Die Scheiss blutigen Zombies

    • Die Scheiss blutigen Zombies

      Produktionsland: Deutschland
      Produktion: Absurd Produktion
      Erscheinungsjahr: 2002
      Regie: Maik Ude
      Länge: ca. 5 Minuten
      Freigabe: ungeprüft
      Darsteller: Maik Ude, Sebastian Sauerländer, Thomas Meier, Frank Mooshage





      Inhalt:
      -


      Meinung:

      Leider hat dieser Beitrag nicht die Qualität eines "The Butcher" oder "Devils Meat" zuvor. Warum dieser Zombiescheiss veröffentlicht wurde entzieht sich meiner Kenntnis. Zombies welche in einem abgelegenen Gebiet einfach nur da sind und gemetzelt werden sollen, wobei der Ablauf eher an Geisteskranke oder Alkoholiker im Vollrausch erinnert, was einem hier geboten wird ist Home Made auf unterstem Niveau, da die härteren Szenen total lächerlich und stümperhaft wirken, wenn mit dem Baseballschläger nur gestreichelt wird, selbst Taubert sein „Pzychokill“ hat noch einen Tick mehr zu bieten. Die Leihen-Darsteller grinsen sich eines weg, somit jeder Ansatz von Ernsthaftigkeit im Keim erstickt wird. Dieses Werk hat keinen Anspruch der Öffentlichkeit preisgegeben zu werden.
      Ich bin ein Fan von Maik Ude, aber diese Produktion war überflüssig.
      [film]0[/film]
    • ja, die scheissblutigen Zombies! :D Ich habe den auf meiner Masters of Trash-DVD drauf und weiss auch dass da mal eine kleine Auflage auf DVD raus kam. Muss einer der allerersten Filme vom Maik sein, der zweite oder der erste, weiss ich nicht, aber ein Werk über sein frühes Schaffen, was mir im Endeffekt schon gut gefallen hat, hat mich irgendwie selber an frühere Kumpels erinnert das ganze! :D Gut, was will man in 5 Minuten rein packen ausser Randale, Gegröhle und etwas Blut? :D Ich denke mal, dass man einfach so an die Sache ran gegangen ist mit dem Gedanken: Hauptsache einen Film haben, auch wenn er noch so abgestürzt ist! :D Na gut, jeder war mal jung und hat klein angefangen! :D