wo Tobe Hooper sogar noch einen Zahn drauflegte und uns mit jener Fortsetzung noch bizarrer vorkam als es sein Erstling ohnehin schon war.

      Klasse Fortsetzung, waschechter Horror !

      [film]8[/film]

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dr.Mabuse ()

    • gelungen !

      [film]8[/film]


      nur das die bonusszenen beim boot so beschissen sind shack

      wird mal zeit das da einer was anständiges ausgräbt!
      Big Brother is watching you
    • Habe leider nicht die DVD mit deutcher Tonspur. Ich hatte ma die dänische VHS. Ist im Moment schwierig was zu dem Film zu sagen, deshalb warte ich erst einmal ab bis ich die DVD von TCM2 habe.
    • Original von sid.vicious
      Habe leider nicht die DVD mit deutcher Tonspur. Ich hatte ma die dänische VHS. Ist im Moment schwierig was zu dem Film zu sagen, deshalb warte ich erst einmal ab bis ich die DVD von TCM2 habe.


      Habe das Boot auch bloss mit gut Glück aufm Flohmarkt gefunden.
    • Trau mich nicht das bootleg von TCM 2 zu besorgen,wenn ich das schon in der ofdb lese, kann ich gut darauf verzichten. also nee lass mal, unpassende techno musik reinkopiert und wenn da nicht die originalsyncro aus der Kinofassung bei ist, kann ich darauf noch mehr verzichten. Musste echt lachen, was da bei der videofassung steht: "Hört sich an, als ob zwei Russen miteinander deutsch reden würden" rofl. Und wenn das auch so auf dvd ist, uh nee. Die gute Gruesome Edition bekommt man oft günstig bei ebay hinterhergeschmissen. Da ist auch alles drauf und TCM 2 rockt auch erst so richtig in der Originalsprachfassung: 'Ey what the shit? L-ll L-Lick my Plate you dog d!ck" Chop Top rockt einfach und der Leatherface ist auch ziemlich schräg. ich weiß gar nicht wie oft ich ihn schon gesehen habe, ist auf jedenfall einer meiner lieblingshorrorfilme. der macht mir immer wieder spaß. er ist bunt, laut, schräg und gorig.

      Die deleted scenes findet man übrigens auch als youtube video in bescheidener qualität.

      Hatte auch vor kurzem das Irland VHS Tape in der Hand, wo die Rohschnittfassung drauf sein soll. Nur war ich mir nicht sicher ob auch die Videokassette dabei war, weil ich nicht weiß wie sie aussieht. Da war glaube ich auch nur eine Kopie dabei mit einer Laufzeitangabe. Und weil ich kein Videorecorder besitze der funktioniert, kann ich sowas auch nicht überprüfen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Skilla ()

    • Ich war damals ja gezwungen die Gruesome Edition zu kaufen zwecks Bonus, dazu noch die UK-DVD wegen der gescheiten Pal-Umsetzung. Ob nun unpassend oder nicht, der Film macht unglaublichen Spaß und ist eine Granate von einer Fortsetzung :prop:

      Und Leute wenn sie hören das die DVD ein Boot ist, meckern eh immer über alles und wenns mal nix zu meckern gibt, wird sich drauf aufgehangen das jene DVD eben ein Bootleg ist.

      Was die Deleted Scenes betrifft, die sind nirgends besser drauf.
    • Original von Skilla
      Trau mich nicht das bootleg von TCM 2 zu besorgen,wenn ich das schon in der ofdb lese, kann ich gut darauf verzichten. also nee lass mal, unpassende techno musik reinkopiert und wenn da nicht die originalsyncro aus der Kinofassung bei ist, kann ich darauf noch mehr verzichten. Musste echt lachen, was da bei der videofassung steht: "Hört sich an, als ob zwei Russen miteinander deutsch reden würden" rofl. Und wenn das auch so auf dvd ist, uh nee.


