Nina Boldt

    • Künstlername: Nina
      Genre: Synth-Pop

      Alben:

      Sleepwalking (2018)
      Synthian (05.06.2020)





      ---------
      Kritik folgt, hab das 1.Album komplett verpasst..


      Neue Playliste (Schwarze Szene Deutschland):
    • Moderner Synth-Pop, sind bei mir so Dinge 1x hören dann vom Winde verweht. Der gleiche Sound wird für die Retroslasher gern benutzt, wie sie mal kurzzeitig von SHOCK gekommen sind.
      Bleibt mir nix hängen, da fehlen diese kultigen "Spielereien", umgeben von richtiger Melodie.
      Stimmlich kann sie punkten, muss man ihr lassen. Weiß zu gefallen.
    • Synthian ist ein nettes, sehr zugängliches Synth-Pop Album, entspannend zu hören mit guter Stimme. Mir fehlt aber was, dass im Ohr bleibt. Ich glaub aber schon, dass es vielen gefallen kann. 3/6


      Neue Playliste (Schwarze Szene Deutschland):
    • Bestimmt, den ein oder anderen Hörer könnte es gut gefallen. Warum auch nicht :254: