Dangerous Game - Tödliche Spiele

    • Dangerous Game - Tödliche Spiele




      Produktionsland: Australien
      Produktion: Basil Appleby, Judith West
      Erscheinungsjahr: 1988
      Regie: Stephen Hopkins, David Lewis
      Drehbuch: David Groom, Stephen Hopkins, Jon Ezrine, Michael Ralph, Peter West
      Kamera: Peter Levy
      Schnitt: Tim Wellburn
      Spezialeffekte: Ray Fowler
      Budget: ca. -
      Musik: Steve Ball, Les Gock
      Länge: ca. 98 Min.
      Freigabe: FSK 16

      Darsteller:

      Miles Buchanan
      Marcus Graham
      Steven Grives
      Sandie Lillingston
      Kathryn Walker
      John Polson
      Terry Flanagan
      Christopher Dipp
      Robbie McGregor

      u.a.

      Inhalt: Dem Polizisten "Murphy" (Steven Grives) ist eine Gruppe Jugendlicher schon längst ein Dorn im Auge. Besonders auf Jack (Marcus Graham) hat er es abgesehen und lässt keinen Versuch aus,
      selbst mit unfairen Tricks etwas anzuhängen. Murphy jedoch wird auf dem Revier wegen seiner Unkontrolliertheit endgültig rausgeschmissen und verschwindet. Währenddessen findet Jack's Freund & Computerexperte "David" (Miles Buchanan)
      ein Weg, die Sicherheitsvorkehrung des Einkaufszentrums zu knacken. Bald steigt die große Party doch die Gruppe ist nicht allein. Als aus Versehen ein Mord geschieht, beginnt eine gnadenlose Hetzjagd.
      Denn schnell wird ihnen klar wer sich noch im Gebäude befindet. Zeit abzurechnen...

      Trailer: -

      Meinung: Dangerous Game macht gleich durch ein recht ansprechenden Beginn auf sich aufmerksam und baut dadurch etwas (bedrohliche) Anziehung aus.
      Durch die recht flotte Einfrührung der Charaktere & dem schnellen, ersten Aufeinandertreffen von Murphy und den Jugendlichen treten keine Längen auf wonach sich Spannung bemerkbar macht,
      insbesondere da sein Talent zu bescheißen zum Vorschein kommt. Die daraus entstehende Verfolgsjagd ist temporeich inszeniert bei dem Sachschaden nicht ausbleibt.
      Regisseur Stephen Hopkins welcher ausschließlich im Film alleine genannt wird, gönnt dem Zuseher etwas Atempause denn gerade jenes, wird später dringend benötigt!
      Im Kaufhaus geht die Sause los, ab dem Augenblick drückt der Film mächtig aufs Gas, baut eine ganz eigene Atmosphäre auf und findet mit Steven Grives einen unfassbaren Darsteller welchen den Psychocop mit einer Brillanz
      zum niederknien verkörpert! Damit erreicht Dangerous Game seinen Höhepunkt welcher sich bis zum Ende hin pur entfalten kann und so Intensiv daherkommt, wie man sowas wohl nur selten gesehen hat!

      Australischer, leider sehr unbekannt- wie unterschätzter Beitrag welcher sich nicht zu verstecken braucht und höchstens minimalste Situationskomik bietet.
      Knüppelhartes Werk was man beim sehen so, sicher nicht erwartet.

      [film]9[/film]

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Black_Cobra ()