Becky



    • Originaltitel: Becky
      Produktionsland: USA
      Produktion: Jordan Beckerman, Jordan Yale Levine , J.D. Lifshitz , Raphael Margules und Russ Posternak
      Erscheinungsjahr: 2020
      Regie: Jonathan Milott, Cary Murnion
      Drehbuch: Nick Morris, Lane und Ruckus Skye
      Kamera: Greta Zozula
      Kostüme: Muska Zurmati
      Spezialeffekte: Derek Liscoumb
      Budget: ca. -
      Musik: Nima Fakhrara
      Länge: ca. 90 Minuten
      Freigabe: FSK Keine Jugendfreigabe

      Darsteller:

      Kevin James
      Lulu Wilson
      Joel McHale
      Amanda Brugel
      Robert Maillet
      Ryan McDonald Ryan McDonald

      Handlung:

      Neonazi Dominick bricht aus dem Gefängnis aus, sein erstes Ziel ist gemeinsam mit anderen das Ferienhaus von Jeff, dort wollen sie sich einen Schlüssel besorgen.
      Jeff der sich dort mit seiner Tochter Becky aufhält ist davon wenig begeistert, ebenso Becky, das junge Mädchen lässt sich nicht einschüchtern und wehrt sich körperlich gegen sie.



      Deutsche DVD & Blu-Ray Fassung: 30.10.2020
      So viele Frauen und so wenig Zeit...

      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von tom bomb ()

    • Finde ich gut Kevin James mal anders zu zeigen, ihn als Neo-Nazi einzusetzen - da muss man erst einmal darauf kommen, ein Image Wechsel ist eine mutige Idee.
      So viele Frauen und so wenig Zeit...

      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • tom bomb schrieb:

      Finde ich gut Kevin James mal anders zu zeigen, ihn als Neo-Nazi einzusetzen - da muss man erst einmal darauf kommen, ein Image Wechsel ist eine mutige Idee.
      Also das nenne ich wirklich mutig.
      Bisher spielte er ja nur Rollen mit immer etwas Humor dabei, Kaufhaus Cop, Schwergewicht..usw.
      Bin gespannt wie er abliefert!


    • So viele Frauen und so wenig Zeit...

      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Da bin ich echt gespannt :6: Kevin James ist ein toller Schauspieler und mir sehr sympathisch.
      Der Trailer macht Lust auf mehr.
    • Der Red Band Trailer sieht ansehnlich aus.

      So viele Frauen und so wenig Zeit...

      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • So viele Frauen und so wenig Zeit...

      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Festival-Poster:

      >>> <<<

      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    • Ich glaube, der könnte gefallen :254:
      >>> <<<

      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    • Ich liebe "King of Queens", aber die Sachen die Kevin James danach gemacht hat, waren nicht mein Fall.
      Ich finde diesen Schritt in eine andere Richtung klasse und hoffe, er wird genügend gewürdigt.
      Der Trailer ist geil!
    • "Becky" wurde am Wochenende in den USA in 42 Autokinos landesweit gezeigt, dabei sprangen 181.000 US $ heraus.
      So viele Frauen und so wenig Zeit...

      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • So viele Frauen und so wenig Zeit...

      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Ab dem 30. Oktober 2020 auf DVD und Blu-ray erhältlich.




      So viele Frauen und so wenig Zeit...

      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Splendid/WVG zeigen sich für die VÖ verantwortlich und werden beide Ausgaben im jeweiligen Keep Case bringen.





      Als Bonus sind Behind the Scenes wie Interviews angekündigt.
      Es handelt sich dabei laut Angabe um die Ungeschnittene Fassung!

      ---


      DVD vorbestellt :6:
      >>> <<<

      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    • Man könnte den Film als "Groben Unfug" bezeichnen, die Handlung ist wirklich nicht erwähnenswert oder nachvollziehbar.
      Kann man sich dennoch amüsieren?
      Aber ja doch, das funktioniert.
      Schon lustig wenn sich der "King of Queens" seinen Augapfel mit der Schere abtrennt, bitte bitte keinen Wert auf ernsthafte Dialoge oder nachhaken wollen, einfach schauen.

      [film]7[/film]
      So viele Frauen und so wenig Zeit...

      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Bin richtig gespannt, wie Kevin James diese Rolle spielt.
      Das interessiert mich fasst mehr wie der Film selbst.
    • Lithium schrieb:

      Bin richtig gespannt, wie Kevin James diese Rolle spielt.
      Das interessiert mich fasst mehr wie der Film selbst.
      ...ordentlich, allerdings ist das im ganzen zu bewerten.
      Da es zwar wirklich hart zu geht, aber weit weniger Wert auf tatsächlichen Dramaturgie gelegt wird, ist es jetzt wirklich nicht so das James auch nur in die nähe meinetwegen eines Edward Norton (American History X) gerät.
      Man müsste mal den Regisseur fragen ob es ein reiner Thriller werden sollte, oder das übertriebene hier so sein sollte.
      Ich habe mich immer wieder an "Kevin alleine zuhaus" erinnert gefühlt, ob gewollt oder nicht.
      So viele Frauen und so wenig Zeit...

