Maniac Nurses

    • Maniac Nurses







      Alternativ-Titel: Maniac Nurses Find Ecstasy / Maniac Nurses - Bloodsucking Freaks 2
      Produktionsland: Belgien / USA
      Produktion: Léon Paul De Bruyn (Harry M. Love)
      Erscheinungsjahr: 1990
      Regie: Léon Paul De Bruyn (Leon P. Howard), Eileen Woods
      Drehbuch: Eileen Woods
      Kamera: László Zentai
      Schnitt: Johan Vandewoestbijne (John Desert)
      Spezialeffekte: Louis Vasari
      Budget: ca. -
      Musik: Ohillip Woodman
      Länge: ca. 75 Min.
      Freigabe: Keine (In Deutschland weder synchronisiert noch veröffentlicht)

      Darsteller:

      Susanna Makay
      Hajni Brown
      Celia Farago
      Nicole A. Gyony
      Magdalena Ryman
      Martha Fun
      Otto Wald
      Any Schultz
      Mercedes Klein
      Steve Lambion
      Eva Shubert
      Charles De Wilde
      Otto B. Leitner

      u.a.

      Inhalt: Abgeschieden, wo die Welt noch in Ordnung zu sein scheint, befindet sich der Unterschlupf lesbisch ausgeblildeter Chirurgie-Krankenschwestern mitsamt ihrer Anführerin "Ilsa" (Hajni Brown).
      Abgesehen haben es die mordlustigen Weiber auf Männer, welche sich endloser Qualen, unbändiger Lust sowie dem bitteren Tode entgegenblicken. Doch plötzlich geschieht etwas unerwartetes...

      Trailer:



      Langer Teaser:



      Meinung: Eine richtige Handlung ist schwer auszumachen, der ohnehin billige Streifen welcher nicht viel gekostet haben dürfte^^, lebt eigentlich nur von seinen Schauwerten sowie den Splattereffekten.
      Natürlich darf man hier keine "Savini-Qualität" erwarten, es sieht teils schon ultra billig aus, kommt jedoch so gnadenlos zutage das man im Grunde nicht meckern kann. Gerade Freunde derartiger Kost, dürften begeistert sein.
      Wenn sexy bekleidete Krankenschwestern mit ner MS durch den Wald maschieren, hinterlässt gezeigte Szenerie durchaus ein abstrakten Eindruck, solche Momente sind nebst dem Horror das Herzstück des Films.
      Spannend? Klares NEIN! Ehrlich gesagt handelt es sich bei Maniac Nurses aka Bloodsucking Freaks 2, um Gülle hoch 1000! Sogar der vom Regisseur eingesprochene Audiokommentar macht in seiner Art mehr Spaß als der ganze
      Film zusammen! Mit einer gesunden Portion Humor wird dem Werk hier der Wind aus den Segeln genommen, weiß allerdings dadurch nach wie vor zu unterhalten, wenn jedoch auf eigener, ganz eigener Art & Weise.
      Für Troma Grund genug den Film zu kaufen.

      Langweilig, Unsinn, im Grunde Zeitverschwendung, trotzdem Rockt das filmische Kuriosum optisch einfach zu sehr

      [film]8[/film]

      Mit AK:
      [film]10[/film]

      Filmisch:

      [film]3[/film]