Hunters (Serie)

    • Hunters (Serie)



      Seriendaten:

      Originaltiel: Hunters
      Herstellungsland: USA
      Originalsprache: Englisch
      Erscheinungsjahr: 2020
      Ausstrahlender Sender: Amazon
      Produktion: Jordan Peele
      Genre: Drama, Thriller
      Deutscher Serienstart: 21. Februar 2020

      Darsteller:

      Al Pacino
      Logan Lerman
      Kate Mulvany
      Lena Olin
      Carol Kane
      James Le Gros
      Josh Radnor

      Handlung:

      Al Pacino spielt den Juden Meyer Offerman der wie tatsächlich geschehen mit weiteren Mitgliedern in den 70er Jahren Nazis in der ganzen Welt gesucht und gefunden hat.

      So viele Frauen und so wenig Zeit...

      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von tom bomb ()

    • So viele Frauen und so wenig Zeit...

      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • So viele Frauen und so wenig Zeit...

      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Habe ich richtig Bock drauf!



      So viele Frauen und so wenig Zeit...

      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Amazon hat den Sendestart bekannt gegeben, es ist der 21. Februar 2020.

      So viele Frauen und so wenig Zeit...

      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • So viele Frauen und so wenig Zeit...

      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • So viele Frauen und so wenig Zeit...

      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Was für ein Trailer!
      Das ganze geht in eine andere Richtung wie erwartet, wesentlich härter und spektakulärer, Inglourious Basterds- zieht euch warm an!

      So viele Frauen und so wenig Zeit...

      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • 1.Episode war ganz gut. Die jagt auf gealterte Nazis, dazu auch gleich ein Massenmörder zu Beginn. Alles erklärt sich für mich zwar nicht so ganz, ich weis nicht, wer dieser jüngere Auftragskiller ist. Die 1.Episode ist mit 90 Minuten etwas zu lang, aber Interesse ist da. Der Weichkäse, der sich an die Darstellung von Juden wie durch nackte Schachfiguren aufregt, die kann man eh nicht ernst nehmen, die sollen lieber ihre Windeln wechseln, denn die SS Zeit ist lange vorbei, daher kann man sowas durch den Kakau ziehen. Wenn die deutsche Politik und Öffentlichkeit aber so richtig auf die Serie aufmerksam wird, dann uiuiuiuiui Amazon.

      Hoffe aber das die Spannung aufrecht gehalten wird und nicht nur die 1.Episode interessant ist und ja lustig ist es auch immer wieder mal, aber nicht offensichtlich, sondern so wie ich es mag, schwarzhumorig. HHSH rofl :133: [film]8[/film]

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert

      Death can Dance - weekly topically (Spotify)
    • Serie steht nun in Deutschland fast wie zu erwarten im Fokus. Droht Hunters der Prüffall?

      zeit.de/gesellschaft/2020-02/p…-polizeifunk-ermittlungen

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert

      Death can Dance - weekly topically (Spotify)
    • Die Serie schafft es nicht Tempo aufzunehmen, bin nun bei Episode 8 angekommen, die letzten 3 bekomme ich wahrscheinlich auch noch hin. Die Episoden sind mit einer Stunde eindeutig zu lang und immer wieder mit unnötigen Nebengeschichten zugestopft, wie eine Heirat. Bis auf die gelungene 1.Episode und die noch gute 4.Episode haben die Serienmacher es verpasst spannende Nazieverfolgung zu inszenieren. Das Potenzial war ersichtlich da, anhand der 1.Episode, aber man hat es nicht gut genug umgesetzt dann. Ich bin mir auch ziemlich sicher, dass die Provokationen wirklich nur von der 1.Episode her ausgegangen sind, denn anschließend sucht man Highlights absolut vergebens. Man stellt noch zum Ende der 1.Episode jede Menge Jäger vor, aber interessant sie die alle nicht, da ihre speziellen Eigenschaften gar nicht wirklich zum Zuge kommen.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert

      Death can Dance - weekly topically (Spotify)
    • Die letzten 3 Episoden noch durch. Helena Hirsch (Schindlers Liste) wird erwähnt in Episode 8. Die Nazis wollen dann die ganze Welt auslöschen, indem sie ein Virus über Maissirup verbreiten, so nimmt die Staffel im Laufe der 8.Episode nur mal gruz inhaltlich fahrt auf, besonders die letzte Episode ist ausgerechnet wieder arg gestreckt. Der modern-coole Humor passt nicht wirklich in das Geschehen der 70er, auch wenn ich es nicht so störend fand. Die Idee den Hosenstall abzufackeln mit Episode 9 ist mal ganz was neues, aber man sieht auch nix groß von. Eine typische Serie, wo nach der 1.Episode das Pulver verschossen ist. Es fehlt an Tempo und an spannende Ideen. In Grunde hätte man nur eine Jagt pro Episode machen können, dass hätte gereicht zum unterhalten. Mit über einer Stunde pro Episode ist das auch noch viel zu lang dann. 2.Staffel soll wohl mit Adolf Hitler als Bösewicht auftrumpfen, ich hoffe das diese Serie, die Potenzial hat, dann den Schalter noch umlegt, denn noch mal quäle ich mich nicht durch.

      [film]5[/film]

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert

      Death can Dance - weekly topically (Spotify)