Romys Salon




    • Originaltitel: Kapsalon Romy
      Produktionsland: Niederlande, Deutschland
      Produktion: Marion Welmers, Eefje Smulders, Hanneke Bosman
      Erscheinungsjahr: 2019
      Regie: Mischa Kamp
      Drehbuch: Tamara Bos
      Kamera: Melle van Essen
      Schnitt: Sander Vos
      Spezialeffekte: Pim Meijer
      Budget: ca. -
      Musik: Jacob Meijer, Alexander Reumers
      Länge: ca. 90 Minuten
      Freigabe: o.A.
      Darsteller: Vita Heijmen, Beppie Melissen, Noortje Herlaar, Guido Pollemans, Anna Raadsveld, Sascha Alexander Gersak, Markoesa Hamer, Aus Greidanus, Rick Nicolet, Mustafa Duygulu, Micha Hulshof, Bianca Krijgsman


      Inhalt:

      Romy (Vita Heijmen) ist 10 Jahre alt und ganz und gar nicht begeistert, dass sie ihre Nachmittage neuerdings im Friseursalon ihrer Oma Stine (Beppie Melissen) verbringen soll. Aber weil Mama so viel arbeiten muss, gibt es sonst niemanden, der nach der Schule auf das Mädchen aufpassen könnte. Anfangs findet Romy es ziemlich langweilig in dem Laden, aber nach und nach entdeckt sie die Freude daran, hier mitzuhelfen.
      Hilfe hat ihre Großmutter tatsächlich nötig, denn immer häufiger vergisst die alte Frau wichtige Dinge. Außerdem beginnt sie auf einmal Dänisch zu reden und erzählt von ihrer Kindheit in Dänemark. Also sorgt Romy dafür, dass niemand bemerkt, dass im Salon längst nicht mehr alles wie am Schnürchen läuft. Andernfalls droht das Pflegeheim. Als sich der Zustand ihrer Oma nicht länger verbergen lässt, verlegt sich das Mädchen auf den Plan, dass es Stine bestimmt gut tun würde, noch einmal zum Meeresstrand ihrer Jugend zu fahren.

      Trailer:


      Kinostart in Deutschland: 30.01.2020
      Deutsche DVD Fassung: 29.05.2020
    • Oh mal wieder was augenscheinlich feines aus dem schönen Holland :)
      Trailer gefällt, sieht nach leichter Unterhaltung aus.
      Dafür das die Hauptdarstellerin keine filmische Erfahrung hat und die Rolle nur durch Zufall bekam, hinterlässt sie ein sehr glaubwürdigen Eindruck.
      Was großartiges wird ihr der Film sicher nicht abverlangen.

      So oder so, ist mal vorgemerkt :)
      >>> <<<

      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    • >>> <<<

      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    • Trailer sagt mir auch zu. Vom Poster her hätte ich fast gar nicht reingeschaut.
    • Ja, auf den 1.Blick ist das Poster nichtssagend. Manchmal ziehen mich gerade solche unbedeutenden an,
      weil sie oft für große Überraschungen stehen können.

      Bei uns aufs DVD Cover kommt dann ne blutige Schere, und ein Trailer damit vorn ne 18er Freigabe ziert.
      Der Käufer fällt beim Wendecover mit bekanntem Poster ins staunen und während der Film läuft vom Glauben ab rofl
      >>> <<<

      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    • Die ersten Kritiken lesen sich sehr gut. Angeblich kitschfrei & ernste Themen schonend behandelt. Auch Darsteller kommen positiv weg, bin schon enorm gespannt auf das Werk!
      Ist so gut wie gekauft :6:
      >>> <<<

      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    • Findet laut Datum ca. 22.05. von Farbfilm (Vertrieb Lighthouse) seinen Weg auf DVD!



      Daten:

      Laufzeit ca. 86 Min.
      Sprachen: Deutsch
      Bildformat: 16:9 (1,85:1)
      Tonformat: Dolby Digital 5.1

      Wenn das stimmen sollte scheint sich der Import schon mal gelohnt zu haben :6:
      >>> <<<

      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Black_Cobra ()

    • Vor wenigen Tagen ist die niederländische DVD eingetrudelt.
      O-Ton (Holländisch) und Orig. Titeleinblendung (Kapsalon Romy), sicher ist sicher falls die Dt. i-wo versagt.
      Abgesehen davon, klasse Umsetzung, eines neuen, dazu eigenen Films! Keinerlei Bonus, noch nicht einmal ein Menü!!!
      Heidewitzka Hollandos, Setzen 6 :59: Kopierwarnung, Label- & Freigabehinweis, dann Filmstart.
      Ein Wunder dass die DVD überhaupt gepresst wurde! Dazu noch Nutzung einer sehr gefährlichen Hülle, i-wann wäre die Scheibe mit Sehr Großer Wahrscheinlichkeit aus Erfahrung,
      HINÜBER !!!


