Fantastic Max



    • Produktionsland: USA / UK / Japan
      Originalsprache: Englisch
      Produktion: Charles Grosvenor,
      Erscheinungsjahr: 1988-89 Produziert, Ausgestrahlt 88-90
      Regie: Oscar Dufau, Don Lusk, Paul Sommer, Ray Patterson, Carl Urbano
      Drehbuch: Kelly Ward, Mike Young, Gary Greenfield, Dean Stefan u.v.a.
      Kamera: Elias Macute, Mario Vitug u.v.a.
      Schnitt: Gil Iverson
      Musik: Clark Gassman, Michael Tavera
      Staffeln: 2
      Episoden: 26
      Länge: ca. 25 Min.
      Freigabe: Unbekannt

      Sprechrollen:

      Inez Günther / Ben Ryan Ganger / Max
      Matthias von Stegmann / Nancy Cartwright / Fidibus
      Reinhard Glemnitz / Gregg Berger / A. B. Sitter
      ? / Gail Matthius / Mutter
      Ulrich Frank / Paul Eiding / Vater
      Sabine Bohlmann / Elisabeth Harnois / Susi

      Inhalt: Auf den ersten Blick ist Max, trotz seines auffälligen Irokesenschnitts, ein ganz normales Baby, und Nervfaktor für Schwester Susi.
      Doch nachts, unternimmt der weit fortgeschrittene Kleine zahlreiche Ausflüge! Zusammen mit seinem außerirdischen Freund Fidibus und dem aus Bauklötzen
      bestehenden A. B. Sitter, fliegen die 3 in ihrer Flaschenrakete ins Weltall und erleben dort zahlreich aufregende, wie gefährliche Abenteuer!


      Meinung: Ja, da kam mal wieder ganz tolles und sogar ausgefallenes aus den Hanna-Barbera Studios! Mit viel Witz, Charme, Einfallsreichtum sowie eine der wohl Besten Serienmelodien
      gelang den Machern ein äußerst liebenswürdiger, 26-teiliger Zeichentrickkult um ein schlauen, nicht auf den Mund gefallenen wie gleichzeitig forschen Racker in starker Begleitung.
      Die bunten Trickeffekte taten ihr übriges dazu bei und ließen Fantastic Max zum farblichen Spektakel werden.
      Mühe & Kreativität welche man heute vergeblich sucht!

      [film]10[/film]