      Wo ist da Techno reinkopiert? lolp
      Und die Synchro fand ich ziemlich gelungen und passend. Keine Ahnung, was fürn Schmarrn der Verfasser da in der OFDb geschrieben hat. Ich find das Boot rundum gelungen...
    • kann ich auch nich nachvollziehn!
      is wahrscheinlich einer derjenigen der Boots hasst wie die pest!
      Big Brother is watching you
    • Das will ich meinen das sie immer einen Grund zum meckern finden, egal ob angebracht oder nicht.
    • Original von funeralthirst
      Original von Skilla
      Trau mich nicht das bootleg von TCM 2 zu besorgen,wenn ich das schon in der ofdb lese, kann ich gut darauf verzichten. also nee lass mal, unpassende techno musik reinkopiert und wenn da nicht die originalsyncro aus der Kinofassung bei ist, kann ich darauf noch mehr verzichten. Musste echt lachen, was da bei der videofassung steht: "Hört sich an, als ob zwei Russen miteinander deutsch reden würden" rofl. Und wenn das auch so auf dvd ist, uh nee.


      Wo ist da Techno reinkopiert? lolp
      Und die Synchro fand ich ziemlich gelungen und passend. Keine Ahnung, was fürn Schmarrn der Verfasser da in der OFDb geschrieben hat. Ich find das Boot rundum gelungen...


      Na. weiß nicht lolp deshalb frage ich ja. In der ofdb steht: "An einigen Stellen wurde die originale Hintergrundmusik durch eine unpassende Technomelodie ersetzt (z. B.: Stretch läuft im ehemaligen Vergnügungspark vor Lefty davon)."

      Und darauf kann ich echt verzichten, wenn dem so sein soll. Würde nicht in ein achtziger jahre film passen, wäre für mich das gleiche als wenn man das bei hellraiser oder tanz der teufel machen würde, ein no go.

      was mich beim boot interessiert ist eigentlich nur die deutsche syncro, weil ich neugierig bin wie sich der film in deutsch anhört, kenne auch nur die englische sprachfassung (und mag sie auch, besonders bill moseleys darbietung kommt im OT extrem witzig rüber)

      Bin schon mit dem leatherface boot unzufrieden, VHS Bild und ein ton wie von der kassette aufgenommen. Nicht das ich mich damit nicht anfreunden könnte, bin schon schlechteres gewöhnt (VHS). Nur ob sich die 2 Euro für das TCM 2 Boot lohnen würde ist die Frage, da ich aufgrund der ofdb einträge bisher lieber darauf verzichtet habe und mich mit meinen Fassungen zufrieden gegeben habe.
    • Ich finde, TCM 2 ist eins der besten Boots...und die Synchro finde ich voll gelungen und passend. Eigentlich sind es die gleichen Stimmen, wie im Original auch. Von der Sippe auf jeden Fall halt mal.
    • :5: ok, wenn der Koch die selbe stimme hat, dann könnte es auch die original syncro sein. Das macht mich wieder neugieriger...
    • @Skilla: Man muss aber fairerweise auch erwähnen das beim Boot zu TCM 2 es eine Stelle gibt wo das Bild kurz stehenbleibt, der Ton allerdings weiterläuft. Ist zwar nur kurz aber es kommt leider vor!!

      Zu Leatherface: Da gibt es doch 2 Boots, eines was abgrundtief schlecht ist und gekürzt noch dazu, und ein ungekürztes welches von seiner Quali absolut perfekt ist.

      Ganz ehrlich, mein Boot war schon EWIGKEITEN nicht mehr im Player, kann mich auch nicht an eine Technomusik erinnern!!

      Die Synchro ist absolut in Ordnung, und zwischenzeitlich haben auch die Bootis einiges dazugelernt. Und grade Midnight Movies, sind ENORM besser geworden und qualitativ hochwärtiger noch dazu.

