Big Brother 2020 - auf Sat.1

    • Big Brother 2020 - auf Sat.1

      -


      Start ist der 10.02.2020

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert

      Death can Dance TOP 100 - weekly topically (Spotify)



    • - 14 Big Brother
      - 2 Häuser



      Bewohner können über die Sat.1 app bewertet werden. Welchen Einfluss das hat, keine Ahnung.
      play.google.com/store/apps/det…prosiebensat1digital.sat1

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert

      Death can Dance TOP 100 - weekly topically (Spotify)

    • Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert

      Death can Dance TOP 100 - weekly topically (Spotify)
    • Der Anfang war gleich mein schlimmster Alptraum-- Datt BB konzept komplett an datt oberflächliche Facebook und Insta angepasst, der Beliebteste Bewohner ist natürlich der optisch aalglatte langweiler-- Themen Single, Liebe und Sex – wie befürchtet wird BB auf Teufel komm raus in die Richtung von Bachelor und Love Island geprügelt. Danach wurde es aber besser, leidendschaftliche Hühnerkillerin, jemand der noch die einfachen höflichkeitsformen kennt, und sogar die Schuhe auszieht wenn er datt Haus betritt, in ner Zeit wo selbst ein hallo uns tschüss manchen schwer fällt, erfrischend. Datt Nordlicht war mir auch gleich sympathisch, ansonsten viele nichts sagende Gesichter, obwohl der Cast überraschend querbeet wirkt und ein paar gleich BB feeling versprühten-- mal sehen watt die Tage so bringen-- die Liveshow war aber übertrieben langweilig aufgezogen und mehr Werbung als alle andere. Datt permanente bewerten der Bewohner ist natürlich ohne Livestream völliger Schwachsinn, wenn es überhaupt einen Sinn hat dann den, datt BB ein gutes Feedback bekommt ob die Zuschauer datt Skript schlucken-- die dummen Hühner also wie immer vor dem Bildschirm. :) Watt ich hoffe, datt mit normalo Big Brother auch echte gespräche zurückkommen und nicht nur einfach in den Raum geredetet wird und der gegenüber völlig austauschbar ist, weil sowieso nur zum Zuschauer geredet wird.
    • Das Bewerten hat ein Konzept, die wollen die Bewohner damit überfluten. Das wiederum hat man sich scheinbar von der Serie Black Mirror abgeschaut, zumindest die eine Episode da. Ich weis nicht, ob das im Ausland auch schon so eine Staffel gab. Es ist aber echt was Neues, dass macht es interessanter, wie wer und warum den Bereich wechselt.

      Ich hoffe nur das es Nachzügler gibt, wenn dann in 2 Wochen jemand fliegt. Den Cast find ich gut und auch wenn ich Schwulis in Reality Formate abstoßend empfinde, der Tim ist einfach zu niedlich bisher, der ist erstmal auf der 1 bei mir. Der Berliner und die Magdeburgerin haben eine große Schnauze, ein Hardcoredealer (natürlich ein Schwarzer) ist auch dabei, also langweilig wird das bestimmt nicht. Die Häuserkulisse finde ich sehr gelungen.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert

      Death can Dance TOP 100 - weekly topically (Spotify)
    • Datt Konzept dahinter ist meiner Meinung nach volle kontrolle durch Sat 1. Wenn sie zumindest bei den Kommentaren wirklich dem Zuschauer durchs liken der Kommentare, die volle macht gegeben hätten, zu bestimmen welche Kommentare ins Haus kommen… wäre datt echt next Level shit gewesen, so wie datt jetzt ist, kommt datt eher wie ne Farce daher.


      Für mich ist das hier eher wie ne nervige Telefon Umfrage um Daten zu sammeln, die Bilder die bei der TZ zu sehen sein werden, stehen ja sowieso schon vorher fest und werden von BB kontrolliert gesteuert und der Zuschauer hingt sowieso immer min. 1 Tag hinterher, die Macher wollen meiner Meinung nach nur Feedback-- ob sie den Zuschauer in die richtige Richtung manipulieren-- und schlagen damit 2 Fligen mit 1 klappe, in dem sie dem Zuschauer eine neue Rolle vorgaukeln die er gar nicht hat, so ist datt letztendlich nichts zwischen Zuschauer und Bewohner, weil BB kontrolliert was ins Haus geht und dann wiederum den Bewohner in ne Richtung manipulieren will, damit es nicht langweilig wird. Das ist kein reality TV mehr, dass ist volle Kontrolle durch ne App seitens Sat 1 -- und scripted reality in schlimmst möglicher form - verpackt in Zuckerwatte.


      Datt schlimme daran ist, das ich mir gut vorstellen kann, dass datt Konzept wohl wirklich ne innovative Staffel mit großer Online Präsenz und ein Maximum an macht für dem Zuschauer war. Und wahrscheinlich ist immer noch Newtopia zu verdanken mit seinen extremen Charakteren und den Kameraeinstellungen im Livestream, die mal mehr, mal weniger zeigten datt es Meetings in so Formaten gibt. Und nun Sat 1 einfach die Eier für Innovation und unwägbarkeiten fehlen, und so letztendlich nur ein Haufen Scheiße übergeblieben ist, vom dem was machbar gewesen wäre. Datt easter egg gestern in BB Late Night war ja fast zu offensichtlich, als man vom Livestream redete und man dann statt der Bewohner die Kühe äh Hühner zeigte, die bei Newtopia immer zum einsatz kammen wenn die Kacke so richtig am dampfen war und man so trotz livestream auch immer nur Sachen mitbekommen hatt, wenn fehler gemacht wurden.
    • Für mich ist das Unterhaltung, ich reg mich mit Manipulationen garnicht mehr groß auf. Beim Dschungelcamp wird doch massiv manipuliert durch Screentime und durch viele Tricks oder Auswahl der Matches auf die Person zugeschnitzt. Das ist alles offensive Manipulation, welches die Leute nicht groß stört. Mich nervt eher, dass ich dadurch den Sieger immer schon weis, bevor die Staffel überhaupt anfängt.

