Corona-Virus (Covid-19 / SARS 2) / Corona E484K

    • Man muss natürlich dazu sagen, dass andere Impfstoffe viel längere Testphasen durchlaufen sind.
    • Wassilis schrieb:

      Wer lässt sich denn von euch impfen?
      Ich mit Sicherheit nicht.

      Sofern es wirklich dazu führt das Supermärte Kunden deswegen ausschließen wird man seine Sachen immer auf anderen Wegen erhalten.
      100pro keine Impfung, weder für Arbeit (sowieso hinfällig :6: ) noch Privat, ob freiwillig oder Zwang.
      >>> <<<

      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    • Ich lasse mich nicht impfen, aber ich empfehle Leute die ich nicht leiden kann zum beispiel den ehemaligen Gerichtsvollzieher oder meine alte Nachbarin sich doch impfen zu lassen, im dem ich betone wie wichtig es ist und ich lüge den vor das ich geimpft bin, was aber am Ende nicht stimmt. :0:
    • Brithische Mutation setzt sich in Deutschland trotz harten Lockdowns auch durch, diese Woche schon 22% erreicht. Das bisherige Corona-Virus zieht sich hingegen massiv zurück und zwar weltweit, egal ob Lockdown oder nicht. Kann man sich kaum erklären wie das zustande kommt, während die Mutationen alle steigen.

      Nach Lockerungen in so einige Staaten Europas gehen dort die Infektionszahlen wieder deutlich hoch. Zumeist natürlich die Mutationen aus GB, Südarfika und auch Brasilien. Wissenschaftler erklären den Beginn der 3.Welle in Europa, die besodners dort massiv zuschlägt, wo es keinen harten Lockdown gibt. Einige Wissenschafler fordern Lockdown bis zum Sommer. Auswirkungen der Übertragung von Mutation bei Wärme ist unbekannt.

      Polen: +8694 (+3000, Höchsterwert seit 14.01.)
      Tschechien: +12486 (+3500, Höchstert seit 09.01.)
      Slovakai: +3168 (+1000, Höchstwert seit 09.01.)
      Estland: +811 (+200, Höchstwert seit 13.01.)
      Finland: +548 (+150, Höchstwert seit 10.12.)
      Serbien: +2467 (+500, Höchstwert seit 06.01.)
      Luxemburg: +267 (+100, Höchstwert seit 23.12.)
      Österreich: +1735 (+300, Höchstwert seit 23.01.)
      ------
      Italien: +12074 (seit Dezember 2020 konstant hoch um diesen Wert, Seitwärtswelle)
      Frankreich: +25018 (seit Dezember 2020 konstant hoch um diesen Wert, Seitwärtswelle)

      Eine weitere Welle gibt es auch zeitgleich in Asien, Iran (8000 +2000) oder Südkorea (700 +400) u.a.


      Meine unbekannte Youtube Underground-Playliste (Synth Pop, Dark Wave, EBM, NDH) :
      Spoiler anzeigen

    • Doom Of Nightmare schrieb:

      Lieber Corona als solch ein Impfstoff.

      Ich auch. Allerdings favorisiere ich diese Mutation. :00008040:

    • Hajo Corona :254: Damals undenkbar das sie uns auf diese Weise nochmal Jahre später einholt rofl
      >>> <<<

      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    • Corona war auch nie richtig vorbei.
      Wikipedia
      Ein böses Omen?

      lol rofl lolp
    • Super Model 2016?? Das stimmt aber mal wieder nicht was da so bei Wikipedia steht.
      Der Song kam Mai 2015 heraus. Seitdem hat sich die "Sängerin" (sang keine der Hits) weitesgehend zurückgezogen.

      In Wahrheit beherrscht Corona die Welt seit den 90ern, das geht nie vorbei :240:
      >>> <<<

      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    • Wenn Corona so weiter wütet, gibt es bald diese Hauben zu kaufen.



      Die Menschheit besteht sowieso aus Eierköpfen also passt's. lol :0:
    • Bei meiner Schwester soll es wohl massive Allergie auf Nahrungsmittelunverträglichkeit sein. Sie hatte vor 15 Jahren mal paar Probleme mit Allergie oder Unverträglichkeit, seit her aber nicht mehr wirklich. Wenige Tage nach der 2. Impfspritze massiver Ausbruch, sie reagiert auf fast jedes Nahrungsmittel mit Atemprobleme und Übelkeit. Organische Ursachen hat es nicht. Das geht mindestens einer Arbeitskellgin, die ebenfalls die 2.Spritze bekam, genau so. Liegt auch im Krankenhaus. Sehr seltsam.


