Fünf Dinge, die ich nicht verstehe

    • Fünf Dinge, die ich nicht verstehe



      Originaltitel: Thing I Don't Get
      Produktionsland: Deutschland
      Produktion: Diana Hellwig, Genia Sophie Krassnig
      Erscheinungsjahr: 2019
      Regie: Henning Beckhoff
      Drehbuch: Paula Cvjetkovic
      Kamera: Sabine Panossian
      Schnitt: -
      Spezialeffekte: -
      Budget: ca. 35.000€
      Musik: -
      Länge: ca. 71 Minuten
      Freigabe: FSK 6
      Darsteller: Anna Böttcher, Henning Flüsloh, Jerome Hirthammer, Peter Lohmeyer, Victoria Schulz


      Inhalt:

      Ein vernachlässigter Bauernsohn stürzt in eine Identitätskrise, nachdem er sich in seine beste Freundin verliebt.


      Trailer:


      Kinostart in Deutschland: 07.11.2019

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify) join in with 4+/6
    • Dem merkt man seine Herkunft leider echt an, und das sage ich als zugeneigter Deutschseher.
      Agieren schon recht hölzrig, das Mädel hat rein optisch kein Potential um glaubwürdig zu erscheinen das 2 Jungs sich in die verknallen.
      Wird mit großer Wahrscheinlichkeit ein gezwungenes Happy End oder endet in halber Aussichtslosigkeit, obwohl 451 nicht unbedingt für miese Qualität steht.
      Trotz allem, ich glaube, den lass ich sein.
    • Wirkt auf mich auch etwas Hölzern, aber inhaltlich trotzdem interessant. Der Junge mit Knarre wird bestimmt noch paar umbringen am Ende, weil er so unterdrückt wird.. zumindest wirkt das auf mich modern.. im besten Fall zumindest :0:

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify) join in with 4+/6
    • Dr.Doom schrieb:

      Der Junge mit Knarre wird bestimmt noch paar umbringen am Ende, weil er so unterdrückt wird..
      ...und am Ende sich selbst, weil sein Mädel ihm Hoffnungen gab, und dann nur verarscht hat, alle gegen ihn sind & Peng! :0:
      Gegen den Trailer hat "Sterne über uns" schon deutlich mehr Potential.
    • Sicher ja, finde den Trailer zu "Sterne über uns" auch unterhaltsamer, aber irgendwie hat mich das Interesse trotzdem geweckt. Er zeigt sicher auch das echte Leben irgendwo im arg traditionellen Bayern-Ackerland. ^^ Mit Haneke Filme kann ich ja auch meist ganz gut, so vom Stil her könnte das so ähnlich sein.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify) join in with 4+/6
    • Ich warte mal deine Meinung ab, klingt zwar schon interessant doch er wirkt zu leer auf mich. Hinterher endets im Grunde wie er anfing so dass man ne gewisse Handlungsentwicklung miterlebte jedoch ohne wirkliches etwas zurückbleibt.
      Von Haneke kenn ich nur Benny's Video (1.Mal im WDR gesehen), Funny Games Orig. & Remake sowie Das weiße Band. Joa könnte teils hinkommen.