      Jetzt fehlt nur noch unsere :254:
      >>> <<<

      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    • Dr.Doom schrieb:

      Romy (Vita Heijmen) ist 10 Jahre alt und ganz und gar nicht begeistert, dass sie ihre Nachmittage neuerdings im Friseursalon ihrer Oma Stine (Beppie Melissen) verbringen soll. Aber weil Mama so viel arbeiten muss, gibt es sonst niemanden, der nach der Schule auf das Mädchen aufpassen könnte. Anfangs findet Romy es ziemlich langweilig in dem Laden, aber nach und nach entdeckt sie die Freude daran, hier mitzuhelfen.
      Hilfe hat ihre Großmutter tatsächlich nötig, denn immer häufiger vergisst die alte Frau wichtige Dinge. Außerdem beginnt sie auf einmal Dänisch zu reden und erzählt von ihrer Kindheit in Dänemark. Also sorgt Romy dafür, dass niemand bemerkt, dass im Salon längst nicht mehr alles wie am Schnürchen läuft. Andernfalls droht das Pflegeheim. Als sich der Zustand ihrer Oma nicht länger verbergen lässt, verlegt sich das Mädchen auf den Plan, dass es Stine bestimmt gut tun würde, noch einmal zum Meeresstrand ihrer Jugend zu fahren.
      Ich schlafe bereits beim Lesen der Handlung ein. :0:
    • DVD-Infos hinzugefügt.
      >>> <<<

      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    • Desmodus schrieb:

      Dr.Doom schrieb:

      Romy (Vita Heijmen) ist 10 Jahre alt und ganz und gar nicht begeistert, dass sie ihre Nachmittage neuerdings im Friseursalon ihrer Oma Stine (Beppie Melissen) verbringen soll. Aber weil Mama so viel arbeiten muss, gibt es sonst niemanden, der nach der Schule auf das Mädchen aufpassen könnte. Anfangs findet Romy es ziemlich langweilig in dem Laden, aber nach und nach entdeckt sie die Freude daran, hier mitzuhelfen.
      Hilfe hat ihre Großmutter tatsächlich nötig, denn immer häufiger vergisst die alte Frau wichtige Dinge. Außerdem beginnt sie auf einmal Dänisch zu reden und erzählt von ihrer Kindheit in Dänemark. Also sorgt Romy dafür, dass niemand bemerkt, dass im Salon längst nicht mehr alles wie am Schnürchen läuft. Andernfalls droht das Pflegeheim. Als sich der Zustand ihrer Oma nicht länger verbergen lässt, verlegt sich das Mädchen auf den Plan, dass es Stine bestimmt gut tun würde, noch einmal zum Meeresstrand ihrer Jugend zu fahren.
      Ich schlafe bereits beim Lesen der Handlung ein. :0:
      Mal abwarten, ich schaue mittlerweile mehr Trailer als wie ich was lese.
    • Bauchgefühl sagte Da stimmt was nicht, und siehe da ;

      Geplant...

      Black_Cobra schrieb:

      Findet laut Datum ca. 22.05. von Farbfilm (Vertrieb Lighthouse) seinen Weg auf DVD!


      ...nun auf 29.05. verschoben.
      >>> <<<

      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    • Das wird bestimmt noch aus dem Mai Monat raus geschoben, die meisten Labels wollen ihre Filme zur Zeit wegen Corona und leere oder gepserrte Märkte nicht auf DVD/Blu-Ray bringen.
    • Sollen sie ruhig schieben, sofern er wirklich rausfliegt, schau ich die NL-DVD an :3:
      Würd ihn gerne mal langsam sehen :254:
      >>> <<<

      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    • Bei der Filmpremiere 20:00Uhr in Hamburg im Zeise Kino vom Do.30.01.2020 ;



      Von links nach rechts haben wir :

      Anette Unger (Produktion), Holger Hermesmeyer (NDR-Redaktion), Mischa Kamp (Regie), Beppie Melissen (Hauptdarstellerin Oma Stine), Tamara Bos (Autorin),

      Helge Albers (Filmförderung Hamburg-Schleswig Holstein) und Alexandre Dupont-Geisselmann (Verleih).

      2 weitere Vorstellungen in Anwesenheit des Teams, fanden noch am 31.01. 18Uhr im Berliner Toni Kino, sowie zum späteren Abend 20Uhr in Zusammenarbeit mit Prachtige Films im Moviemento statt.
      >>> <<<

      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Black_Cobra ()

    • Termin nach wie vor der 29.05. :254:
      >>> <<<

      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    • Scheibe ist draussen! Dürfte dann nicht mehr lange bis zur Versandbestätigung dauern.
      >>> <<<

      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    • Black_Cobra schrieb:

      nicht mehr lange bis zur Versandbestätigung

      Von wegen, hat mit Ausnahme Amazon, niemand auf Lager. Das Teil is jetzt ne Woche draussen und steht bei manchen sogar noch auf Vorbestellbar (!)
      Heut mit dem Händler gesprochen, bei welchem sich die Lieferangaben fast täglich ändern und von 1-3 Tagen bis fast 2 Wochen schwanken.
      Alternativhändler listet den erst gar nicht :31: Ebay Angebot Gebraucht :99: Weiter warten...
      >>> <<<