      Meine unbekannte Youtube Underground-Playliste (Synth Pop, Dark Wave, EBM, NDH) :
      Spoiler anzeigen

    • Ebola Großausbruch in Guinea und Liberia, das Virus ist über den Kongo rein gekommen wo es immer wieder mal grasiert. Es wird nun untersucht ob es sich um eine neuer Mutation handelt, da sich die Betroffenen ziemlich schnell angesteckt haben. Corona grasiert ebenfalls zuletzt verstärkt in diesen Ländern. Ebola ist allerdings wesendlich tötlicher. Im Kongo starben von ca. 4400 Infizierte genau die Hälkfte mit 2200 wo die Seuche von 2018 bis November 2020 zuletzt grasierte und dann ausgelöscht wurde. Nun ist sie erneut aufgetaucht und gleich auf Nachbarländer übergesprungen.


      Meine unbekannte Youtube Underground-Playliste (Synth Pop, Dark Wave, EBM, NDH) :
      Spoiler anzeigen

    • Lithium schrieb:

      Diese Nebenwirkungen haben aber viele Medikamente.
      Für einen Auslandsaufenthalt bekam ich einiges am Impfungen gegen tropische Krankheiten da ging es mir auch 2-3 Tage schlecht.

      Schaut euch Malaria an, da gibt es bis heute noch keine Impfung, einziger Schutz ist, sich mit Insektenschutzmittel zu duschen in den Tropen.
      Was interessiert es die Pharma Riesen wenn in dritte Welt Ländern einer vom Baum fällt?!?
      Ganz kurz: Malaria wird nicht durch ein Bakterium oder ein Virus ausgelöst, sondern durch einen Parasiten. Der ist zwar auch einzellig, aber wesentlich komplexer als die meisten Bakterien und als Viren sowieso. Das menschliche Immunsystem hat mit Malaria sehr große Probleme, daher ist ein Impfstoff sehr schwer herzustellen.
      Die meisten normalen Coronaviren wird der Mensch von allein los (Erkältungsviren z.B.), da hat ein Impfstoff bessere Möglichkeiten, anzusetzen.

      Ich werde mich definitiv impfen lassen. Genauso,wie ich versuche, mich von der Panikmache um das Virus herum nicht verrückt machen zu lassen (und da muss ich, auch wenn ich mit sogenannten Querdenkern und auch der Meinung mancher Forenmitglieder hier echt nix am Hut habe, den Medien die Schuld geben. Wieso wird immer ein möglichst dramatisches Framing benutzt? Z.B. mit den Zahlen heute wieder " Über 9000 Leute infiziert"...klingt um einiges dramatischer und furchteinflößender als einfach die Zahl der Neu-Infizierten zu nennen) sowenig lasse ich mir die Impfung schlechtreden. Um das Virus unter Kontrolle zu bekommen und die Schwächsten zu schützen, ist es notwendig, eine Grundimmunität aufzubauen. Damit werden dann nämlich auch mutierte Stränge weniger stark durchschlagen. Und dafür sind alle drei Impfstoffe geeignet, AUCH der von Astrazeneca.
      Man muss doch einfach mal durchrechnen...der soll zu 70% wirken. Nehmen wir mal die heutigen Zahlen, runden wir mal auf 9000 runter.
      Bei einem breit in der Bevölkerung vorhandenen Impfstoff mit 70% Wirksamkeit sind nur noch 2700 infiziert. Das wäre eine Inzidenz von etwa 16-17. Das ist selbst bei unseren bräsigen Ämtern kontrollierbar.

      Ja, es gibt Nebenwirkungen. Die sind normal. Die Todesfälle konnten bisher nicht in einen direkten Zusammenhang mit der Impfung gesetzt werden.

      Mag sein, dass manche sehr gebrechlichen Menschen mit ihrer eigenen Immunantwort überfordert waren. Das ist tragisch und traurig und mein Beileid gilt den Angehörigen. Statistisch gesehen ist das aber dennoch eine absolute Minderheit gemessen an der Menge der Geimpften.
      Auch das kann aber passieren und bei gerade diesen Leuten wäre eine Corona-Infektion mit annähernd 100%iger Wahrscheinlichkeit tödlich verlaufen.