      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • tom bomb schrieb:

      Lithium schrieb:

      Bin richtig gespannt, wie Kevin James diese Rolle spielt.
      Das interessiert mich fasst mehr wie der Film selbst.
      ...ordentlich, allerdings ist das im ganzen zu bewerten.Da es zwar wirklich hart zu geht, aber weit weniger Wert auf tatsächlichen Dramaturgie gelegt wird, ist es jetzt wirklich nicht so das James auch nur in die nähe meinetwegen eines Edward Norton (American History X) gerät.
      Das wäre aber auch ne herbe Messlatte für jeden anderen!
    • Natürlich, ich wollte damit nur ausdrücken das er mit seiner Darstellung keinen Oscar gewinnen wird.
      Ich habe noch dazu geschrieben das ich immer wieder an "Kevin Allein zuhaus" denken musste, vielleicht kannst du dir denken worauf ich hinaus will, möchte ja auch nicht spoilern.
      So viele Frauen und so wenig Zeit...

      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von tom bomb ()

    • Heute Versandbestätigung erhalten, der Trailer sieht wirklich enorm vielversprechend aus.
      Hoffe ich bereue es nicht.
      >>> <<<

      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    • Ich will jetzt im "Becky" Threat nicht zu einem anderen Film springen, aber es geht ja um Kevin James.
      Dein Beispiel das du den "King of Queens" Kasper nicht aus dem Kopf bekommst, hatte ich bei
      "Das Schwergewicht" auch, und da hat mich Kevin James voll überzeugt.
      Überragend wie sich das "lustige Comedy Dickerchen" hier in den Ring warf und den Spagat
      zwischen Kampfsport Komödie und den ernsten Finale hinbekam.
      Ich liebe den Film einfach^^.
    • Kritik:

      Die Szene mit dem abgeschnittenen Auge ist gut gemacht oder eine Szene wo überraschenderweise ein Flammenwerfer genutzt wird. Die Härte ist auch mal ganz hoch, man sollte aber trotzdem kein dauerhaften Splatterstreifen erwarten. Die gezeigten Attacken sind aber schon schön fies, vor allem mit den spitzen Gegenständen.

      Becky selbst wird von Lulu Wilson (Spuk in Hill House, Annabelle 2) B-Movie mäßig schlecht präsentiert, allerdings mit ihrem Overacting passt das in diesen eh schon amüsanten Horrorstreifen rein und spätestens als sie ihre bunte Pubelmütze aufsetzt, wird sie zum Maskottchen eines modernen Horrorfilms, auch für eine jüngere Zielgruppe. Entscheidend auch, dass das Filmtempo hoch ist. Die unsinnige Handlung fällt nicht ins Gewicht, außer man erwartet ernsthaften Grusel, den gibt es hier nicht, selbst wenn die nächtliche Atmosphäre schön düster ist und der Sound treibend.

      Zudem spielen die Hinterwäldler gut. Becky trägt also die coolste Mütze die ich bisher in einem Horrorfilm gesehen habe, setzt sie genau dann auf, wenn sie zur Psycho-Becky wird. Für eine Fortsetzung dürfen die Kritiken die auch nicht alle so gut sind wie meine, nicht wirklich ausreichen, aber gerne mehr von diesen modern wirkenden Horrorshit, denn das Teil passt sehr gut in die heutige Zeit, gerade wo Videospiele und Serien immer abgedrehter geworden sind und der Horrorfilm die letzten Jahre zu wenig solchen Stoff mitgeliefert hat.

      [film]8[/film]


      Meine unbekannte Youtube Underground-Playliste (Synth Pop, Dark Wave, EBM, NDH) :3: :
      Spoiler anzeigen

    • ich bin von "BECKY" eigentlich nicht enttäuscht. zwar ist es kein aktionfilm im eigentlichen sinne, aber wenn man mit dieser erwartung auch nicht an den film geht, kann man den (zumindest meiner meinung nach) wichtigsten aspekt der handlung auch deutlich erkennen !
      es geht hier nicht um das begutachten eines knallharten "king of queens", sondern um die wandelnde situation und das verhalten von BECKY !
      ich finde es zwar stellenweise schon recht erstaunlich wie gekonnt sie handelt oder die not zur tugend macht, aber auch DASS ist nicht primär das wichtigste. ICH finde ihre evolution von relativ ängstlich und schwach zu selbstbewusst sowie aktiv mit gegenschlag das beste am film, gerade diese thematik ist es was den film ausmacht,..... er trägt nicht umsonst den namen "BECKY", immerhin geht es ja auch um dass was mit ihr los ist oder was mit ihr passiert !

      . . . es kommen soooo viele filme auf den markt die sehr oft die gleiche storry erzählen und trotzdem haben die streifen erfolg. an einen film im style von "BECKY" kann ich mich nicht wirklich erinnern, von daher hat der film auch dafür großen respekt verdient :

      :183:
    • Bis ich zur Sichtung komme ist der Film weit seiner derzeitigen Aktualität entfernt :3:
      Demnächst...
      >>> <<<

      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    • Du bis ja genau so ein Spätzünder wie ich. Bei mir stapelt es sich auch, dass ich garnicht immer das Neuste wegkucken kann, was mich interessiert. :3:


      Meine unbekannte Youtube Underground-Playliste (Synth Pop, Dark Wave, EBM, NDH) :3: :
      Spoiler anzeigen

    • Normalerweise liegt zwischen Eintreffen & Sichtung kein großer Zeitraum, in der Regel noch am gleichen bis höchstens 2 oder 3 Tage.
      Momentan verzögert sich der Rest wegen 2 DVD-Boxen wovon eine durch ist und die 2. knapp zur Hälfte fertig. Hin und wieder, je nach Fall, wird auch was später eintreffendes vorgezogen.
      >>> <<<

      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Black_Cobra ()

    • Becky ist, wenn nichts mehr dazwischenkommt, für Montagabend eingeplant. Diese Woche reicht es nicht mehr.
      >>> <<<

      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    • So, Beckchen, Dienstagabend ist Fix! :254:
      Mal sehen wie viel Stumpfsinn er abliefert oder ordentliches bei rumkommt.
      Vom Hören/Sagen wird er als einigermaßen bis recht OK befunden.
      Gibt nur momentan wichtigeres als den Film.
      >>> <<<

      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    • Der Film versucht schnell Becky's Vorgeschichte abzuhandeln um einigermaßen das Motiv ihrer depressiven Art zu erklären ohne großartig ins Detail zu gehen.
      Des Weiteren krankt der rein optisch perfekt zu Splendid passende Rotz an unnötigen Humoreinlagen (Hundereaktion im Auto) als auch an typischer Sounduntermalung welche harmlose Szenen an Härte verleihen soll.
      Von unglaubwürdig gebotener Dialogart wie billiger Synchro blieb mir nichts anderes übrig als die vom Aufbau halbwegs solide erzählte, wenn auch nicht packende Becky nach weniger als 30 Min. aus dem Player zu schmeißen.
      Sowas bis zum Ende durchzuschauen würde ein schlechtes Gewissen gegenüber alten, heut "verschmähten" Klassikern nach sich ziehen und nicht gerecht werden.

      [film]1[/film]
      >>> <<<

      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    • Ja gut, wenn der abgedrehte Humor dir nicht zusagt, dann ist es auch ebser den Film früh genug zu entsorgen.


      Meine unbekannte Youtube Underground-Playliste (Synth Pop, Dark Wave, EBM, NDH) :3: :
      Spoiler anzeigen

    • Die Erwartungen lagen schon ziemlich hoch, denn zum einen wurde die Darstellerleistung Becky's sehr gelobt, sah im Drehbericht wirklich gut aus, zum anderen galt es oftmals zu vernehmen wie Ernst er doch sei.
      Sein Aufbau wie gesagt ist ok, leider dümpelt der spannungsarm vor sich hin während der Rest erschwerend hinzukam. Becky ist für mich eine DER größten Enttäuschungen bzw. Fehlkäufe 2020. Sowas vermiest einem immer die Freude am Filminteresse an sich. Die heutige Art Filme zu drehen ist einfach Oberscheiße, und Becky gleich dazu. Das sind gar keine Filme die eine solche Bezeichnung verdient haben, sondern nur noch ein Spiegelbild heutiger Generation :11:
      >>> <<<

      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Black_Cobra ()

    • Klar ist der Film ein Spielgelbild der jungen Generation. Sowas hätte man als Horror vor 20 Jahrne nicht gedreht. Wenn dann ganz übertrieben ulkig wie bei Troma, aber sicher nicht so wie hier bei Becky. Ein zierliches, obercool wirkendes Mädchen was starke Männer locker wegräumt. :D Gibt es aber auch schon einige Jahre mit dieser Thematik, bei Kick-Ass wahrscheinlich angefangen.