      Das gute Boot zu TCM 3 stammt von Alpha Visions, deines müsste DMC sein......
    • Habe mir mal die extended Bootlegversion mit den eingefügten deleted Scenes besorgt und angeschaut. :11:

      Spoiler anzeigen


      Also, nee... für mich eine Qual. Ich konnte mich nicht für diese Version begeistern. Muss natürlich jeder selber wissen was er sich ins Regal stellt. Für mich ist diese Müllfassung nicht mal die Kopie auf dem Rohling wert. Schon als im Vorspann nicht das original theme lief dachte ich mir nein, kommt es noch schlimmer, es kam... Die deutsche syncro ist für mich auch sehr bescheiden. Nicht das sie extrem schlecht ist, Dennis Hopper wird zudem vom selben syncronsprecher gesprochen, der auch oft für Harvey Keitel die Syncro gemacht hat. Jedoch kann ich mir nicht vorstellen das bei dieser teuren mainstream produktion keine vernünftige, über jeden Zweifel erhabenene Syncro, Vertonung und musikalische Begleitung rausgesprungen ist, oder der original soundtrack nicht verwendet wurde, kann ja nicht im sinne des regisseurs und der Verleihfirma gewesen sein. Deshalb muss ich davon ausgehen das es nicht die Original Kinosyncro war. Der Koch hatte u. a. auch eine andere stimme als wie die beim original, also nicht so wie ich sie kenne. Manchmal ging mir die syncro auch auf die nerven, muss ich gestehen. Ich verlor mit zunehmender Laufzeit immer mehr die Lust den Film zu schauen. Das passierte mir bisher nie, selbst nach hundert mal gesehen nicht.

      Das größte Unding für mich: der Soundtrack fehlt fast komplett (bis auf eine Szene: in der LG zurück zur Radiostation kommt und sein lied singt als er aus dem auto gestiegen ist, was im englischen Originalton belassen wurde). Das geht natürlich garnicht. Dadurch verliert der Film einfach mal seinen Charme den er im Originalton durch den Soundtrack, dem Score und MainTheme bekommen hat. Würde ich nicht die englische Fassung kennen und lieben, würde ich bestimmt nicht viel auszusetzen haben und es auch sicher nicht vermissen.

      Doch es ist ja nicht nur die Musik (vorallem der Technosound der vom Klang mehr an ende neunziger erinnert und überhaupt nicht zum Film passt, zudem mit einem sample von einem rennwagen ?? wtf, während kettensägen im untergrund rasseln? also beim finale lefty vs leatherface, oder wie in der ofdb steht, als stretch davonrennt, kurz bevor lefty sie ruft). Auch stimmen teils nicht die Übersetzungen und Töne/Geräusche die weggelassen oder hinzugefügt wurden (z.b. wird aus boys boys boys - mann mann mann, anstelle run sister run, sagt lefty renn stretch und beim "kultspruch von moseley.. mit seiner der platte wurde aus dem dog dick nur ein einfaches Arschloch gemacht). Durch sowas kommen einzelne Szenen ganz anders rüber und das wirkte auf mich schon nicht mehr so lustig wie im OT. Es sind so gesehen immer nur Kleinigkeiten, nur gesamt betrachtet für mich persönlich inakzeptabel schlecht, wenn man den film, wie ich, im original lieben und zu schätzen gelernt hat. Mir geht es auch garnicht darum, das diese DVD-Version ein Bootleg ist und ich jedes Haar in der Suppe suche. Es geht mir nur um den Film, der durch so eine unwürdige Behandlung verhunzt wird.