      Wir kriegen das unter Kontrolle.
      They will make cemeteries their cathedrals and the cities will be your tombs
    • Auch in Deutschland haben wir nun den Seitwärtstrend, es wird also bei 50+ Wert verharren. Der Grund sind die zahlreichen Infektionen in den Fabriken, ein Wert von unter 35 ist nicht erreichbar ohne flächendeckende Impfung. Selbst den Wert von 50 zu unterbieten, wird schon noch Wochen dauern.

      @Riesengorilla das ist eine sehr optimistische Ansicht, wie sie auch in den TV-Medien geteilt werden. Das kann so kommen, wenn alles perfekt läuft. Mit Mutationen hat vor einem halben Jahr keiner gerechnet. Dann sind plötzlich 3 aufgetaucht und die haben sich schon massiv verbreitet. Wir reden von Mutationen die schon ziemlich verändert sind zum Utstam. Durch die Impfung wird die Wahrscheinlichkeit immer größer, dass dieses Virus das Immunsystem umgehen kann. Weil man auch damit rechnen darf, dass dieses Virus sich sehr anpassen kann, weil es möglicherweise aus einem Labor kommt. Zudem hält die Impfung vermutlich nicht mal ein Jahr, es müsste also stetig neu geimpft werden, wie wirkt sich dass auf den Körper aus, bei einem Impfstoff der auf eine ganz andere Basis basiert als bisherige wie für Ebola (was auch nur teils wirkt) oder die Grippe. Der Impfstoff ist nicht erforscht wie lange er wirkt, welche Nebenwirkungen er wirklich hat und ob der Impfstoff überhaupt das eindringen des Virus verhindert oder nur dessen Ausbruch. Man kann ja auch den ausbruch von HiV verhindern, aber nicht dessen Übertragung, daher ist das HiV Virus bis heute stetig stark verbreitet und man wird es nicht mehr los. Evtl. wird das HiV Virus aber durch den Lockdown mal stärker zuück gedränkt wie alle anderen Virenkrankheiten auch.


      Meine unbekannte Youtube Underground-Playliste (Synth Pop, Dark Wave, EBM, NDH) :
      Spoiler anzeigen

    • Infektionszahlen dürften wohl wieder an oder über die 60er Inzidenz gehen am WE. Kommt jetzt ein noch härterer Lockdown mit Ausgangssperren oder Fabriken die schliessen müssen? Mitte März ist Stichtag, da müssen die Infektionen runter sein, ein Verlängern um einen weiteren Monat ohne Aussicht auf Besserung wird die Bundesregierung kaum verkaufen können. Vor allem was die Staat- und Länderschulden angeht, eine absolute Katastrophe dann.

      Auch in unseren Nachbarländern sieht e snicht gut aus. In den Niederlanden steigt es deutlicher, in Frankriech extrem hoch, in Belgien wieder über die 3000er Neuinfektionen und höchster Stands seit Mitte November 2020. Die Welle durch Mutationen ist in Europa voll im Gange. Was man machen kann? Ausser einen noch härteren Lockdown mit geschlossenen Fabriken wohl garnichts mehr und hoffen das man Mitte April viel impfen kann und sich auch viele dafür melden und die brasilienaische Mutation nicht schon den Impfstoff ausnockt. ^^


      Meine unbekannte Youtube Underground-Playliste (Synth Pop, Dark Wave, EBM, NDH) :
      Spoiler anzeigen

    • Was in irgendwelchen Medien geteilt wird, ist mir, ehrlich gesagt, absolut egal. Ich hab ein bißchen Ahnung von Biologie und versuche, mich an dem zu orientieren, was ich weiß und was durch die Forschung aktuell bekannt ist. Die Situation ist ernst aber bei weitem nicht hoffnungslos. Das geht irgendwann wieder vorbei.
      They will make cemeteries their cathedrals and the cities will be your tombs
    • Irgendwann geht alles vorbei. :3: Mit Malria hast du natürlich recht, wobei diese Parasiten übertragenen Krankheiten auch zunehmen bei uns.


