Masterminds - Das Duell

    • Masterminds - Das Duell




      Produktionsland: USA
      Produktion: Floyd Byars, Robert Franklin Dudelson (Robert Dudelson)
      Erscheinungsjahr: 1997
      Regie: Roger Christian
      Drehbuch: Floyd Byars, Alex Siskin, Chris Black
      Kamera: Nic Morris
      Schnitt: Robin Russell
      Spezialeffekte: Randy Shymkiw, Jak Osmond
      Budget: ca. -
      Musik: Anthony Marinelli
      Länge: ca. 101 Min.
      Freigabe: FSK 16

      Darsteller:

      Vincent Kartheiser
      Patrick Stewart
      Brenda Fricker
      Matt Craven
      Bradley Whitford (Brad Whitford)
      Katie Stuart
      Annabelle Gurwitch
      Jon Abrahams
      Michael McRae
      Callum Keith Rennie
      Earl Pastko
      Jason Schombing
      Michael David Simms
      Vanessa Morley
      Teryl Rothery
      Akiko Morison

      u.v.a.

      Inhalt: Ozzie (Vincent Kartheiser) scheißt auf alles, und rebelliert wo er nur kann. Außer seinem Computer und das Talent, fremde Programme zu knacken, interessiert ihn nichts.
      Als sich der Jugendliche genötigt fühlt, Schwester "Melissa" (Katie Stuart) in die Schule zu bringen, ahnen sie nix von den finsteren Plänen des ehemaligen Sicherheitsbeauftragten "Bentley" (Patrick Stewart).
      Jener nimmt kurzerhand Kinder der reichsten Eltern als Geiseln und verschanzt sich mit ihnen im Schulgebäude. Er fordert 75 Mio. Dollar Lösegeld, oder die Kinder sterben! Unter den Geiseln befindet sich auch Melissa, alles scheint nach Plan zu laufen
      doch Bentley hat die Rechnung ohne Ozzie gemacht...

      Trailer:



      Meinung: Routinierter, jedoch m.u. spannende Mischung aus Action, etwas Thrill und einer gesunden Portion an Spaß! Besonders Vincent Kartheiser und ein fulminant agierender Patrick Stewart liefern sich ein gnadenloser Kampf,
      was den Film durch deren Leistungen besonders über den Durchschnitt hält. Effekte & Computergrafik können sich sehenlassen und sind besonders in Annbetracht der Entstehungszeit charmant anzusehen.
      Stellenweise mag das Ganze etwas albern wirken, doch verliert sich Masterminds nie in übertriebenen Klamauk, kann damit seine Richtung halten und als jugendliche, durchaus gelungene Stirb Langsam Version durchgehen.

      Das bis heute weltweit keine DVD Veröffentlichung existiert ist eine Schande!

      [film]8[/film]
    • Vincent Kartheiser (Indianer im Küchenschrank) :6: . Hab den glaub mal im TV gesehen, weis es aber nicht mehr genau. Trailer sieht fett aus, dass wär für mich was fürn Abend. Leider nur VHS bisher. Hätte ruhig mal einer auf Youtube reinstellen können.


      Neue Playliste (Schwarze Szene Deutschland):
    • Gut möglich, bei den Privaten lief er öfters (mehr als OFDb angibt) wenn leider nur in der gekürzten 12er Fassung :31:
      Bereits zu DM-Zeiten sagte Sony, auf VHS sei er durch, DVD nicht geplant. Tja, bis heute halten sie am Vorhaben fest.
      Wie man sieht wird er leider zu stiefmütterlich behandelt, nirgends im Netz in voller Länge auffindbar.
      Zu warten bis der mal i-wo rauskommt, hab ich so gut wie aufgegeben. Grade weils Sony ist.
      Sony Deutschland sagt bei Pulse Nein, Sony US bei Masterminds. All die Jahre tat sich nix, da kommt weiterhin nix.
      Scheiß Firma :22: