Jan Tenner - Hörspiel aus der Kindheit

    • Jan Tenner - Hörspiel aus der Kindheit



      Ich möchte euch hier die Hörspiel-Serie Jan Tenner vorstellen, die ich in meiner Kindheit geliebt habe und zu der es jetzt neue Episoden gibt.


      Jan Tenner ist eine Science-Fiction Hörspielserie aus den 80ern.

      Jan Tenner ist ein junger Student der Physik, der am Institut von Professor Futura arbeitet. Dort hilft er ihm unter anderen bei der Erprobung neuer Seren, die dieser erforscht und erfindet. An der Seite von den beiden steht Laura, die Assistentin von Professor Futura, die im Laufe der Handlung auch die Freundin von Jan Tenner wird. Die Handlung findet im fiktiven Staat Westland statt, insbesondere im späteren Verlauf der Handlung werden jedoch auch immer öfter Weltraumreisen unternommen.
      Ebenfalls an der Seite der drei Freunde steht General Forbett, der waffenverliebte Oberbefehlshaber der Streitkräfte von Westland, der sein Herz jedoch am rechten Fleck hat.
      In den meisten Folgen geht es darum, Westland bzw. die ganze Welt vor Bedrohungen zu schützen. Insbesondere zu Beginn sind die Folgen meist in sich abgeschlossen, aber später gehen die Handlungsstränge auch oft über mehrere Folgen hinweg.
      Immer wiederkehrende Gegner sind z.B. das Weltraumvolk der Leonen, löwenköpfige Außerirdische, die es auf das Uran der Erde abgesehen haben und Professor Zweistein, der quasi ein Gegenstück von Professor Futura ist und es darauf abgesehen hat, die Welt bzw. das Universum zu erobern.

      Später kommt als Gegnerin auch noch die Zauberin Seytania vor, die aus einem Parallel-Universum (dem dunklen Imperium) stammt und in Jan Tenner verliebt ist. Da dieser ihre Liebe jedoch verschmäht, droht sie mit fürchterlicher Rache.
      In Folge 14 - Die Zeitfalle erbeuten Jan Tenner, Laura und Professor Futura ein Zeitraumschiff der Leonen. Der dortige Bordcomputer Mimo wird in den späteren Folgen ein Freund der Truppe und im Zeitraumschiff unternehmen sie viele Ausflüge in entfernte Galaxien.

      Die ursprüngliche Serie umfasst 47 Folgen.
      2001 wurde dann versucht, mit "Jan Tenner - Die neue Dimension" an die früheren Erfolge anzuknüpfen. Die neue Serie floppte aber anscheinend und wurde nach 11 Folgen wieder eingestellt. Diese Folgen besitze ich nicht und kann daher leider nichts dazu sagen.
      Im September 2019 nun erscheint eine weitere Fortsetzung der Serie. Soweit möglich wurden die Original-Sprecher wieder eingesetzt und die ersten Kritiken sind vielversprechend.

      Ich habe mir die bisher verfügbaren Folgen bereits bestellt und werde euch auf dem Laufenden halten.

      Mich würde interessieren, ob noch jemand von euch diese Serie kennt. Ich habe sie als Kind geliebt und habe mir vor etwa zwei Jahren alle Folgen als MP3 gekauft. Der alte Charme ist immer noch da, auch wenn man den Trash-Faktor, der definitiv vorhanden ist, natürlich mittlerweile ganz anders wahrnimmt. Für mich ist es eine wunderschöne Reise zurück in die Kindheit. Ich bin nur immer wieder überrascht, dass ich bisher noch niemanden kennengelernt habe, der die Serie ebenfalls kennt.
      Jan Tenner war ein Held meiner Kindheit, wie die Masters of the Universe. Nur im Gegensatz zu den Masters scheint ihn kaum jemand zu kennen, vieleicht weil es weder Fernsehserie noch Spielfiguren gegeben hat.


    • Bonzaimann schrieb:

      Mich würde interessieren, ob noch jemand von euch diese Serie kennt.
      Jan Tenner sagt mir vom Namen, aber die Serie habe ich nicht gehört.

      Bonzaimann schrieb:

      wie die Masters of the Universe
      Ich habe einige Kassetten (ab Folge 2 bis 15). Leider ist Masters schlecht gealtert. Folge 2 fand ich noch ok. Nobert Langer ist und bleibt aber He-Man.
    • In die Masters hatte ich auch vor gar nicht so langer Zeit nochmal reingehört. Mit der schlechten Alterung stimme ich dir zu. Ich fands aber trotzdem lustig, an wieviel ich mich noch erinnert habe, obwohl ich seit mindestens 25 Jahren keine Folge mehr gehört habe. Brauch ich jetzt aber so schnell nicht wieder.
      Hach die schönen alten Hörspielkassetten . Mittlerweile finde ich es schade, dass ich sie damals alle in einem Anfall von pubertärem "ich bin zu alt für den Scheiss" verschenkt habe.
      Hatte damals auch ziemlich viele Benjamin Blümchen, TKKG, 5 Freunde und Knight Rider Kassetten. Und beim Frühstück oder den Hausaufgaben lief immer was im Hintergrund.
      Jetzt hätte ich gar kein Gerät mehr zum abspielen.
    • Ich besaß außerdem noch viele Ghostbusters-Kassetten.

      Bonzaimann schrieb:

      Jetzt hätte ich gar kein Gerät mehr zum abspielen.
      Kassetten kommen wieder zurück. Werden aber nicht wie Vinyl gehandelt.
      welt.de/kmpkt/article201946390…-es-gibt-ein-Problem.html

      Kassettenrecorder oder -spieler sollten eigentlich kein Problem sein. Doch vorsichtig auf dem Gebrauchtmarkt. Es wird viel Schrott verkauft. Vorher bitte testen. Ansonsten wenn Dir 300 Euro nicht zu schade sind, gibt es da einen Ghettoblaster von der britischen Firma GPO. Das Ding kann alles: CDs (wird oben reingeschoben), USB (MP3), Bluetooth, FM/DAB-Radio und hat einen AUX-Ein- und Ausgang. Kassette spielt er natürlich auch ab. Mikrophon- und Kopfhörer-Anschlüsse sind auch dabei.

    • Bonzaimann schrieb:

      Mich würde interessieren, ob noch jemand von euch diese Serie kennt.
      Ich fand die Serie schon damals als Kind eher blöd...
      Hatte vor ein paar Monaten durch einen Sammlungskauf wieder ein paar Kassetten hier und habe noch mal reingehört- aber die Reihe geht für mich einfach gar nicht.
      Ich konnte aber auch noch nie etwas mit den Masters of the Universe anfangen... :3:
    • Auf YouTube kann man einige Folgen hören. Würde ich auf dem Flohmarkt Kassetten auf Jan Tenner, Masters of the Universum oder Ghostbusters antreffen, dann wüsste ich welche ich davon nehmen werde. :0: