A Christmas Carol (Serie, 2019)

    • A Christmas Carol (Serie, 2019)



      Serieninfos:

      Originaltitel : A Christmas Carol
      Produktionsland : UK
      Originalsprache : Englisch
      Ausstrahlungsjahr : 2019
      Episoden: 3
      Genre : Märchen
      Produktion : Ridley Scott, Tom Hardy und Julian Stevens
      Musik: Volker Bertelmann und Dustin O'Halloran
      Erstausstrahlung : 19. Dezember auf BBC One in UK, und am gleichen Tag auf FX in den USA
      Ausstrahlender Sender: BBC One und FX
      Deutscher Serienstart: 09.12.2020 (Sky Cinema Premieren)

      Darsteller:

      Guy Pearce als Ebenezer Scrooge
      Andy Serkis als Geist der Weihnacht
      Joe Alwyn
      Stephen Graham
      Vinette Robinson

      Handlung:

      Charels Dickens Weihnachtsgeschichte neu verfilmt.

      So viele Frauen und so wenig Zeit...

      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • So viele Frauen und so wenig Zeit...

      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Nö.

      Für mich gibt es zwei Verfilmungen und die sind Scrooged (1988) mit Bill Murray und A Christmas Carol (1999) mit Patrick Stewart.

    • Rechtliches: Alphabet Inc/
      BBC/The Walt Disney Company/Hardy, Son & Baker/
      RSA Films
      :183:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Player#1 ()

    • Zwar gute Darsteller, aber mir fehlt die Spannung da zu viel Gelabert wird. Zudem stehe ich bei Gruselsachen nicht auf diesen dunklen CGI Look. Habe ich abgebrochen und kanns abolut nicht empfehlen, auch wenn einige Kritiken sehr positiv sind.


      Meine unbekannte Youtube Underground-Playliste (Synth Pop, Dark Wave, EBM, NDH) :
      Spoiler anzeigen

    • In der Dickens-Weihnachtsgeschichte geht es nicht um Spannung und auch nicht um Weihnachten, sondern um Sozialkritik. Es laufen heute mehr Ebenezer Scrooges herum als man vermutet. Mich eingeschlossen, denn in manchen Dinge denke ich so wie Scrooge.

      Ginge es um den Gruselfaktor, dann hat der Disney-Animationsfilm die Nase vorn.

      Ich kapiere nicht, wieso die Geschichte hundert mal verfilmt wird. Ihr vielleicht?
    • Nichts geht über "Die Geister die ich rief" :00008040:
    • Der Geist der zukünftigen Weihnacht, die ihm immer auf die Fresse haut, ist die Beste :6:
    • music30 schrieb:

      Der Geist der zukünftigen Weihnacht, die ihm immer auf die Fresse haut, ist die Beste :6:
      Meinst Du Scrooged ("Die Geister die ich rief")?
      Der Geist, der Bill Murray ohrfeigt, ist der Geist der gegenwärtigen Weihnacht. Der Geist der zukünftigen Weihnacht ist der Kuttenmann wie aus dem Dickens-Buch. Der Geist der vergänglichen Weihnacht (Taxifahrer) mochte ich als Kind, aber heute finde ich ihn völlig deplatziert.