      Meine unbekannte Youtube Underground-Playliste (Synth Pop, Dark Wave, EBM, NDH) :
      Spoiler anzeigen

    • >>> <<<

      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    • Doom Of Nightmare schrieb:

      Irgendwann geht alles vorbei. :3: Mit Malria hast du natürlich recht, wobei diese Parasiten übertragenen Krankheiten auch zunehmen bei uns.
      Oh ja...mit Tropenkrankheiten werden wir es in den nächsten Jahrzehnten noch zu tun kriegen, da es nunmal wärmer wird.
      They will make cemeteries their cathedrals and the cities will be your tombs
    • Derzeitiger Hitzerekord liegt bei 41,2° (NRW 2019) Selbst normale Tempas von 22/23° kommen einem vor wie gefühlte 30, da vergeht doch der Spaß!
      Der Sommer ist seit Jahren unerträglich geworden. Abkühlung nur teilweise (wenn dann richtig und auch nicht ungefährlich oder, je nach Gegend, unzureichend da marginal)
      Jahr für Jahr vermerhte Hitzetote usw. usw. aber die Mehrheit sehnt sich diese unmögliche Jahreszeit herbei, mir kann sie gestohlen bleiben. Arbeiten unter solchen Voraussetzungen ist sowieso nicht drin,
      da wirds noch das ein oder andere Gespräch geben!!

      Fehlen nur noch Palmen an jeder Ecke...
      >>> <<<

      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    • Black_Cobra schrieb:

      gestohlen bleiben
      Dito. Jedes Jahr pünktlich zum Arschloch-Frühling falle ich in ein depressives Loch, was wochenlang anhält. Diesen Winter habe ich wirklich genossen mit Nächten von minus 15 Grad und tagelang schneebedeckt alles gewesen. Wird wahrscheinlich ein Ausnahme-Winter jetzt gewesen sein.

      Der Gestank des Frühlings ist bereits wahrzunehmen, könnte heulen. Naja, die meisten Menschen freuen sich aber jetzt und ich freu mich eben wenns kalt und dunkel wird. Für jeden was dabei, obwohl es mir lieber wäre, die Jahreszeiten währen so wie damals (so vor 2000), als es im Sommer eine Seltenheit war, wenns mal einen Tag 30 Grad hatte. Und noch richtigen Winter gab und so weiter und so weiter.
    • In dem Ausmaße dürfte die winterliche Saison leider zur Ausnahme gehören, grade hier in inserer Gegend fällt kaum und wenn dann minimal runter.
      Auch ich sah trotz fehlender Jacke den kühlen Tempas wohlwollend entgegen, trotz der vorhandenen Probleme als Fußgänger bei einem zu hohen Maße Schnee bzw. den leider markanten Glatteisstellen.
      Kaum jemand unterwegs, du kannst in Ruhe lüften ohne jedliches Viechzeugs, da nimmt man auch gern den kühlen Gang nachts in Kauf. So ist das nicht normal, heute noch eisig kalt morgen plötzlich drastisch mild.
      Es scheint da kein Mittelweg mehr zu geben. Zu meiner Zeit ging sowas schleppend voran, du konntest dich umstellen ohne später bei Graden von 22/25 zu zerfließen, heute wirst reingeschüttet bis dir Hörn / Sehen vergeht.
      Vor kurzem habe ich ein paar DVD Regale umgeräumt, pendel von einem ins nächste Zimmer den Gang quer durch, im Sommer unmöglich, da kannst keine 3 Schritte gehen ohne das schwitzt wie ne 180kilo Tante. Grade hier unterm Flachdach brütets ganz schön :269: :11:

      Kurz noch was zur Hitze: Vergangenen Sommer, während einer Transaktion auf Ebay entwickelte sich zwischen dem VK und mir ein wirklich nettes Gespräch.
      Dabei vermochte mein Geschäftspartner sich einer sehr adretten Form seiner Äußerungen zu bedienen, wie ich es so noch nie erlebt habe.
      Nach Zahlung via PayPal stellte sich unglaubliches heraus - Bei jenem Herren handelte es sich um einen Grafen!!! Währenddessen führten wir unser Gespräch fort, was uns aus aktuellem Anlaß mit zum Thema Hitze brachte.
      Auch er, empfand diese enorm warme Jahreszeit als höchst unangenehm wie nicht von Nöten. Beide trauerten wir dem alten Sommer aus frühen Tagen nach als man 20/22° noch als angenehm empfand ohne gleich sowas wie ein Backofen zu verspüren.
      Ich konnte kaum und wenn dann nur ganz am Rande mit seiner Ausdrucksart standhalten, es machte jedoch schwer in Worte fassenden Spaß (brütend unterm Flachdach!) mit diesem sehr, wirklich Sehr (!) freundlich gesinnten Herren zu diskutieren und dann noch über ne identische Sichtweise, welche auch in anderen von Schicksalsschlägen belastete Vergangenheit stark sich ähnelte. Am Ende verlief sowohl die gesamte Transaktion, als auch das Gespräch mit jener freundlich, mitfühlend wie verständnisvollen Person, enorm, Enorm (!) Positiv, an welches ich immer wieder gerne zurückdenke. Einer der wenig guten Erinnerungen an die verhasste Jahreszeit, jedoch die einzig Positive selbst "nur" auf eine solche Art & Weise, einen derartigen Menschen (!) "kennenzulernen" :prop: !!!
      >>> <<<

      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    • ..ich bin froh das der schnee endlich weg ist und es waermer wird. muss ich wenigstens nicht mehr heizen, hatte letztes jahr ueber 1200euro nachzahlung. hab auch kein bock mehr mit zwei unterhosen unterwegs zu sein, dauernd schnupfen und kalte fuesse, zuviel klamotte schnuert mir alles nur das blut ab und ich krieg epileptische anfaelle oder kraempfe von zu viel kleidung, dazu staendig soviel waesche waschen. hab zwar kein problem mit winter, nur hier in der grossstadt ist es recht beschissen in der betonwohngegend. lieber in der kleinstadt, da machts auch spass und ist meist milder vom feeling her. ab 30 grad zieh ich erst die jacke aus :3: karibisches klima liegt mir im blut deutscheland ist mir zu kalt gewurden. muss aber auch sagen das ich jede jahreszeit mag, nur nicht auf dauer. milder regen ok, auch tagelang, so wie der schnee jetzt lag ohne matsch ist ok, herbst ist schoen tristes, sommer empfinde ich als ein stueck freiheit und macht mich gelassener, das bier schmeckt dann auch besser, die maedels auf der strasse machen mich an, party hier und dort, ueberall duftet es nach weed, es ist lange hell usw usw
      "I like that skin of yours."
    • [sk] schrieb:

      die maedels auf der strasse machen mich an, party hier und dort, ueberall duftet es nach weed,

      Du musst doch eine ganze Weed Station angepflanzt haben oder wo nimmst du den Stoff her? lolp :3:


      Meine unbekannte Youtube Underground-Playliste (Synth Pop, Dark Wave, EBM, NDH) :
      Spoiler anzeigen

    • Doom Of Nightmare schrieb:

      [sk] schrieb:

      die maedels auf der strasse machen mich an, party hier und dort, ueberall duftet es nach weed,
      Du musst doch eine ganze Weed Station angepflanzt haben oder wo nimmst du den Stoff her? lolp :3:
      ..das bezog sich mehr auf die strassen :3: zu jeder tages und nachtzeit trifft man hier auf leute und manchmal duftet es recht gut.. und wenn was brauchst ist auch total easy im sommer mit leuten ins gespraech zu kommen, die mit einem teilen, in parks, bars und ecken, das hat man im winter eher weniger. aber zZ ist bei mir eh fasten angesagt, ich steig jetzt auch auf entkoffeinierten kaffe um, kein bier die naechsten wochen auch nicht alkoholfrei, weniger fleisch sowieso, keine schokolade und weniger zucker in tee, usw. wie der sommer wird wird sich zeigen, hauptsache es ist nicht mehr alles geschlossen und verpflichtend, muss ja mal ein ende finden und normalitaet einzughalten.
      "I like that skin of yours."
    • [sk] schrieb:

      sommer empfinde ich als ein stueck freiheit und macht mich gelassener
      Wünschte nur es würden mehr so ergehen. Zumindest bei uns und auch im Kreis sinkt die Hemmschwelle drastisch, oft liegt ne derbe Aggression in der Luft.
      Aber ich gönn dir die Hitze wenn du sie verträgst


      Klar die Leute lachen, fühlen sich frei, jedoch zum eigenen Spaß & meist auf Kosten anderer weil sie sich körperlich überlegen fühlen. Dann schon lieber die wo mit fetten Bonzenschleudern
      im Dreieck fahren und ihre Umwelt wie kleine Fische ansehen. Zwar auch weniger nett, aber wenigstens unter sich. Abends dann die Cliquen, nehmen Hauptbereiche im Zentrum in Beschlag, brüllen durch Gegend, spielen Chefs aber wehe jemand meckert^^ Vermehrt Leute bedeutet vermehrt Ärger, grade weil sie sich frei fühlen und im Glauben befinden keine Grenzen zu sehen. Meine Schwester verdankt ihre geistige Behinderung auch der Hitze btw, eine zu spät erkannte Hirnhautentzündung als sie noch Kind war und sich im Urlaub befand, konnte in Deutschland nicht mehr behandelt werden. Tag Täglich 40°+, wurde zum Verhängnis. Das war im Zeitraum zwischen Kindergarten & Einschulung. Vorher ganz normales Mädchen, gesund in Urlaub, krank zurück.

      Momentan sind Tempas angenehm, von daher alles gut, möchte die Schönheit eines blauen Himmels nicht abstreiten, aber ich persönlich mags bewölkt und angenehm kühl, da funktioniert mein Tagesablauf einfach besser bzw. entspannter und ist allgemein ruhiger. Black Celebration Brauchst nich ständig auf Sonne achten die wenn kein Rolladen unten hast, prompt an deine Sachen scheint und abschießen kann. So wie's halbe DVD-Regal in der Videothek :3: Cover komplett im Eimer, total verbleicht.
      Hitze kannst kein Gas geben, mir rennt die Zeit eh ständig weg, is scheiße nicht voranzukommen. Früher im alten Eilzugwagen, herrlich^^ Sommer - Fenster runter, rauslehnen und Luft ins Gesicht kriegen, einfach Geil :44:
      Klar jede Jahreszeit hat Vor- wie Nachteile, kann die enorme Hitze nur einfach nicht ertragen, vom sonstigen Ärger ganz zu schweigen, ne mir is kühler einfach lieber.

      Wie in jedem Jahr - man muss durch :215:
      >>> <<<

      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    • ja das hat alles vor und nachteile, ich habe zB auch keinen kuehlschrank mehr seit paar jahren, hab mich damit arrangiert, dass im winter ok, im sommer aber ein problem, auch wenn ich taeglich versuche frisch einzukaufen. wenn es so ist das man kaum atmen kann ist es natuerlich nicht schoen. ich hab zum glueck aber gut schatten auf der einen seite der wohnung das geht denn meist im sommer, hauptsache ich lasse nicht den ganzen tag die warme luft in alle zimmer, moechte ja auch nicht das alle platten oder videos dahinschmelzen :3:
      "I like that skin of yours."
    • Ohne Kühlschrank??? Was machst du im Sommer? Geht doch alles kaputt bzw. weicht auf?

      Hier stehen zu viele Häuser, spiegelt oft vom gegenüberliegenden Fenster oder vom Dach aus,
      man muss hier wirklich achtgeben wie Luchs. Bin ich tagsüber komplett auf Arbeit sind die Rollos vollständig unten,
      das alles geschützt bleibt. Anders gehts nicht, oft genug versucht "sonnenfreundlich" zu stellen aber endweder kein Platz oder keine Chance.
      Bin über die geänderten Sehgewohnheiten froh denn mittlerweile parkt fast alles im Kleiderschrank :0: nur noch ein Teil befindet sich außerhalb,
      und demzufolge (teilweise) in Gefahr. Paar Regale stehen mitm Rücken zum Fenster die sind sicher. Krieg immern riesen Schreck wenn zu spät ins Zimmer kommst und knallt schon alles auf Mediabooks drauf :31:
      Passiert selten, aber passiert. Wärme rauslassen is hier unterm Flachdach eh nicht gegeben, mit Unterhose kaum auszuhalten und selbst wenns draußen abkühlt dauerts ne schöne Zeit bis in den Zimmern angenehm wird.
      Fürn PC heißts dann Pause, nur noch spärlich am laufen.
      >>> <<<

