Paradise Z - Come and Play

    • Paradise Z - Come and Play



      Produktionsland: Thailand
      Produktion: Wych Kaosayananda
      Erscheinungsjahr: 2020
      Regie: Wych Kaosayananda
      Drehbuch: Wych Kaosayananda
      Kamera: Wych Kaosayananda
      Schnitt: -
      Spezialeffekte: -
      Budget: ca. -
      Musik: Justin Katz
      Länge: ca. 77 Minuten
      Freigabe: FSK 16

      Darsteller:

      Milena Gorum
      Alice Tantayanon

      Handlung:

      Eine Frau urlaubt in einem abgelegenen Hotel als die Zombie Hölle aufbricht, so weit so bekannt, interessant wird es allerdings dadurch das Regisseur und Drehbuchautor Wych Kaosayananda mit "Dead Earth" Ereignisse aufgreift, die bei "The Driver" der nun herauskommt geschehen sind, das gilt auch für manche der Darsteller.
      Sozusagen also keine Fortsetzung, aber wie erleben, gehen die anderen damit um was geschehen ist, und welche Folgen hat das für sie?



      Deutsche DVD & Blu-Ray Fassung: 11.02.2020
      Mein Herz schlägt für meine Mama &
    • Titel unbenannt in "Paradise Z", ob es das jetzt besser macht?

      Mein Herz schlägt für meine Mama &
    • Hervorragend... zwei Frauen wachen im Bett auf, gehen gemeinsam Duschen, dann Schwimmen, erzählen sich was dabei.
      Was könnte das nur bedeuten?
      Richtig, das sind die ersten elf, zwölf Minuten eines Zombiefilms, klingt logisch oder?
      Das er aus dem Haus Tiberius stammt und dementsprechend synchronisiert ist vergrössert das Vergnügen nur noch.

      [film]3[/film]
      Mein Herz schlägt für meine Mama &