Real Farm





    • Inhalt: Züchte dir den Weg zum Erfolg in Real Farm, dem fesselndsten Landwirtschaftssimulator überhaupt. Erkunde die 4K-Landschaft und mache sie dir zu Eigen. Fange ganz neu an oder übernimm einen fertigen Bauernhof. Verwalte Land, Feldfrüchte, Tiere und Personal, und ernte, was du säst.

      Release: 20. Oktober 2017 (PS4)

      Trailer:


      Gab es mal kostenlos im Playstation Store für PS+. Wie kann man nur so einen Scheiss entwickeln! Zu Beginn bin ich noch 3 Stunden dran geblieben. Die Grafik ist ok, nicht auf dem Level des Landwirtschafts-Simulators, aber durchaus annehmbar. Beim stimmungsvollen Countrysound als Untermalung steckt der den Landwirtschafts-Simulator locker in die Tasche, die ist absolut Top. Aber außer der Musik hat das Spiel nichts zu bieten, außer das man in der Stage ständig hängen bleibt, was bei einem Goat Simulator noch irgendwo dazu gehört, wird hier derb ärgerlich, zumal das Spiel eh sehr langsam ist, so bleibt man stetig irgend wo hängen und muss evtl. eine Kampagne Neustarten. Das Schlimmste ist aber der spärliche Inhalt, das ist zudem immer das Selbe und der Umfang der Kampagne streckt sich daher noch extrem, was man zu Beginn nicht mal so schlecht erwartet. Ich mag auch Wirtschafssimlationen, die mal schön entspannen können, aber das Teil hier wird extrem langatmig, so einen substanzlosen Scheiss 2017 noch auf den Markt zu werfen, ist unglaublich.

      [film]3[/film]


      Neue Playliste (Schwarze Szene Deutschland):
    • Also ich kann persönlich, nichts mit nem Landwirtschaftssimulator anfangen. Ist mir zu langweilig und ich habe dafür auch keine Geduld. Habe den 17er und 19er auf PS4 und das Spiel hier. Naja meinem kleinen gefällt es , mit dem Traktor Rum zu fahren :0: ( spielt sonst nicht, aber in Zeiten von Corona habe ich es mit ihm mal getestet. )

      Kenne viele die es spielen und sehr gut finden. Ich bin hier wohl raus.
    • Landwirtschaftssimulator ist ganz nett aufgebaut, hat viel Auswahl. Hab es aber wieder deinstalliert. Das ist mir auch viel zu langweilig, da es an ein richtiges Missionsystem fehlt. Man wird einfach rein geschmissen und soll dann versuchen raus zu finden, was man machen soll. Der Real Farm hat wenigstens eine Kampagne drin, aber die ist so furz öde, da ist rein gar keine Abwechslung drin und kein Automatismus. Ja die Zeit mit diesen Aufbauspielen kann man sich sparen. Sowas wie Anno gibt es auf Konsole nicht.


      Neue Playliste (Schwarze Szene Deutschland):