      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    • mit dem kuehlschrank war rein zufaellig einfach mal ausgemacht und die kueche etwas umgebaut, dann stand das ding wochenlang rum und irgendwie hats bisher immer geklappt, weil ich doch fast taeglich einkaufe. ich muss dazu sagen ich hab auch einen sog. berliner kuehlschrank, unterschrank am fenster mit tueren und das auf der schattenseite da haelt das schon gut nen tag und im winter oder ab herbst normal wie beim kuehlschrank nicht mehr wie 10grad oder auch mal auf null. aber irgendwann hole ich mir mal sowas wie nen red bull kuehlschrank, nen kleinen evtl. auch so mit glastuer. aber das geht solang ich allein wohne und nach bedarf einkauf.
      "I like that skin of yours."
    • Gerade die mit Abstand größte Infektionsgruppe Schulen und Kitas sind oder machen nun auf bei nicht mehr fallenden Infektionszahlen und noch deutlich über den 35er Wert, gar über den 50er Wert. Wozu dann der lange Lockdown, findet den Fehler. :0: Ich hätte es nachvolziehen können wenn Restaurants oder Praxen mal aufmachen dürfen, ich verstehe das nicht. Zumal Schule und Kita Alternativen haben mit erstmal der genutzten Notbetreuung einiger und es gibt Heute Digitalen Unterricht, wo die Schüler auch Zuhause Stoff lernen können, insofern die Eltern drauf aufpassen. Einige werden dann wohl trotzdem weniger Lernen, aber die sind dann auch selber schuld. Desswegen nun das als erstes öfffnen, dass verstehe ich nicht.


      Meine unbekannte Youtube Underground-Playliste (Synth Pop, Dark Wave, EBM, NDH) :
      Spoiler anzeigen

    • Jap öffnen ab heute Schrittweise. Kann im Grunde nur schiefgehen. Praxen sind wichtiger als Restaurants aber von Erwachsenen geht laut deren denken halt noch immer ne weitaus größere Gefahr als von Kindern aus,
      die meisten Mütter sind eh froh ihre Bagage nicht mehr 24 Stunden um sich zu wissen. Kann im Grunde nur ne Frage der Zeit sein bis weitere Ausbrüche stattfinden und alles in dem Bereich wieder im Lockdown endet.
      >>> <<<

      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    • In letzter Zeit ertappe ich mich den Ex-Polizisten (und seiner :203: zur einer Bundestagsabgeordnete mit Migrationshintergrund) anzusehen.

      Das letzte Video zeigt wie unterträglich Karl Lauterbach ist. Dieser Mann ist eine Schande und an Peinlichkeiten kaum zu überbieten. Egal was er sagt, es ist totale Grütze und sinnloses Geseier. Ich glaube dem Mann kein einziges Wort. Er merkt nicht mal selbst, dass er sich komplett lächerlich macht.
    • Desmodus schrieb:

      In letzter Zeit ertappe ich mich den Ex-Polizisten (und seiner :203: zur einer Bundestagsabgeordnete mit Migrationshintergrund) anzusehen.

      Das letzte Video zeigt wie unterträglich Karl Lauterbach ist. Dieser Mann ist eine Schande und an Peinlichkeiten kaum zu überbieten. Egal was er sagt, es ist totale Grütze und sinnloses Geseier. Ich glaube dem Mann kein einziges Wort. Er merkt nicht mal selbst, dass er sich komplett lächerlich macht.
      Na dann passt das hier ja...!!! :6: :240: :236: :254: :bier:
    • >>> <<<

      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    • Die Bääärbock (neues Video von heute) übertrifft den Karl in Sachen Peinlichkeiten. Die Frau hat einen Sprachfehler, man glaubt es kaum. Glatzenzimmer??? :0:

      Was mich aber viel mehr amüsiert ist der Kleinkrieg zwischen Kellner und Chebli. Der Kellner scheint auf die Frau total abzufahren. Ein unterdrücktes sexuelles Verlangen? :203:
    • Neue Corona-Mutante aus Kalifornien nun als großes Risiko bezeichnet. Die Mutante nennt sich B.1.427 / B.1.429. Bereits 50% Wert in Kalifornia in wenigen Tagen erreicht. Mutation breitet sich schneller aus und ist auch tötlicher. Mehr Infos haben Wissenschaftler noch nicht beisammen. Ob und wie der Impfstoff wirkt, dass wird noch eine Weile dauern. Die Mutante ist sogar in Dänemark bereits eingeschifft.

      spiegel.de/wissenschaft/mensch…44-4c6f-93e8-2b834cad628f


      Meine unbekannte Youtube Underground-Playliste (Synth Pop, Dark Wave, EBM, NDH) :
      Spoiler anzeigen

    • Doom Of Nightmare schrieb:

