The Vigil - Die Totenwache

    • The Vigil - Die Totenwache



      Produktionsland: USA
      Produktion: J.D. Lifshitz , Adam Margules und Raphael Margules
      Erscheinungsjahr: 2020
      Regie: Keith Thomas
      Drehbuch: Keith Thomas
      Kamera: Zach Kuperstein
      Schnitt: Brett W. Bachman
      Stunts: Patrick M. Walsh
      Budget: ca. -
      Musik: Michael Yezerski
      Länge: ca. 88 Minuten
      Freigabe: FSK 16

      Darsteller:

      Dave Davis
      Menashe Lustig
      Malky Goldman
      Lynn Cohen
      Fred Melamed

      Handlung:

      Ein Mann macht in seiner Orthodoxen Gemeinde eine furchtbare Entdeckung...


      Kinostart in Deutschland: 23.07.2020
      Deutsche DVD & Blu-Ray Fassung: 11.02.2021
      So viele Frauen und so wenig Zeit...

      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von tom bomb ()





    • So viele Frauen und so wenig Zeit...

      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • So viele Frauen und so wenig Zeit...

      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...








    • So viele Frauen und so wenig Zeit...

      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • So viele Frauen und so wenig Zeit...

      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • laut diversen Kritiken, soll es nach furiosen Beginn mehr in Richtung Mainstream, sprich Jumpscares und Konsorten gehen.
      Allgemein heißt es, daß deutlich mehr in dieser Thematik möglich gewesen wäre.
      Egal, sobald im Heimkino verfügbar, werde ich mir den reinschrauben.
    • So viele Frauen und so wenig Zeit...

      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Einen Streamanbieter gibt's wohl nicht, oder bin ich zu blöd um was zu finden?
    • Mich holt der Film nicht ab.
      Er hat seine spannenden Momente.
      Aber mehr als Momente sind es nicht.
      Finde diese ganze Glaubens Geschichte störend,
      nichts gegen den jüdischen Glauben, würde mich in der Form bei jeder anderen Glaubensrichtung genauso stören.
      Dann am Schluss als er sich einen Würfel um den kopf bindet und das so gefilmt ist wie Rambo 2 als er sich gerade das rote Stirnband rum macht fand ich lächerlich.

      hatte viel mehr erwartet und mich unnötig vorgefreut.

      [film]4[/film]
    • Moderner Hokus Pokus Horror der übelsten Sorte. Nichts ist glaubhaft, weder der Spuk noch die Handlung oder das agieren der Darsteller. Auf die guten Bewertungen einiger Kritiker sollte man Pfeifen.

      [film]1[/film]


      Meine unbekannte Youtube Underground-Playliste (Synth Pop, Dark Wave, EBM, NDH) :
      Spoiler anzeigen

    • Das beste war der endkampf....

      ... mit einer Kerze das Gesicht angreifen, nein, kein Pflock, kein Fluch oder Opfer, keine Beschwörung sondern eine Kerze.
    • So viele Frauen und so wenig Zeit...

      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...