      Es gibt so einige Szenen die ich mies ins deutsche umgesetzt fand und kritisieren muss. Zum Beispiel am Anfang, als die Yuppiekids zum ersten mal auf Leatherface und CT treffen und ihr Auto von der Straße abdrängen, hupt der Wagen bevor er von der Straße abgedrängt wird und als sie dann auf der Brücke vom Wagen angehalten werden stellt er sich in den weg und hupt wieder. So wissen die yuppies auch sofort das es die leute sind die sie abgedrängt haben. Das typische hupgeräusch fehlte. Und als Leatherface dann während der Fahrt das Auto zersägt, grunzt er auch nicht durchgehend wie ein besoffener notgeiler Zombie, man hört meist nur die schreie der yuppies, die kettensäge und die musik von Oingo Boingo (No one lives forever).. die im selben Augenblick im Radio gespielt wird. Das machte Leatherface irgendwie zur witzfigur und raubte dieser szene die gespenstische athmosphäre. Leatherface lacht auch später nicht so hängengeblieben, wenn er LG in seinem Wurschtlager auseinander nimmt oder Stretch (im OT eine ScreamQueen die den ganzen Film über schreit ohne ende und bei der dt. version leider weniger gut) lacht auch nicht zum Schluß, als sie sich da im Kreis dreht auf dem Berg mit der Kettensäge in der Hand. Im OT schreit sie sich einfach wie eine Amazone die seele aus dem leib, die gerade den Kampf gewonnen hat, was ein für mich geiles Ende ist. Das verfälscht doch den ganzen schluß, diese stimmung. Und wenn da nach dieser Szene mit der guten original filmmusik der Abspann einsetzt, läuft das klasse lied Strange Things Happen von Stewart Copeland, wo ich mir immer denke was für ein geiler Film, was für ein wahnsinn habe ich eben gesehen, den könnte ich gleich nochmal anschauen. Aber, nein dafür kommt in dieser dt. fassung einfach diese langweilige Filmmusik oder beim finalen Kampf diese deplatzierte "elektronische Musik".

      Bei der deutschen Version war ich natürlich auch echt froh das er endlich aus ist. Und ich werde mir das so schnell nicht nochmal antun. Die ganze seele des Films ging einfach mal flöten. TCM 2 ist für mich gerade auch durch den soundtrack sehenswert und unterhaltsam, wie die charaktere im OT rüberkommen, davon mal ganz zu schweigen. Ein typischer Film der achtziger, an den ich immer denken muss, wenn es um Horrorfilme aus den Achtzigern geht. Weil er, durch das hohe budget genau den Charme hat wie viele Mainstream Filme (speziell Komödien) aus dieser Zeit und es eigentlich keinen vergleichbaren Film aus dieser dekade gibt, der auf diesem Level ist. TCM2 ist auf seine Art einzigartig und mit nichts zu vergleichen.

      Diese Bootlegversion hat mir wirklich den Spaß am Film genommen und würde ich niemandem empfehlen. Die Bootleg DVDs sind laut ofdb auch identisch. Also sind beide für mich uninteressant. Da verzichte ich lieber freiwillig auf den deutschen Ton und kann nur nochmal sagen, das diese sprachfassung für mich genauso ist, wie wenn bei einem Kult-Film wie Hellraiser anstelle des guten main themes und der restlichen filmmusik (die jeder Fan kennt und wohl auch mag) eine andere unpassende fremdartige musik reinkopiert wird. bei aller liebe, darüber kann ich nicht hinweg sehen. Schlechte Syncronsprecher ok, kann ich noch verkraften, so ein bullcrap wie hier, nein danke. :221:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Skilla ()

    • Ich weiss echt nicht, was du da zu meckern hast. Die Synchonsprecher sind die selben wie im Original. Ich wüsste gerne mal, wie du eine schlechte Synchro definierst.
      TROMA Filme haben eine schlechte Synchro, Italovollschrott Ende der 80er haben schlechte Synchros, Amateurfilme haben ne schlechte Synchro, aber TCM 2?
      Ich kann dein Urteil in keinsterweise nachvollziehen, sorry.
      Und von welchem Techno redest du?
      Ich habe das Boot von Midnight Movies mit dem Wendecover, und auf der Scheibe hör ich nirgends was von Techno. Ich hasse Techno - es wäre mir schlichtweg aufgefallen, wenn da was wäre ^^
    • Ich werde gleich mal ein Video hochladen, mit den besagten szenen (muss ich nur mal schnell aufnehmen und schneiden). Mit techno meine ich nicht so ein synth trance gedudel. Es wurde bei dem lied auch gitarren verwendet, trotzdem hört man ganz deutlich inse inse (Kick, hihat, typischer techno beat) und auch ein sample vom rennwagen im finale. Zur syncro habe ich ja schon geschrieben, da sie nicht extrem schlecht ist, vieleicht die yuppies (kann ich gleich mal aufnehmen) hopper wird auch von Joachim Kerzel gesprochen. Im Original ist die Stimme vom Koch viel kratziger als hier, so habe ich sie in erinnerung. Ich kann trotzdem nur die Original empfehlen, ein Unterschied wie Tag und Nacht.