      Die Mutante nennt sich B.1.427 / B.1.429.
      Wolverine und Cyclops wären bessere Namen. :3:
    • Wenns so weitergeht sind wir bald bei H-7-25 :3:

      Achtung Autofahrer: Auf der neuen B.1.427 rast ihnen mit überirdischer Geschwindigkeit ein vom Virus gelenkter Mutant entgegen,
      der unangemeldet aus der heute freigegebenen B.1.429 hervorging & keinen Spaß versteht! Kurbeln sie bitte ihre Fenster hoch, bleiben sie wachsam und nehmen Rücksicht,
      auf Grund von Untersuchungszwecken darf dem Objekt nichts passieren. Nutzen sie ihre Gamekenntnisse von einst und weichen bitte aus.

      Im Namen der Wissenschaft - Das war Live aus dem Untersuchungsgebäude ihr B.1.427 / B.1.429 Nachrichtenteam.

      Wir schalten zurück in die nightmare-horrormovies Sendezentrale!

      :0:
      >>> <<<

      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    • Nur 2 Wochen nach einige Lockerungen wie für Schule, Kinos und Geschäfte ziehen Infektionen in Europa schlagartig hoch von 6000 auf über 12000 Neuinfektionen vor allem in Polen und damit wieder fast die Werte vom Anfang Januar erreicht.

      Italien von 13.000 auf 16.000 hoch.
      Tschechien hoch von 9000 auf 15000, damit knapp unter Rekord
      Serbien, Slovakei und Ungarn über 3000 Neuinfektionen, auch Griechenland ähnliche Werte, dort und in Ungarn wurde der Lockdown nun erneuert und noch mal verschärft

      Lauterbachs 3.Coronawalle rollt also schon munter durch Europa. Man kann ihn ja als Kasper wahrnehmen, aber was der sagt kommt immer dann und das trauen sich andere Politiker zumeist nicht, zu sagen wie es wirklich aussieht. Bundesregieurng gibt schienbar durch fallende Umfragewerte wohl die 35 und 50er Richtwerte plötzlich auf und öffnet nach und nach. ^^ Was zählt das Geschätz von Gestern, denn unsere Umfragewerte werden schlecht. Besonders da wo Öffnungen in Europa statt finden, geht das sehr flot diesmal, spätestens nach 2 Wochen.

      Edit: In unserem Nahcbarland Österreich geht es wieder über die 2000er Marke. Wie lange bleiben Schulen und Kitas nun dort offen? :3: Sollen ja laut Bundesreigerung keine nennenswerten Infektionsüberträger sein, Restaurants mit Hygeneabstand sind viel gefährlicher.

      Albanien und Estland deutlich hoch, je über 1000 Neuinfektionen und ganz knapp unter Rekordwerte.
      Frankreich bleibt aktueller Spitzenreiter in Europa. Infektionen hoch von 20000 auf 31000 wieder Richtung Rekorde.

      Poltik nach Umfragewerte wie es seit Merkel die Bundesregierung vor allem CDU so macht, funktioniert mit dieser Pandemie nicht wirklich.


      Meine unbekannte Youtube Underground-Playliste (Synth Pop, Dark Wave, EBM, NDH) :
      Spoiler anzeigen

    • Infektionen steigen in Deutschland diese Woche wieder über die 10000er Marke und das trotz noch Lockdowns, da werden Veränderungen durch Aufhebung des Lockdown noch garnicht drin sein. Grund sind die sich nun massiv ausbreitenden Mutationen mit sehr hoher Ansteckung. Das ist der höchste Wert seit 05.02. und man kann wohl für die nächsten Wochen stark von der 3.Welle in Deutschland ausgehen, hoffentlich explodiert es nicht wie in Frankreich aktuell. Wahrscheinlich können nur noch die Medien durch ehrliche Berichterstattung die Öffnugnsorgien der Länder in Deutschland stoppen. ^^

      Sehr schlechte Nachrichten aus Brasilien, nun deutlich über 60.0000 Neuinfektionen täglich. Die Brasilieanische Variante breitets sich dort weiter schnell aus und auch viele Geimpfte (Impfstoff weis ich jetz tnicht) betroffen, dass man mit der 3.Welle bereits Richtung Rekord geht. Die brasilianische Variante verbreitet sich nun auch in Österreich.


      Meine unbekannte Youtube Underground-Playliste (Synth Pop, Dark Wave, EBM, NDH) :
      Spoiler anzeigen