Kopfplatzen



    • Produktionsland: Deutschland
      Produktion: Christoph Holthof, Daniel Reich
      Erscheinungsjahr: 2019
      Regie: Savas Ceviz
      Drehbuch: Savas Ceviz
      Kamera: Anne Bolick
      Schnitt: Frank Brummundt, Savas Ceviz
      Spezialeffekte: Cine Chromatix
      Budget: ca. -
      Musik: Savas Ceviz, Jens Südkamp
      Länge: ca. 97 Minuten
      Freigabe: FSK 16
      Darsteller: Max Riemelt, Oskar Netzel, Isabell Gerschke, Luise Heyer, Ercan Durmaz, Michael Schenk, Joel Basman, Aris Diamanti, Andreas Helgi Schmid, Mehmet Yilmaz, Odine Johne, Ben Bickele

      Inhalt:

      Markus ist 29, Single und als Architekt beruflich angekommen. Niemand in seiner Familie und seinem Arbeitsumfeld weiß, dass er pädosexuell ist. Körper von kleinen Jungs erregen ihn. Er hasst sich dafür und kämpft jeden Tag gegen sein Verlangen an. Als die alleinerziehende Mutter Jessica mit ihrem achtjährigen Sohn Arthur in die Nachbarswohnung einzieht, verliebt sie sich in den hilfsbereiten Markus. Der kleine Arthur mag es, wenn Markus auf ihn aufpasst, und sieht in ihm eine Vaterfigur. Doch Markus ahnt, dass er sein Verlangen auf Dauer nicht unter Kontrolle haben wird. Er kämpft darum, den lauter werdenden Rufen in seinem Kopf zu widerstehen.


      Trailer:



      Kinostart in Deutschland: 02.04.2020


      Neue Playliste (Schwarze Szene Deutschland):
    • Hui und dann noch Kino statt rein fürs TV!
      Sofern gut gemacht, kann er sicher für Zündstoff bzw. rege Diskussionen sorgen.
      Heißes Thema :67:
      >>> <<<

      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------