      turborotz schrieb:

      Datt easter egg gestern in BB Late Night war ja fast zu offensichtlich, als man vom Livestream redete und man dann statt der Bewohner die Kühe äh Hühner zeigte, die bei Newtopia immer zum einsatz kammen wenn die Kacke so richtig am dampfen war und man so trotz livestream auch immer nur Sachen mitbekommen hatt, wenn fehler gemacht wurden.
      Das Argument hat mich überzeugt. Ich konnte auch nicht verstehen, wieso im Sixx Late Talk bei der Schalte ins Haus plötzlich Minuten lang im Hühnerstall die Tiere beim Futtern zugesehen werden mussten. Bendel hat dann anschließend noch was von schlechten Schnitt oder sowas geredet. Wenn man das auf Newtopia kennt, kommt da tatsächlich das selbe Szenario hoch. Das wäre aber echt peinlich, wenn man selbst die 2 Stunden Abends wo Live geschaltet wird, dies massiv überwacht, falls irgendwie was geredet wird, was keiner hören soll und das fällt schon am ersten Tag auf. ^^

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert

      Death can Dance TOP 100 - weekly topically (Spotify)
    • Jo recht haste ja, berieseln lassen werde ich mich auch, aber ernst nehmen kann ich das nicht. Aber dem Livestream werde ich wahrscheinlich bis Ende der Staffel hinterherheulen. :3:

      Die TZ war überraschend klassisch gehalten und nur 10 min Werbung am Start. Die Gespräche waren noch sehr platt und die Dummheit kennt wie gewohnt keine Grenzen. Am 1. Tag sollte man aber auch nicht zu viel erwarten. Denny ist ein guter Kontrast zum Party- Bachelor Volk im Glashaus. Generell gefällt mir der Blockhütensyle deutlich besser. Bin aber auch ein Freund des rustkalen und ein Kamin - Mensch, Feuer machen muss man einfach können :3: Und kp ob es der Charme der Umgebung liegt, aber die Atmosphäre unter Bewohnern gefällt mir im Blockhütten-Bereich bisher deutlich besser und da ich simple gestrickt bin, habe ich natürlich für die Blondine Rebecca am meisten sympathie. :54: Generell find ich den Cast sehr gut zusammengestellt-- 5-6 Leute haben einfach gleich wieder dieses BB Feeling aufkommen lassen - Michelle gehört auch dazu, obwohl ich mir nicht mal sicher bin, ob ich sie auf Dauer mögen werde, aber die verkörpert für mich auch BB.
    • Optisch macht das Haus was her, die Blockhütte gefällt mir auch besser. Ist halt gemütlicher. Das Bewertungszeug müssen sie echt drosseln, dass sit artet doch Kinderkacke aus, wenn das jeden Tag gemacht wird.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert

      Death can Dance TOP 100 - weekly topically (Spotify)
    • Bei den ersten BB Staffeln zogen Leute ein, die garnicht wussten was danach ist.
      Ihr erste Wahl war, sie malochen einfach in ihrem Job weiter.
      Bei den neueren Formaten ziehen die Leute ja nur ein, um sich mit ihrer "Show" die sie abziehen, mediale Präsenz für danach zu sichern.
      Der Berufswunsch wird dann so etwas wie Spielerfrau oder Influenzer sein....da kriegt doch keiner nen Nagel in die Wandgehauen von den Flachschippen.

      Diese Votings und ständige Kontrolle dient für mich, meiner Meinung nach, nur zur späteren Steuerung der Insassen um frühzeitig zu sehen wer der beste Geldesel ist
      um ihn entsprechend zu Pushen.
      Wenn es da drinn zu Konflikten kommt oder Einer unangenehm wird, vielleicht dazu trotzdem eine große Fanbase entwickelt, wird die Geschichte einfach "umgeschrieben"!
      Oder nennen wir es "Medienwirksam eingegriffen".
      Siehe die "Pornoklaus" Staffel.

      Ich war ein absoluter BB Fan, mit Sky Stream und alles damals, das neue Format geht nicht an mich.
      Dann lieber den Mario Basler in den Kellerkatakomben, da weiss man der Mario redet wie er will.
    • Ich find en Berliner Boxer ganz normal bisher und er ist da auch nicht auf nur Spass hab ich den Eindruck, de rist gerade wohl zurecht vorn bei den Bewertungen.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert

      Death can Dance TOP 100 - weekly topically (Spotify)
    • Vielleicht sind die täglichen Bewertungen doch noch zu was gut. Die 2 schwarzhaarigen Damen waren deswegen schon am Ende mit den Nerven, dass nach einem Tag. ^^ Das Selbstwertgefühl bei denen nur auf Likes und Bewertungen aufgebaut.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert

      Death can Dance TOP 100 - weekly topically (Spotify)