      Meine unbekannte Youtube Underground-Playliste (Synth Pop, Dark Wave, EBM, NDH) :3: :
      Spoiler anzeigen

    • Sie wirkte eher befangen auf Grund ihrer nicht großartig erklärten Vergangenheit.
      Splendid hätte für mich schon Warnhinweis genug sein müssen, nur der Trailer sah einfach enorm vielversprechend aus.
      >>> <<<

      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    • Dr.Doom schrieb:

      Klar ist der Film ein Spielgelbild der jungen Generation. Sowas hätte man als Horror vor 20 Jahrne nicht gedreht. Wenn dann ganz übertrieben ulkig wie bei Troma
      Es wurde noch auf bedacht hochwertige Herangehensweise gesetzt, das eigentliche Problem scheint ohnehin zu sein das Generationen mit der Zeit gehen statt an Qualität festzuhalten.
      Kann ich nicht verstehen. Es wird nur noch stumpfsinnig runtergekurbelt, konsumiert aber nicht bewusst Qualitativ gedreht. Wenn dann sinds rare Ausnahmen oder Indies.

      Becky als Tromaversion müsste nicht sein, aber eine Atmosphäre ala TCM Beginning in Verbindung einer konstant ernsthaft bedachten Machart wie z.B. The Hills have Eyes, Descent bzw. viele weitere Sehr Gute bis Genre-Klassiker.
      Aber Nein man bekommt schon wieder einen pseudohaft harten Möchtegern vor die Nase gesetzt, dem jedliche Art von Herzblut verlorengeht. Um gleich der üblichen Reaktionen vorzubeugen, nein ich vergleiche sie nicht rein inhaltlich :269:
      sondern vom Stil. Becky's Charakter bietet durch ihre psychischen Erlebnisse enorm Potential, nur nicht in solch liebloser Form welcher nur zum Selbstzweck dient einen "zeitgemäß" (was fürn beschissener Ausdruck :11: ) "harten" rofl "Film" rofl abzuliefern. Das haben sie früher enorm besser hinbekommen.
      >>> <<<

      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Black_Cobra ()

    • Aha.
      So viele Frauen und so wenig Zeit...

      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Natürlich war damals nicht alles Gold, jedoch filmischer (müsstest normal eigentlich wissen). Das ein solch lieblos runtergekurbelter Mist deinerseits wieder an Gefallen findet, konnte man sich beinahe schon sicher sein.
      Grade ein Film wie Becky der auch von dir kritisiert wurde geht aber sowas von wertiger!
      Bei Becky, keine Kunst.



      Sagt wer? DU? Wer solche Kommentare vom Stapel lässt braucht sich über Verhaltensweisen anderer Leute gar nicht erst beschweren.
      Es gibt speziell auf unser Hobby hier IMMER 2 Meinungen, obs einem passt oder nicht.
      Ja, Aha oder Und Nu etc., wirklich extrem fördernd :269: Gern darfst auch du dich offenbaren so bald dir gelingen sollte, etwas gehaltvolleres als stets i-welche Phrasenantworten, insbesondere unter meinen Postings wie langsam üblich, von dir zu geben.
      >>> <<<

      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

      Dieser Beitrag wurde bereits 10 mal editiert, zuletzt von Black_Cobra ()

    • Aber mal ehrlich, kann man diesem Mädchen eine schlechte Bewertung von 1 geben? :3: Allein für die Puddelmützen-Pikachu-Rambo Erscheinung muss doch mehr drin sein, selbst wnen man sich nicht so wie ich über das alles köstlich amüsieren kann. Meinung Wertung ist sicher 1-2 Punkte zu hoch aber 1 Punkt ist schon schade.





      Meine unbekannte Youtube Underground-Playliste (Synth Pop, Dark Wave, EBM, NDH) :3: :
      Spoiler anzeigen

    • Dr.Doom schrieb:

      Aber mal ehrlich, kann man diesem Mädchen eine schlechte Bewertung von 1 geben? :3:
      Das Mädel tut mir leid, so dermaßen verheizt zu werden (sie spielte wirklich gut) ist traurig. Rechtfertigt für mich allerdings nicht einem herzlosen Werk weitere Punkte zu vergeben,
      um falsche Ansätze, und davon hat er jede Menge, ins positive Licht zu stellen nur, weil sie ihre Sache gut macht. Filme müssen mir schon mehr bieten als lediglich ne passende Hauptdarstellerauswahl.
      Der Film bekam sogar 2 1er bei uns.
      >>> <<<

      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Black_Cobra ()

    • Bei Player bin ich mir aber nicht sicher, ob er den gesehen hat oder ausversehn auf den Votebutten kam. :3:


      Meine unbekannte Youtube Underground-Playliste (Synth Pop, Dark Wave, EBM, NDH) :3: :
      Spoiler anzeigen