Spike of Bensonhurst - The Mafia Kid

    • Spike of Bensonhurst - The Mafia Kid




      Originaltitel: Spike of Bensonhurst
      Produktionsland: USA
      Produktion: Nelson Lyon, David Weisman
      Erscheinungsjahr: 1988
      Regie: Paul Morrissey
      Drehbuch: Paul Morrissey, Alan Bowne (zusätzliche Dialoge)
      Kamera: Steven Fierberg
      Schnitt: Stan Salfas
      Spezialeffekte: -
      Budget: ca. -
      Musik: Coati Mundi
      Länge: ca. 97 Min.
      Freigabe: FSK 16

      Darsteller:

      Sasha Mitchell
      Ernest Borgnine
      Anne De Salvo
      Sylvia Miles
      Geraldine Smith
      Maria Pitillo
      Michael Acciarito
      Antonia Rey
      Frank Gio
      Tony Goodstone
      Mary Lou Rosato
      Ida Bernardini
      Sal Viviano
      Tony LaFortezza (Tony La Fortezza)
      Ralph Monaco
      Robert Mantana

      u.a.

      Inhalt: Der bei vielen Leuten beliebte junge Italiener "Spike Fumo" (Sasha Mitchell), strebt danach Boxer zu werden.
      Leider verliebt er sich in die Tochter eines Mafia Chefs welcher den Sport mit kontrolliert und Spike sich fügen muss.
      Beim Versuch des Widerstands, lässt man ihn abblitzen worauf er genötigt wird, sein Viertel zu verlassen und landet in einem von Armut gekennzeichneten Platz mit Puertorikaner in Brooklyn...

      Trailer:



      Meinung: Regisseur & Drehbuchautor Paul Morrissey, gelingt mit dem ersten auf Sasha Mitchell zugeschnittenen Film, eine recht flott erzählte Dramödie.
      Leider verkommen Boxkämpfe zur kleinen Randnotiz und werden zudem recht unspektakulär gezeigt wie schnell abgehandelt. Auch Sasha Mitchell darf hier noch nicht so kräftig austeilen wie in späteren Auftritten.
      Alles schlecht? Fehlanzeige! Unter fast Dauerberieselung fast nahezu tanzbarer Italo Musik (u.a. Toto Cutugno's L'italiano) sprüht dieses von vielen Darstellern munter agierende Werk eine erstaunliche Lockerheit aus,
      ohne den dramatischen Anteil zu verlieren. Trotz allem sticht Sasha Mitchell deutlich hervor, darf sich wie erwähnt im Kampfbreich zurückhalten, doch dafür wortmäßig mit Fuck You oder Stinkefinger den Dicken raushängen
      lassen. Eine Rolle für welche er nicht wirklich bekannt ist.

      Kleiner Kultfilm und für Sasha Mitchell Fans ein absolutes Muss!

      [film]8[/film]