      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    • Heut gekommen.
      Also, Deutschland hat im Gegensatz zur NL DVD wenigstens ein Menü, kannst aber auch vergessen. Ruckelt wie ne schlechte Normwandlung, wohl Praktikanten am Werk.
      Filmbezogener Bonus identisch, 0!! Nur Dt.-Ton. Einblendung entspricht unserer Titelgebung & Farbfilm-Verleih Logo im Vorspann. Damit war die NL DVD, nicht allein auf Grund dessen schon, zumindest kein Fehlkauf :)

      Wird hochstwahrscheinlich heute Abend gesichtet, steht aber noch ein anderer an.
      >>> <<<

      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    • Der Film bietet, unterstützt von Romy im Hintergrund, eine sehr ruhige Erzählweise, was im Lauf der Zeit enorm Drastisch wirkt.
      Doch zunächst lernen wir Romy's Umfeld kennen, besonders ihre Haltung zur Oma welche sie für Dumm hält. Alte Leute eben...
      Ihre arbeitende Mutter, der geschiedene Vater welchen sie zu gewissen Zeiten sehen kann. Im Grunde hat Romy niemand außer
      den Frisörladen, Oma & Kater Jens ( :0: ) Schrittchenweise rückt das wesentliche in den Fokus. Unstimmige Abrechnung, verschwundenes Geld was im Seitenschlitz
      des Sofas (!) aufkreuzt usw., behutsam lenkt Regisseurin Mischa Kamp den Zuschauer heran, ohne dabei Romy und Familienangehörige außer Acht zu lassen, geschweige denn
      aufgezwungen zu wirken. Eine Ganz Ganz Starke Leistung wie es sie so behaupte ich mal, in Deutschland Niemals gegeben hätte (wobei wir in der Richtung auch was haben, nur weniger intensiv)! Beppie Melissen als "Opfer" spielt dabei so souverän,
      das man ihr die immer durcheinander kommende Oma ohne weiteres abnimmt. Etwas Kritik bezgl. Jugend & Smartphone kommt auf, verpufft jedoch recht schnell wieder, zu sehr konzentriert sich der
      Film auf seine Thematik sowie den Hauptdarstellern. Und wo wir grad bei ihnen sind: Vita Heijmen als Romy, liefert spielfreudig mit merklichen Willen ihr Einstand ab, da soll einer sagen es gebe
      keine holländischen Talente! Fernab davon verzichtet der Streifen auch zum Ende hin auf Dramatik. Jenes kommt zwar auf, mündet jedoch nie ins Übertriebene sondern geht im Verhaltensbereich
      mit gutem Beispiel voran.

      Kapsalon Romy gelingt ein sensibles, Extrem Ernstes Thema, unglaublich behutsam zu behandeln, was von allen Darstellern, besonders Vita Heijmen (was ein Blickfang, die Jungs werden ihr zu Füßen liegen!) & Beppie Melissen, getragen wird.

      Definitiv Sehenswert!

      [film]9[/film]
      >>> <<<

      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von Black_Cobra ()

    • Interessant: Bereits im letzten Jahr beim Filmfestival in China, gewann die für ihre schauspielerischen Leistungen hochgelobte Vita Heijmen einen Preis!
      Auf dem Foto in Begleitung des Vaters ;




      Und hier zeigt uns die 11-jährige mit Recht stolz den gewonnenen Preis!



      Schon echt unglaublich was passieren kann wenn die Regisseurin eine gute Bekannte der Mutter ist, das Mädel einfach mitgeht und prompt für die Hauptrolle besetzt wird!

      Fehlt noch ein Preis für die nicht minder gute Beppie Melissen als Oma.

      Der Film wurde auch im niederländischen Heimatland positiv aufgenommen ;

      facebook.com/RomysSalon.Film/posts/1143355699192567

      Und da schämen sich die Holländer nicht eine barbone Scheibe rauszubringen :99: :99: :99: :31:
      >>> <<<

      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    • Heute traf Hermes mit Lieferung aus Holland ein. Drin befand sich das Poster zum Film ;



      Steht jetzt eingerollt neben Systemsprenger. Freu mich Tierisch :6: :00008040:
      >>> <<<

      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    • Sehr schön wie sich der Film mit der Alzheimer Thematik auseinander setzt. Hier wird die Krankheit nicht ins komikhafte getrieben, sondern zeigt das man auch mit Alzheimer noch etwas erleben kann, wenn andere Menschen an einen glauben. Die Darsteller sind durch die Bank glaubhaft. Das Finale liefert tolle Urlaubs- und Strandbildern aus Dänemark. Richtig schön zum entspannen, wieder ein echtes Freiheitsgefühl mit Roadmovie-Drama-Einschlag und der perfekte Film um sich emotional ergreifen zu lassen.

      [film]8[/film]