      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Skilla ()

    • Juhu, ich habe ihn seit heute! Wird gleich reingesaugt!
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Das Bootleg ist klasse. Kann man nicht meckern!
    • Bei Filmundo wird das recht fair angeboten. Kann ich ja getrost kaufen. Wie sieht es mit der Leatherface DVD (TCM3) aus? Auch okay?
    • Darüber kann ich dir nichts sagen, da ich den Film noch nie gesehen habe.
    • Ich habe den als unterhaltsam in Erinnerung. Es gab mal ein VHS Tape von Gore Classics, auf dem die US Rated Version mit deutschem Ton und ein S/W Rohschnitt enthalten waren. Da hast du noch die Klappe gesehen 1-2-3-4. Das Tape war einst sehr teuer.
    • @Sid Die Qualität des Leatherface Bootlegs ist gut.Für nen günstigen Kurs machst du nichts falsch.
    • Leatherface hab ich auch noch als VCD mit relativ bescheidenem Bild. Ich hab den nur einmal gesehen und fand den nich so prickelnd - im Gegensatz zum 2ten Teil eher lahmarschig (der 2te hat mir übrigens von ALLEN Teilen am besten gefallen).
      Ende der 90er hatte ich mir bei amazon.com di RC1 DVD bestellt - hab ich heute noch. Und da ich Englisch kann, brauch ich mir auch kein Bootleg kaufen...mal ehrlich, wer braucht bei so einem Film ne deutsche Tonspur? Wer nicht der absolute Vollhonk in der Schule war, sollte bei solchen Filmen mit einfachen Dialogen mithalten können..... :0:
    • Ich kann fliessend Englisch sprechen und in der Schule war ich auch kein Vollhonk, trotzdem schau ich meine Filme ganz gerne in der Muttersprache ;)
    • Seh ich ähnlich wie Fun solange eine brauchbare Synchro existiert schau ich Filme grundsätzlich auf Deutsch.
    • Die US-DVD hat ein exzellentes Bild und ne miese Synchro erübrigt sich in dem Fall - warum also suchen? Natürlich nehm ich (wenn ich wählen kann) auch die deutsche Version,aber wie gesagt: Gerade bei solchen Filmen ist die Original-Version meist die bessere Wahl. Ohne Techno, ohne Filmstop, ohne falsche Übersetzung.... :221:
    • Original von Richard Lawson
      Ohne Techno, ohne Filmstop, ohne falsche Übersetzung.... :221:


      Davon laberte schonmal ein User hier. Davon habe ich nichts bemerkt. Der Film ist durchgelaufen bei mir, die Synchro ganz normal wie auch im ersten Teil und Technomusik konnte ich auch nirgends hören, und wenn doch habe ich sie nicht gehört bzw. nicht wahrgenommen / für störend empfunden. Der Film hat 10 von mir bekommen, nachdem ich die Bootlegscheibe drin hatte.
      Aber jeder soll selbst wissen, welche Scheibe er kauft. Mir reicht das Bootleg, denn es ist qualitativ gut, genauso wie die Schweizer Scheibe zu The Beginning.
    • Es geht mal wieder darum die Bootis schlecht zu machen ohne Ende, aber naja hauptsache Aufmerksamkeit schenken lolp

      Besitze vom 2. das Bootleg und die UK zwecks O-Ton, ebenso Beginning im schönen Pappschuber. Wenn andere nix gebacken kriegen müssen eben private Profis ran :3:
    • Ich mach keine Bootlegs schlecht - ich lobe nur gute Sachen.... :5: Schlechte Synchros gibt es auch bei Original Releases.... ich denk da an DUST DEVIL oder DIE FORKE DES TODES. Da hat die Synchro den ganzen Film versaut.... :11:
    • Original von Richard Lawson
      Ich mach keine Bootlegs schlecht - ich lobe nur gute Sachen.... :5: Schlechte Synchros gibt es auch bei Original Releases.... ich denk da an DUST DEVIL oder DIE FORKE DES TODES. Da hat die Synchro den ganzen Film versaut.... :11:


      Nein Nein Nein lol Auf dich, wars doch überhaupt nicht bezogen :0:

      Sondern auf die damalige Diskussion welche Fun grade hinweist :3:

      Von Forke gibts ja GSD ne gescheite Synchro :6:
    • Die Diskussion ist übrigens auf Seite 1 dieses Threades nachlesbar...
      Was auch immer Skilla da gesehen und gehört haben mag,...mir persönlich reicht das Bootleg und der Film macht auch so derbe Spass - von mir aus auch mit Techno und schlechter Synchro lolp
    • @ Sid hab beide Filme in den selben Fassungen nach denen du gefragt hast und bin mit beiden sehr zufrieden und wenn du sie günstig bekommen kannst machst du definitv nichts falsch. Nur vom 4 Teil würde ich die Finger lassen den der ist unterirdisch schlecht.(TCM - Die Rückkehr :11:)
      Zensur Ist Für´n A......!!

      Meine Filmsammlung

      Meine Musiksammlung
    • 12 Jahre nach dem einst revolutionären TCM 1, kam Hoopers Fortsetzung. Anders als im Erstling, der eher von seiner schäbigen Atmosphäre lebte und durchaus Bezug zur Realität hatte, ging es im Sequel zur Sache. Die 1974 fehlende Action kommt in TCM2 reichhaltig zum Tragen und wird zu einem großen Bestandteil des Films. Untermalt wird dieses von einem absurden, schwarzen und kranken Humor, der dem geeigneten Zuschauer durchaus ein Lächeln, wie aber auch ein Kopfschütteln entlocken kann. Die Handlung ist mehr als bescheiden und dient ohnehin nur als Aufhänger für 95 durchgeknallte Minuten. Auch wenn in einer Szene auf den Schaden für die texanischen Hinterwäldler, durch die Zivilisation angesprochen wird, so ist Denken bei diesem Film absolut verboten.

      Fazit:
      TCM 2 wirkt wie ein völlig überdrehter Comic-Strip aus einem die Zivilisation hassenden Part der Südstaaten. Krank und völlig überzogen.


      8/10
    • Da werde ich mir wohl doch mal die UK-Fassung oder das Boot holen. Ist der einzige Teil der Reihe der mich irgendwie interessiert :)
    • So habe mir heute die Bootfassung angeschaut.
      Kein Film wie der erste Teil, wenn man die beiden vergleichen würde, hätte Teil 2 keine Chance. Für sich gesehen, ist es ein sehr abgedrehter Film, der besonders dank des sehr geilen Finales zu punkten weiß. Dieser Film ist eigentlich eher was für die Leute, die sich etwas mehr Action und Gore erwarten. Zwar kein grandioses Terrorkino, wie Teil 1 aber auf jeden Fall ein sehr unterhaltsamer Trashfilm.

      [film]8[/film]
    • Wieder mal völlig in die Nesseln setze.Was findet ihr hier so doll??????????????????????????????? [film]5[/film] Mit wohlwollen, das ist weder guter Humor, noch krasser Effektsplatter sondern einfach Schwachsinn, langweillig, BUH!
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...